Mandel-Weide
Salix triandra
Zu Produktinformationen springen
1 von 2
Braune Weide: eine robuste und rustikale Sorte, die Sie unbedingt zu Hause anbauen sollten.

Die Profis von Bakker bieten Ihnen die Braune Weide an. Sie ist auch unter dem Namen Mandelweide bekannt und ist eine robuste und winterharte Weidenart. Sie ist leicht an ihren vielen dünnen Zweigen zu erkennen, deren olivgrüne bis rötlich-braune Rinde hauptsächlich dekorativen Zwecken dient. Die Rinde wird mit zunehmendem Alter braun und blättert in Platten ab. Die Pflanze bildet bei Reife einen dichten, kompakten Strauch. Ihre Zweige sind anfangs farbig. Sie wird für die Korbflechterei angebaut und als Kaulquappe beschnitten. Der ausgewachsene Baum erreicht eine Höhe von 6 m mit einer Flügelspannweite von 4 m. Gärtner lassen ihre Weide frei gedeihen, um Kletterbäume mit einer Höhe von bis zu 20 m zu erhalten. Im März/April, zu Beginn des Frühlings, blüht diese Sorte. Sie wächst an den Kätzchen und ihre Blätter erscheinen an den über ein Jahr alten Zweigen.

Die männlichen Kätzchen sind bei Bienen und anderen bestäubenden Insekten im Garten sehr beliebt.

Dieser Strauch ist sehr interessant, um einen Zier- und einen Gemüsegarten zu teilen. Er ist eine von vielen Weidenarten, mit denen man Hecken oder Einrichtungsgegenstände herstellen kann. Beispielsweise ist die Kombination aus der gelben Weide "Salix alba" und der "Schwarzen Villaines" (Salix triandra) eine ideale Lösung für Ihre Gärten und bietet verschiedene Variationen. Pflanzen Sie die braune Weide in der Nähe von Sträuchern, Ipomoea und Wicken, um ein Weidengerüst zu schmücken. Diese schönen Pflanzen werden an der Art hochklettern und im Sommer einen schönen Farbakzent setzen. Darüber hinaus ist dieser kleine Baum ideal für Wassergärten und dient zur Gestaltung von Hecken, Spalieren und Pergolen.

Die verschiedenen Weidenarten

Es gibt viele verschiedene Arten von Korbweiden, jede mit ihren eigenen Merkmalen. Diese sind:

  • kleinere und niedrigere Weiden,
  • Weiden mit beeindruckenden Höhen,
  • Korbweiden mit breiteren und dickeren Blättern,
  • Weiden mit dünneren und schmaleren Blättern,
  • Weiden mit grünen Zweigen,
  • und Weiden mit roten oder braunen Zweigen.

Die Bakker-Spezialisten raten Ihnen, diese Unterschiede zu beachten, wenn Sie sich entscheiden, welche Weidenart Sie in Ihrem Garten anbauen möchten.

Wie wächst die braune Weide?

Seine Anpflanzung erfolgt zwischen Oktober und April. Natürlich sollte die Frostsaison vermieden werden. Die Braunweide braucht einen tiefen Boden. Graben Sie ein Loch mit dem 3- bis 5-fachen Volumen des Topfes, in dem sich der Wurzelballen der Salix triandra befindet. Wenn das Loch bereit ist, die Pflanze aufzunehmen, nehmen Sie sie aus dem Plastikbehälter heraus und setzen Sie sie an ihrem Platz ein. Beachten Sie die Tiefe des Anbaus. Die Spitze des braunen Weidenhügels sollte den Boden berühren. Gießen Sie großzügig, wobei Sie etwa das Dreifache des Volumens des Anzuchtlochs berechnen. Einige Monate lang, nachdem Sie die Weide in Ihren Garten gepflanzt haben, sollten Sie sie regelmäßig gießen, um den Boden feucht zu halten, vor allem, wenn es genug regnet. Außerdem empfiehlt Ihnen die Bakker Gärtnerei, die Weide zu düngen, um sie mit allen Nährstoffen zu versorgen, die sie zum Wachsen benötigt.

Wie pflegt man braune Weide?

Beachten Sie, dass die braune Weide eine schnell wachsende Pflanze ist. Sie kann invasiv werden, wenn Sie sie nicht regelmäßig beschneiden, um die gewünschte Größe zu erhalten. Sie ist anfällig für Krankheiten und Schädlinge. Achten Sie daher regelmäßig auf die Gesundheit Ihrer Pflanzen und behandeln Sie erkannte Probleme umgehend.

Wussten Sie schon?

Diese Art wird seit Tausenden von Jahren zur Herstellung von Gegenständen wie Körben, Stühlen, Dosen und sogar Booten verwendet. Bereits die Römer und Kelten verwendeten sie zur Herstellung von Korbwaren, und diese Tradition wird bis heute fortgesetzt. Unserer Erfahrung nach wird diese Sorte auch für die Herstellung von Bioenergie und umweltfreundlichen Baumaterialien verwendet.

Wenn Sie die braune Weide in Ihrem Garten anbauen, erhalten Sie eine vielseitig verwendbare Sorte, wie die Experten von Bakker bestätigen!

Mandel-Weide Salix triandra

Mandel-Weide
Salix triandra
Normaler Preis 12,45 €
Verkaufspreis 12,45 € Normaler Preis 12,45 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Auf Lager
Auf Lager
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 5 %
Sie sparen 8 %
Sie sparen 10 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Grün
Blüte März - Mai
Pflanzzeit November - März
Standort: Halber Schatten
Bewässerungshäufigkeit Niedrig
Wachstumshöhe 800 cm
Beschreibung

Braune Weide: eine robuste und rustikale Sorte, die Sie unbedingt zu Hause anbauen sollten.

Die Profis von Bakker bieten Ihnen die Braune Weide an. Sie ist auch unter dem Namen Mandelweide bekannt und ist eine robuste und winterharte Weidenart. Sie ist leicht an ihren vielen dünnen Zweigen zu erkennen, deren olivgrüne bis rötlich-braune Rinde hauptsächlich dekorativen Zwecken dient. Die Rinde wird mit zunehmendem Alter braun und blättert in Platten ab. Die Pflanze bildet bei Reife einen dichten, kompakten Strauch. Ihre Zweige sind anfangs farbig. Sie wird für die Korbflechterei angebaut und als Kaulquappe beschnitten. Der ausgewachsene Baum erreicht eine Höhe von 6 m mit einer Flügelspannweite von 4 m. Gärtner lassen ihre Weide frei gedeihen, um Kletterbäume mit einer Höhe von bis zu 20 m zu erhalten. Im März/April, zu Beginn des Frühlings, blüht diese Sorte. Sie wächst an den Kätzchen und ihre Blätter erscheinen an den über ein Jahr alten Zweigen.

Die männlichen Kätzchen sind bei Bienen und anderen bestäubenden Insekten im Garten sehr beliebt.

Dieser Strauch ist sehr interessant, um einen Zier- und einen Gemüsegarten zu teilen. Er ist eine von vielen Weidenarten, mit denen man Hecken oder Einrichtungsgegenstände herstellen kann. Beispielsweise ist die Kombination aus der gelben Weide "Salix alba" und der "Schwarzen Villaines" (Salix triandra) eine ideale Lösung für Ihre Gärten und bietet verschiedene Variationen. Pflanzen Sie die braune Weide in der Nähe von Sträuchern, Ipomoea und Wicken, um ein Weidengerüst zu schmücken. Diese schönen Pflanzen werden an der Art hochklettern und im Sommer einen schönen Farbakzent setzen. Darüber hinaus ist dieser kleine Baum ideal für Wassergärten und dient zur Gestaltung von Hecken, Spalieren und Pergolen.

Die verschiedenen Weidenarten

Es gibt viele verschiedene Arten von Korbweiden, jede mit ihren eigenen Merkmalen. Diese sind:

  • kleinere und niedrigere Weiden,
  • Weiden mit beeindruckenden Höhen,
  • Korbweiden mit breiteren und dickeren Blättern,
  • Weiden mit dünneren und schmaleren Blättern,
  • Weiden mit grünen Zweigen,
  • und Weiden mit roten oder braunen Zweigen.

Die Bakker-Spezialisten raten Ihnen, diese Unterschiede zu beachten, wenn Sie sich entscheiden, welche Weidenart Sie in Ihrem Garten anbauen möchten.

Wie wächst die braune Weide?

Seine Anpflanzung erfolgt zwischen Oktober und April. Natürlich sollte die Frostsaison vermieden werden. Die Braunweide braucht einen tiefen Boden. Graben Sie ein Loch mit dem 3- bis 5-fachen Volumen des Topfes, in dem sich der Wurzelballen der Salix triandra befindet. Wenn das Loch bereit ist, die Pflanze aufzunehmen, nehmen Sie sie aus dem Plastikbehälter heraus und setzen Sie sie an ihrem Platz ein. Beachten Sie die Tiefe des Anbaus. Die Spitze des braunen Weidenhügels sollte den Boden berühren. Gießen Sie großzügig, wobei Sie etwa das Dreifache des Volumens des Anzuchtlochs berechnen. Einige Monate lang, nachdem Sie die Weide in Ihren Garten gepflanzt haben, sollten Sie sie regelmäßig gießen, um den Boden feucht zu halten, vor allem, wenn es genug regnet. Außerdem empfiehlt Ihnen die Bakker Gärtnerei, die Weide zu düngen, um sie mit allen Nährstoffen zu versorgen, die sie zum Wachsen benötigt.

Wie pflegt man braune Weide?

Beachten Sie, dass die braune Weide eine schnell wachsende Pflanze ist. Sie kann invasiv werden, wenn Sie sie nicht regelmäßig beschneiden, um die gewünschte Größe zu erhalten. Sie ist anfällig für Krankheiten und Schädlinge. Achten Sie daher regelmäßig auf die Gesundheit Ihrer Pflanzen und behandeln Sie erkannte Probleme umgehend.

Wussten Sie schon?

Diese Art wird seit Tausenden von Jahren zur Herstellung von Gegenständen wie Körben, Stühlen, Dosen und sogar Booten verwendet. Bereits die Römer und Kelten verwendeten sie zur Herstellung von Korbwaren, und diese Tradition wird bis heute fortgesetzt. Unserer Erfahrung nach wird diese Sorte auch für die Herstellung von Bioenergie und umweltfreundlichen Baumaterialien verwendet.

Wenn Sie die braune Weide in Ihrem Garten anbauen, erhalten Sie eine vielseitig verwendbare Sorte, wie die Experten von Bakker bestätigen!

Ref : 028228
Ref : 028228
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe