Brachycome (x3)
Brachyscome
Zu Produktinformationen springen
1 von 3
Die Feinheiten der Brachycome

Wenn wir unsere Blicke in den Garten richten, wo sich die Natur mit größter Spontaneität ausdrückt, können wir eine Protagonistin entdecken, die zwar unauffällig ist, aber eine besondere Aura trägt: die Brachycome. Diese kleine Blume, die gemeinhin als "Brachyscome" oder "Leinblatt-Brachycome" bezeichnet wird, findet ihre Besonderheit in ihrer australischen Herkunft und in den Feinheiten ihrer Merkmale, die sie zu einer Muse unter den erfahrenen Gärtnern machen.

Die charakteristischen Merkmale dieser Pflanze

Wie ein Stern am Sommerhimmel erhellt die Brachycome den Garten mit einer Zartheit, die Bewunderung verdient. Ihre kleinen Blüten mit mal blauen, mal rosafarbenen oder auch weißen Blütenblättern bilden einen kunstvoll gearbeiteten Kranz um ein strahlend gelbes Herz und bieten so eine Symphonie aus frischen, sanften Farben. Ihre feinen, eingeschnittenen Blätter verleihen ihr eine leichte Anmut, wie eine Tänzerin, die sich leicht und elegant bewegt. Die Pflanze trägt eine unendliche Sanftheit in sich, eine Zartheit, die sich in ihrer zierlichen Statur ausdrückt, die normalerweise zwischen 15 und 50 Zentimetern schwankt.

Pflanzung und Sämann der Träume

Wie bei der Erhaltung eines Kunstwerks sollte man auch bei der Pflanzung der Brachycome einige wichtige Schritte beachten. So sollte die Pflanze im Frühjahr zwischen Februar und April in einer Baumschule ausgesät und nach dem letzten Frost vorsichtig verpflanzt werden. Die Pflanze liebt gut durchlässigen Boden, aber auch leichte, fruchtbare Böden, auf denen sie bei mäßiger Sonneneinstrahlung ihre volle Pracht entfalten kann.

Es wäre jedoch zu kurz gegriffen, die Sorte auf das Freiland zu beschränken, denn sie macht sich auch in Töpfen und Blumenkästen gut und verleiht Balkonen und Terrassen einen Hauch von Frische und Originalität. Die Bakker-Spezialisten empfehlen Ihnen, die einzelnen Pflanzen in einem Abstand von etwa 20 cm zu setzen, damit sie sich ungezwungen in einem harmonischen Ballett aus Farben und Texturen entfalten können.

Pflege: Eine sanfte Melodie

Das sanfte Murmeln der Sommerbrise, das die Pflege der Brachycome begleitet, bringt einen Hauch von Gelassenheit in den Garten. Tatsächlich benötigt diese süße Pflanze wenig Pflege, was sie zu einem äußerst angenehmen Begleiter für den Gärtner macht. Regelmäßiges, aber mäßiges Gießen und die Vermeidung von Staunässe, die ihre Erzfeinde sind, reichen aus, um sie schön und blühend zu erhalten.

Ihr weiteres Geheimnis liegt in einer ausgewogenen Düngung, wobei ein kalium- und phosphorreicher Dünger bevorzugt wird, um eine großzügige und lang anhaltende Blüte zu begünstigen. Um den poetischen Austausch mit der Pflanze zu fördern, empfiehlt das Bakker-Team, die verblühten Blüten zu entfernen und so die Entstehung neuer Blütenwunder zu fördern.

Kombination mit anderen Pflanzen : Eine Blumensymphonie

Wie eine zarte Note in einer harmonischen Melodie lässt sich die Brachycome ideal mit anderen Gartenakteuren zu einer Blumensymphonie vereinen, in der jede Pflanze eine einzigartige Partitur spielt. In diesem Pflanzenballett bildet sie ein elegantes Duo mit Geranien, Verbenen oder auch Petunien und bietet eine reiche Palette an Farben und Texturen.

Ihr subtiler Charme zeigt sich auch in Kombination mit aromatischen Pflanzen, wo sie inmitten der Düfte von Lavendel oder Rosmarin einen Hauch von Sanftheit verleiht. Sie hat die Fähigkeit, Kompositionen weicher zu machen, Leichtigkeit und einen Hauch von Phantasie zu verleihen, in einem unaufhörlichen Streben nach Schönheit und Harmonie.

Schließlich lädt die Brachycome, diese diskrete Muse des Gartens, zu einem farbenfrohen und duftenden Tanz ein, bei dem sie sich unter verschiedenen, verführerischen Aspekten offenbart. Ihre Kultur, die von Sanftheit und Gelassenheit geprägt ist, macht sie zu einer bevorzugten Begleiterin für alle Gartenliebhaber, die in ihr eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration und Poesie finden werden. Ihr Blumengesang, wie eine Ode an die natürliche Schönheit, erinnert uns daran, dass auch die kleinen Dinge im großen Orchester des Gartens eine große Resonanz haben können.

Brachycome (x3) Brachyscome

Brachycome (x3)
Brachyscome
Normaler Preis 12,45 €
Verkaufspreis 12,45 € Normaler Preis 12,45 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Auf Lager
Auf Lager
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 10 %
Sie sparen 15 %
Sie sparen 20 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Blüte Mai - September
Riechend
Pflanzzeit März - Juni
Blau
Mögliche Kultur im Topf oder im Tablett
Widerstandsfähigkeit 0°C (zone 10a)
Pflanze vor Frost schützen
Pflanzabstand 25 - 30 cm
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Wachstumshöhe 55 cm
Beschreibung

Die Feinheiten der Brachycome

Wenn wir unsere Blicke in den Garten richten, wo sich die Natur mit größter Spontaneität ausdrückt, können wir eine Protagonistin entdecken, die zwar unauffällig ist, aber eine besondere Aura trägt: die Brachycome. Diese kleine Blume, die gemeinhin als "Brachyscome" oder "Leinblatt-Brachycome" bezeichnet wird, findet ihre Besonderheit in ihrer australischen Herkunft und in den Feinheiten ihrer Merkmale, die sie zu einer Muse unter den erfahrenen Gärtnern machen.

Die charakteristischen Merkmale dieser Pflanze

Wie ein Stern am Sommerhimmel erhellt die Brachycome den Garten mit einer Zartheit, die Bewunderung verdient. Ihre kleinen Blüten mit mal blauen, mal rosafarbenen oder auch weißen Blütenblättern bilden einen kunstvoll gearbeiteten Kranz um ein strahlend gelbes Herz und bieten so eine Symphonie aus frischen, sanften Farben. Ihre feinen, eingeschnittenen Blätter verleihen ihr eine leichte Anmut, wie eine Tänzerin, die sich leicht und elegant bewegt. Die Pflanze trägt eine unendliche Sanftheit in sich, eine Zartheit, die sich in ihrer zierlichen Statur ausdrückt, die normalerweise zwischen 15 und 50 Zentimetern schwankt.

Pflanzung und Sämann der Träume

Wie bei der Erhaltung eines Kunstwerks sollte man auch bei der Pflanzung der Brachycome einige wichtige Schritte beachten. So sollte die Pflanze im Frühjahr zwischen Februar und April in einer Baumschule ausgesät und nach dem letzten Frost vorsichtig verpflanzt werden. Die Pflanze liebt gut durchlässigen Boden, aber auch leichte, fruchtbare Böden, auf denen sie bei mäßiger Sonneneinstrahlung ihre volle Pracht entfalten kann.

Es wäre jedoch zu kurz gegriffen, die Sorte auf das Freiland zu beschränken, denn sie macht sich auch in Töpfen und Blumenkästen gut und verleiht Balkonen und Terrassen einen Hauch von Frische und Originalität. Die Bakker-Spezialisten empfehlen Ihnen, die einzelnen Pflanzen in einem Abstand von etwa 20 cm zu setzen, damit sie sich ungezwungen in einem harmonischen Ballett aus Farben und Texturen entfalten können.

Pflege: Eine sanfte Melodie

Das sanfte Murmeln der Sommerbrise, das die Pflege der Brachycome begleitet, bringt einen Hauch von Gelassenheit in den Garten. Tatsächlich benötigt diese süße Pflanze wenig Pflege, was sie zu einem äußerst angenehmen Begleiter für den Gärtner macht. Regelmäßiges, aber mäßiges Gießen und die Vermeidung von Staunässe, die ihre Erzfeinde sind, reichen aus, um sie schön und blühend zu erhalten.

Ihr weiteres Geheimnis liegt in einer ausgewogenen Düngung, wobei ein kalium- und phosphorreicher Dünger bevorzugt wird, um eine großzügige und lang anhaltende Blüte zu begünstigen. Um den poetischen Austausch mit der Pflanze zu fördern, empfiehlt das Bakker-Team, die verblühten Blüten zu entfernen und so die Entstehung neuer Blütenwunder zu fördern.

Kombination mit anderen Pflanzen : Eine Blumensymphonie

Wie eine zarte Note in einer harmonischen Melodie lässt sich die Brachycome ideal mit anderen Gartenakteuren zu einer Blumensymphonie vereinen, in der jede Pflanze eine einzigartige Partitur spielt. In diesem Pflanzenballett bildet sie ein elegantes Duo mit Geranien, Verbenen oder auch Petunien und bietet eine reiche Palette an Farben und Texturen.

Ihr subtiler Charme zeigt sich auch in Kombination mit aromatischen Pflanzen, wo sie inmitten der Düfte von Lavendel oder Rosmarin einen Hauch von Sanftheit verleiht. Sie hat die Fähigkeit, Kompositionen weicher zu machen, Leichtigkeit und einen Hauch von Phantasie zu verleihen, in einem unaufhörlichen Streben nach Schönheit und Harmonie.

Schließlich lädt die Brachycome, diese diskrete Muse des Gartens, zu einem farbenfrohen und duftenden Tanz ein, bei dem sie sich unter verschiedenen, verführerischen Aspekten offenbart. Ihre Kultur, die von Sanftheit und Gelassenheit geprägt ist, macht sie zu einer bevorzugten Begleiterin für alle Gartenliebhaber, die in ihr eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration und Poesie finden werden. Ihr Blumengesang, wie eine Ode an die natürliche Schönheit, erinnert uns daran, dass auch die kleinen Dinge im großen Orchester des Gartens eine große Resonanz haben können.

Ref : 020587
Ref : 020587
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe