Kirsche Summit
Prunus avium summit
Zu Produktinformationen springen
1 von 5
Die Summit-Kirsche: Ein Obstbaum mit schönen Zweigen und einem sehr saftigen Geschmack.

Die Botaniker von Bakker bieten Ihnen Die Summit-Streuobstkirsche an. Sie ist ein mittelgroßer Obstbaum aus der Familie der Rosengewächse. Je nach Alter kann er eine Höhe von 5 bis 10 Metern erreichen. Er hat einen langen, dünnen Stamm, der sich in mehrere Äste teilt. Seine Blätter sind lanzettlich geformt, gestielt und mehrjährig. Sie haben eine breite Farbpalette, die von Dunkelgrün bis zu Orangetönen im Herbst reicht. Ab Ende März erscheinen einige weiße Blüten auf den Blättern.

Dieser Baum hat eine aufrechte Wuchsform, die einen schattigen Platz bietet. Er ist während der Sommersaison praktisch für ein Blumenbeet. Er kann auch als Lese- und Entspannungsplatz im Garten genutzt werden. Er ist ein winterharter Baum, der Temperaturen von bis zu -15 °C standhalten kann.

Alles über die Ernte und Verwendung seiner Früchte.

Der Baum produziert große, süße Früchte, die bis zu 20 Gramm wiegen können. Sie können zwischen Juni und Juli geerntet werden. Die Kirschen haben eine rote, fast weinrote Farbe und einen sehr saftigen Geschmack. Sie können gut in süßen Rezepten wie Marmelade oder Kuchen verwendet werden. Sie schmecken aber auch am besten, wenn man sie ganz roh isst! Diese Früchte können auch eingefroren werden.

Wie baut man die Summit-Kirsche an?

Dieser Baum ist selbstfruchtbar. Um seine Bestäubung zu maximieren, empfehlen Ihnen die Bakker-Experten jedoch, ihn zusammen mit den Sorten Napoleon, Van oder Hedelfingen zu pflanzen. Die Bäume sollten einen gewissen Abstand zueinander haben. Sie sollten sie in einem Radius von 20 bis 30 Metern zusammenstellen. Durch diese natürliche Bestäubung kann die Pflanze schneller und effizienter Früchte produzieren. Die erfahrenen Bakker empfehlen Ihnen, den Baum zwischen September und November zu pflanzen. Der Baum haftet auf jedem Boden, egal ob er sauer oder kalkhaltig ist. Er gedeiht jedoch am besten in einem nicht zu schweren, lehmigen Boden. Um einen gut durchlässigen und feuchten Boden zu erhalten, empfehlen wir Ihnen, Kies und Kieselsteine auf den Boden des Lochs zu legen, in das der Baum gepflanzt wird. So werden seine Wurzeln gut versorgt. Zusätzlich sollten Sie Kompost aus organischen Abfällen oder spezielle Pflanzerde in den Boden geben. Das sorgt dafür, dass der Kirschbaum gut wächst. Damit der Baum gut gedeiht, sollten Sie ihn an einem sonnigen oder halbschattigen Standort platzieren. Stellen Sie ihn auch in einen Raum, der vor kalten Winden und möglichen Frühjahrsfrösten geschützt ist.

Tipps für die Pflege des Baumes

Der Kirschbaum sollte nicht zu oft beschnitten werden, da er sonst Krankheiten entwickeln und schwächer werden kann. Entfernen Sie jedoch schwache oder kranke Äste, um die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern. Die Bakker Gärtnereien empfehlen Ihnen, auf Schädlinge und häufige Krankheiten wie Blattflecken oder Blattläuse zu achten. Denken Sie daran, diese schnell zu behandeln, um Schäden am Baum zu vermeiden. Mulchen Sie auch den Boden um den Baum herum, um Feuchtigkeit zu speichern und die Wurzeln vor extremen Temperaturen zu schützen. Halten Sie schließlich bitte die Luftfeuchtigkeit auf einem guten Niveau, indem Sie den Baum regelmäßig gießen. Dies gilt vor allem, wenn die Temperaturen heiß sind und es nur selten regnet.

Kirsche Summit Prunus avium summit

Kirsche Summit
Prunus avium summit
Normaler Preis 25,95 €
Verkaufspreis 25,95 € Normaler Preis 25,95 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Auf Lager
Verfügbar ab 21 Okt
Verfügbar ab 21 Okt
Verfügbar ab 21 Okt
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 5 %
Sie sparen 8 %
Sie sparen 10 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Widerstandsfähigkeit 0°C (zone 10a)
Rot, Grün
Blüte März - April
Pflanzzeit Februar - Mai, Oktober - Dezember
Juni
Pflanzabstand 300 - 400 cm
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Wachstumshöhe 400 - 400 - 400 cm
Beschreibung

Die Summit-Kirsche: Ein Obstbaum mit schönen Zweigen und einem sehr saftigen Geschmack.

Die Botaniker von Bakker bieten Ihnen Die Summit-Streuobstkirsche an. Sie ist ein mittelgroßer Obstbaum aus der Familie der Rosengewächse. Je nach Alter kann er eine Höhe von 5 bis 10 Metern erreichen. Er hat einen langen, dünnen Stamm, der sich in mehrere Äste teilt. Seine Blätter sind lanzettlich geformt, gestielt und mehrjährig. Sie haben eine breite Farbpalette, die von Dunkelgrün bis zu Orangetönen im Herbst reicht. Ab Ende März erscheinen einige weiße Blüten auf den Blättern.

Dieser Baum hat eine aufrechte Wuchsform, die einen schattigen Platz bietet. Er ist während der Sommersaison praktisch für ein Blumenbeet. Er kann auch als Lese- und Entspannungsplatz im Garten genutzt werden. Er ist ein winterharter Baum, der Temperaturen von bis zu -15 °C standhalten kann.

Alles über die Ernte und Verwendung seiner Früchte.

Der Baum produziert große, süße Früchte, die bis zu 20 Gramm wiegen können. Sie können zwischen Juni und Juli geerntet werden. Die Kirschen haben eine rote, fast weinrote Farbe und einen sehr saftigen Geschmack. Sie können gut in süßen Rezepten wie Marmelade oder Kuchen verwendet werden. Sie schmecken aber auch am besten, wenn man sie ganz roh isst! Diese Früchte können auch eingefroren werden.

Wie baut man die Summit-Kirsche an?

Dieser Baum ist selbstfruchtbar. Um seine Bestäubung zu maximieren, empfehlen Ihnen die Bakker-Experten jedoch, ihn zusammen mit den Sorten Napoleon, Van oder Hedelfingen zu pflanzen. Die Bäume sollten einen gewissen Abstand zueinander haben. Sie sollten sie in einem Radius von 20 bis 30 Metern zusammenstellen. Durch diese natürliche Bestäubung kann die Pflanze schneller und effizienter Früchte produzieren. Die erfahrenen Bakker empfehlen Ihnen, den Baum zwischen September und November zu pflanzen. Der Baum haftet auf jedem Boden, egal ob er sauer oder kalkhaltig ist. Er gedeiht jedoch am besten in einem nicht zu schweren, lehmigen Boden. Um einen gut durchlässigen und feuchten Boden zu erhalten, empfehlen wir Ihnen, Kies und Kieselsteine auf den Boden des Lochs zu legen, in das der Baum gepflanzt wird. So werden seine Wurzeln gut versorgt. Zusätzlich sollten Sie Kompost aus organischen Abfällen oder spezielle Pflanzerde in den Boden geben. Das sorgt dafür, dass der Kirschbaum gut wächst. Damit der Baum gut gedeiht, sollten Sie ihn an einem sonnigen oder halbschattigen Standort platzieren. Stellen Sie ihn auch in einen Raum, der vor kalten Winden und möglichen Frühjahrsfrösten geschützt ist.

Tipps für die Pflege des Baumes

Der Kirschbaum sollte nicht zu oft beschnitten werden, da er sonst Krankheiten entwickeln und schwächer werden kann. Entfernen Sie jedoch schwache oder kranke Äste, um die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern. Die Bakker Gärtnereien empfehlen Ihnen, auf Schädlinge und häufige Krankheiten wie Blattflecken oder Blattläuse zu achten. Denken Sie daran, diese schnell zu behandeln, um Schäden am Baum zu vermeiden. Mulchen Sie auch den Boden um den Baum herum, um Feuchtigkeit zu speichern und die Wurzeln vor extremen Temperaturen zu schützen. Halten Sie schließlich bitte die Luftfeuchtigkeit auf einem guten Niveau, indem Sie den Baum regelmäßig gießen. Dies gilt vor allem, wenn die Temperaturen heiß sind und es nur selten regnet.

Ref : 012612
Ref : 012612
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe