Rosa Coreopsis Heaven's gate
Coreopsis rosea heaven's gate
Zu Produktinformationen springen
1 von 2
Rosa Coreopsis Heaven’s gate: Eine schöne buschige Staude, die mit Blüten bedeckt ist

Genau wie in den Kübeln, die Ihren Garten oder Ihre Fensterbänke aufwerten, kann die Rosa Coreopsis Heaven's Gate auch als Beetumrandung verwendet werden. Darüber hinaus ist sie auch ideal für die Blüte in schattigen Steingärten. Sie ist eine buschige Staude, die sich sehr gut mit anderen Pflanzen kombinieren lässt, wie z. B. Damaszener Nigella, Thymian, Nelkenwurz, Teucrium chamaedrys oder auch Flachs. Die Bakker-Experten raten Ihnen auch, die Pflanze in Töpfen zu verwenden, um die Terrasse und den Balkon zu beleuchten. Dies erfordert nicht viel Pflege. Sie ist eine perfekte Wahl für alle Gärtner, die ihren Gartenbereich verschönern möchten!

Das Besondere an der Rosa Coreopsis Heaven's Gate

Die Rosa Coreopsis Heaven’s gate, bekannt unter dem lateinischen Namen "Coreopsis rosea Heaven's gate", stammt aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Sie stammt aus dem Gartenbau und ist in Nord- und Mittelamerika beheimatet. Es handelt sich um eine mehrjährige, buschige Staude, die von Juni bis Oktober wuchert. Sie ist in dieser Zeit mit intensiv rosafarbenen Blüten bedeckt, deren rubinroter Kern ein kleines gelbes Zentrum umschließt. Dies produziert nicht duftende Büschelblüten, die 2 cm groß sind. Es handelt sich um eine Pflanze mit sommergrünen, mittel- bis kräftig mittelgrünen, fein geteilten Blättern. Ihre Blätter sind lanzettlich und gegenständig angeordnet. Sein Wuchs ist kompakt und buschig. Er kann im Reifealter eine Höhe von 30 cm und eine Flügelspannweite von 40 cm erreichen. Dieser ist winterhart und kann Temperaturen von bis zu -23,5 °C standhalten.

Tipps zur Pflanzung der Rosa Coreopsis Heaven's gate

Die Monate März, April, September und Oktober sind die ideale Zeit, um die Coreopsis Rosea Heaven's Gate zu pflanzen. Sie kann aber auch schon im Februar und November ausgesät werden. Diese Pflanze bevorzugt einen sonnigen Standort und Wärme. Daher können Sie sie an einem sonnigen Platz aussäen.

Die Pflanze wächst auch am liebsten auf leichter Erde sowie auf Kies, porösem und sandigem Boden. Die Experten von Bakker empfehlen Ihnen daher, darauf zu achten, dass er gut drainiert, neutral, leicht sauer und leicht kalkhaltig ist. Andererseits kann sie sich auch in einem frischen, humusreichen Boden anpassen, wenn die Drainage perfekt ist.

Diese Pflanze kann bis zu 5 pro Quadratmeter gezüchtet werden. Im Freiland empfehlen Ihnen die Bakker-Experten, ein Loch zu graben, das zwei- bis dreimal so groß ist wie der Becher. Legen Sie dann ein Kiesbett auf den Boden des Lochs, bevor Sie den Topfballen hineinsetzen. Achten Sie dann darauf, dass der Wurzelhals auf gleicher Höhe mit dem Boden bleibt. Denken Sie daran, das Loch leicht zu verschließen, nachdem Sie es mit einer Mischung aus Kompost, Gartenerde und Sand gefüllt haben. Anschließend empfehlen wir Ihnen, die Pflanze regelmäßig zu gießen, bis sie wieder zu blühen beginnt.

Tipps zur Pflege der Rosa Coreopsis Heaven's gate

Die Rosa Coreopsis Heaven’s gate ist aufgrund ihrer geringen Ansprüche einfach zu pflegen. Sie ist sehr widerstandsfähig gegen Krankheiten und kann während der Wintersaison in der Erde bleiben. Die Experten von Bakker raten Ihnen jedoch, sie in den Monaten August und September zu beschneiden. Infolgedessen blühen diese Blumen nicht nur lange und bleiben lebendig, sondern feiern im Herbst auch ein spektakuläres Comeback. Denken Sie daran, die verblühten Blüten im Sommer zu entfernen, um die Bildung neuer Blütenknospen zu fördern.

Rosa Coreopsis Heaven's gate Coreopsis rosea heaven's gate

Rosa Coreopsis Heaven's gate
Coreopsis rosea heaven's gate
Normaler Preis 7,95 €
Verkaufspreis 7,95 € Normaler Preis 7,95 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Auf Lager
Auf Lager
Auf Lager
Auf Lager
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 10 %
Sie sparen 15 %
Sie sparen 20 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Blüte Juni - September
Schnittblume
Pflanzzeit Februar - Juni, September - Dezember
Rosa
Widerstandsfähigkeit -16°C (zone 7a)
Pflanzabstand 25 - 30 cm
Bewässerungshäufigkeit Hoch
Wachstumshöhe 30 cm
Beschreibung

Rosa Coreopsis Heaven’s gate: Eine schöne buschige Staude, die mit Blüten bedeckt ist

Genau wie in den Kübeln, die Ihren Garten oder Ihre Fensterbänke aufwerten, kann die Rosa Coreopsis Heaven's Gate auch als Beetumrandung verwendet werden. Darüber hinaus ist sie auch ideal für die Blüte in schattigen Steingärten. Sie ist eine buschige Staude, die sich sehr gut mit anderen Pflanzen kombinieren lässt, wie z. B. Damaszener Nigella, Thymian, Nelkenwurz, Teucrium chamaedrys oder auch Flachs. Die Bakker-Experten raten Ihnen auch, die Pflanze in Töpfen zu verwenden, um die Terrasse und den Balkon zu beleuchten. Dies erfordert nicht viel Pflege. Sie ist eine perfekte Wahl für alle Gärtner, die ihren Gartenbereich verschönern möchten!

Das Besondere an der Rosa Coreopsis Heaven's Gate

Die Rosa Coreopsis Heaven’s gate, bekannt unter dem lateinischen Namen "Coreopsis rosea Heaven's gate", stammt aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Sie stammt aus dem Gartenbau und ist in Nord- und Mittelamerika beheimatet. Es handelt sich um eine mehrjährige, buschige Staude, die von Juni bis Oktober wuchert. Sie ist in dieser Zeit mit intensiv rosafarbenen Blüten bedeckt, deren rubinroter Kern ein kleines gelbes Zentrum umschließt. Dies produziert nicht duftende Büschelblüten, die 2 cm groß sind. Es handelt sich um eine Pflanze mit sommergrünen, mittel- bis kräftig mittelgrünen, fein geteilten Blättern. Ihre Blätter sind lanzettlich und gegenständig angeordnet. Sein Wuchs ist kompakt und buschig. Er kann im Reifealter eine Höhe von 30 cm und eine Flügelspannweite von 40 cm erreichen. Dieser ist winterhart und kann Temperaturen von bis zu -23,5 °C standhalten.

Tipps zur Pflanzung der Rosa Coreopsis Heaven's gate

Die Monate März, April, September und Oktober sind die ideale Zeit, um die Coreopsis Rosea Heaven's Gate zu pflanzen. Sie kann aber auch schon im Februar und November ausgesät werden. Diese Pflanze bevorzugt einen sonnigen Standort und Wärme. Daher können Sie sie an einem sonnigen Platz aussäen.

Die Pflanze wächst auch am liebsten auf leichter Erde sowie auf Kies, porösem und sandigem Boden. Die Experten von Bakker empfehlen Ihnen daher, darauf zu achten, dass er gut drainiert, neutral, leicht sauer und leicht kalkhaltig ist. Andererseits kann sie sich auch in einem frischen, humusreichen Boden anpassen, wenn die Drainage perfekt ist.

Diese Pflanze kann bis zu 5 pro Quadratmeter gezüchtet werden. Im Freiland empfehlen Ihnen die Bakker-Experten, ein Loch zu graben, das zwei- bis dreimal so groß ist wie der Becher. Legen Sie dann ein Kiesbett auf den Boden des Lochs, bevor Sie den Topfballen hineinsetzen. Achten Sie dann darauf, dass der Wurzelhals auf gleicher Höhe mit dem Boden bleibt. Denken Sie daran, das Loch leicht zu verschließen, nachdem Sie es mit einer Mischung aus Kompost, Gartenerde und Sand gefüllt haben. Anschließend empfehlen wir Ihnen, die Pflanze regelmäßig zu gießen, bis sie wieder zu blühen beginnt.

Tipps zur Pflege der Rosa Coreopsis Heaven's gate

Die Rosa Coreopsis Heaven’s gate ist aufgrund ihrer geringen Ansprüche einfach zu pflegen. Sie ist sehr widerstandsfähig gegen Krankheiten und kann während der Wintersaison in der Erde bleiben. Die Experten von Bakker raten Ihnen jedoch, sie in den Monaten August und September zu beschneiden. Infolgedessen blühen diese Blumen nicht nur lange und bleiben lebendig, sondern feiern im Herbst auch ein spektakuläres Comeback. Denken Sie daran, die verblühten Blüten im Sommer zu entfernen, um die Bildung neuer Blütenknospen zu fördern.

Ref : 020524
Ref : 020524
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe