Kiwi-Paar Hayward und männl
Le couple de kiwis (hayward + mâle)
Zu Produktinformationen springen
1 von 2
Kiwi Hayward

Bakker stellt Ihnen die berühmte Hayward-Kiwi vor. Die Kiwi ist eine tropische Frucht, die Ihre Desserts mit einem exotischen Geschmack bereichert. Bestellen Sie sie auf unserer Website, um eine fruchtige Oase bei sich zu Hause einzurichten und das köstliche, süße und saftige Fruchtfleisch zu genießen!

Hayward-Kiwi: eine originelle Frucht

Die Hayward-Kiwi gehört zur Familie der Actinidiaceae und zeichnet sich durch ihren robusten Wuchs aus. Sie hat sommergrüne Blätter, die mit hübschen, schalenförmigen Blüten besetzt sind. Die weibliche Pflanze, die auch als Zwitter bezeichnet wird, blüht mit essbaren Früchten.

Eine kletternde weibliche Kiwi bildet starke, wellenförmige Äste. Diese können bis zu 10 m hoch werden. Diese Sorte zeichnet sich durch ihre herzförmigen Blätter und ihre enorme Größe von bis zu 20 cm Länge aus.

Die Hayward-Kiwi blüht in winzigen, cremeweißen Blütentrauben mit einem Durchmesser von etwa 4 cm. Das Weibchen muss mit dem Männchen verschmelzen, um die Bestäubung zu gewährleisten. Aus dieser Paarung entstehen grünlich-braune Früchte, die etwa 7 cm lang sind. Die Früchte erscheinen im Herbst, d. h. von Oktober bis November, an den Zweigen. Sie können roh verzehrt werden. Die Bakker-Experten empfehlen jedoch, die leckeren Früchte für die Zubereitung von Marmelade oder Gebäck zu verwenden.

Mögliche Kombinationen

Damit die Hayward-Kiwi schnell reift, empfehlen wir, sie in der Nähe eines Apfel- oder Bananenbaums zu pflanzen. Unserer Erfahrung nach ist es ideal, klassische Sorten wie Birne, Pflaume und Quitte mit kleineren Obststräuchern, insbesondere Johannisbeere oder Himbeere, zu kombinieren.

Wie wird eine Hayward-Kiwi gepflanzt?

Unser Team hat getestet und bestätigt, dass die beste Zeit, um eine Hayward-Kiwi anzubauen, im Herbst liegt. Sie können sie zu jeder Zeit des Jahres in Ihren Garten setzen. Bei Frost ist die Anpflanzung jedoch nicht möglich. Die Bakker-Experten empfehlen Ihnen, einen frischen, nährstoffreichen, leichten und gut durchlässigen Boden zu wählen, damit die Pflanze gut gedeihen kann. Bevorzugen Sie eine kalkfreie Gartenerde. Die Kiwi mag keine Staunässe. Dagegen bevorzugt sie einen sonnigen Standort, der vor starken Winden geschützt ist. Setzen Sie die Pflanzen im Abstand von 3 bis 4 m. In das Pflanzloch bringen Sie eine Schicht Kies ein und streuen eine Mischung aus Erde, Kompost und Torf darauf. Der nächste Schritt besteht darin, den Wurzelballen der weiblichen Pflanze zu befestigen. Achten Sie darauf, dass der Wurzelhals das Bodenniveau berührt. Dank einer relativ kräftigen Stütze können sich die Äste Ihrer Kiwi ausgiebig entwickeln. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Kiwi in den ersten drei Jahren nach dem Anbau in Ihrem Garten zu mulchen.

Tipps für die richtige Pflege der Hayward-Kiwi

Die Hayward-Kiwi benötigt keine besondere Pflege. Daher ist sie für alle Gartenniveaus geeignet, egal ob Sie ein Profi oder ein Hobbygärtner sind. Allerdings ist eine regelmäßige Bewässerung erforderlich. Die Bakker-Experten empfehlen Ihnen, Ihre Kiwi bei extremer Hitze großzügig, d. h. ein- bis zweimal pro Woche, zu gießen.

Wenn die Pflanze gut in der Erde in Ihrem Garten steht, braucht sie nicht viel Aufmerksamkeit, auch nicht beim Gießen. Fügen Sie am Ende der Wintersaison einen organischen Dünger oder gut verrotteten Mist hinzu. Palitieren Sie die Stängel Ihrer Kiwi nach und nach, wenn sie größer werden. Sie werden sich dann von selbst um ihre Stütze rollen.

Kiwi-Paar Hayward und männl Le couple de kiwis (hayward + mâle)

Kiwi-Paar Hayward und männl
Le couple de kiwis (hayward + mâle)
Normaler Preis 41,52 €
Verkaufspreis 41,52 € Normaler Preis 51,90 €
inkl. MwSt.
Derzeit nicht verfügbar

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Grün
Blüte Juni - Juli
Pflanzzeit Februar - Mai, September - Dezember
Oktober - November
Bewässerungshäufigkeit Hoch
Wachstumshöhe 400 cm
Beschreibung

Kiwi Hayward

Bakker stellt Ihnen die berühmte Hayward-Kiwi vor. Die Kiwi ist eine tropische Frucht, die Ihre Desserts mit einem exotischen Geschmack bereichert. Bestellen Sie sie auf unserer Website, um eine fruchtige Oase bei sich zu Hause einzurichten und das köstliche, süße und saftige Fruchtfleisch zu genießen!

Hayward-Kiwi: eine originelle Frucht

Die Hayward-Kiwi gehört zur Familie der Actinidiaceae und zeichnet sich durch ihren robusten Wuchs aus. Sie hat sommergrüne Blätter, die mit hübschen, schalenförmigen Blüten besetzt sind. Die weibliche Pflanze, die auch als Zwitter bezeichnet wird, blüht mit essbaren Früchten.

Eine kletternde weibliche Kiwi bildet starke, wellenförmige Äste. Diese können bis zu 10 m hoch werden. Diese Sorte zeichnet sich durch ihre herzförmigen Blätter und ihre enorme Größe von bis zu 20 cm Länge aus.

Die Hayward-Kiwi blüht in winzigen, cremeweißen Blütentrauben mit einem Durchmesser von etwa 4 cm. Das Weibchen muss mit dem Männchen verschmelzen, um die Bestäubung zu gewährleisten. Aus dieser Paarung entstehen grünlich-braune Früchte, die etwa 7 cm lang sind. Die Früchte erscheinen im Herbst, d. h. von Oktober bis November, an den Zweigen. Sie können roh verzehrt werden. Die Bakker-Experten empfehlen jedoch, die leckeren Früchte für die Zubereitung von Marmelade oder Gebäck zu verwenden.

Mögliche Kombinationen

Damit die Hayward-Kiwi schnell reift, empfehlen wir, sie in der Nähe eines Apfel- oder Bananenbaums zu pflanzen. Unserer Erfahrung nach ist es ideal, klassische Sorten wie Birne, Pflaume und Quitte mit kleineren Obststräuchern, insbesondere Johannisbeere oder Himbeere, zu kombinieren.

Wie wird eine Hayward-Kiwi gepflanzt?

Unser Team hat getestet und bestätigt, dass die beste Zeit, um eine Hayward-Kiwi anzubauen, im Herbst liegt. Sie können sie zu jeder Zeit des Jahres in Ihren Garten setzen. Bei Frost ist die Anpflanzung jedoch nicht möglich. Die Bakker-Experten empfehlen Ihnen, einen frischen, nährstoffreichen, leichten und gut durchlässigen Boden zu wählen, damit die Pflanze gut gedeihen kann. Bevorzugen Sie eine kalkfreie Gartenerde. Die Kiwi mag keine Staunässe. Dagegen bevorzugt sie einen sonnigen Standort, der vor starken Winden geschützt ist. Setzen Sie die Pflanzen im Abstand von 3 bis 4 m. In das Pflanzloch bringen Sie eine Schicht Kies ein und streuen eine Mischung aus Erde, Kompost und Torf darauf. Der nächste Schritt besteht darin, den Wurzelballen der weiblichen Pflanze zu befestigen. Achten Sie darauf, dass der Wurzelhals das Bodenniveau berührt. Dank einer relativ kräftigen Stütze können sich die Äste Ihrer Kiwi ausgiebig entwickeln. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Kiwi in den ersten drei Jahren nach dem Anbau in Ihrem Garten zu mulchen.

Tipps für die richtige Pflege der Hayward-Kiwi

Die Hayward-Kiwi benötigt keine besondere Pflege. Daher ist sie für alle Gartenniveaus geeignet, egal ob Sie ein Profi oder ein Hobbygärtner sind. Allerdings ist eine regelmäßige Bewässerung erforderlich. Die Bakker-Experten empfehlen Ihnen, Ihre Kiwi bei extremer Hitze großzügig, d. h. ein- bis zweimal pro Woche, zu gießen.

Wenn die Pflanze gut in der Erde in Ihrem Garten steht, braucht sie nicht viel Aufmerksamkeit, auch nicht beim Gießen. Fügen Sie am Ende der Wintersaison einen organischen Dünger oder gut verrotteten Mist hinzu. Palitieren Sie die Stängel Ihrer Kiwi nach und nach, wenn sie größer werden. Sie werden sich dann von selbst um ihre Stütze rollen.

Ref : 029732
Ref : 029732
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe