Rotbuche #1
Zu Produktinformationen springen
1 von 3
Die Rotbuche: ein Baum unter den Giganten des Waldes!

Die Rotbuche ist eine mehrjährige Pflanze, die oft eine Höhe von über 30 Metern erreicht. Ihre Silhouette ist unverkennbar, mit einem kräftigen Stamm und einer breiten, abgerundeten Krone. Ihr dichter Schatten ist ideal für Parks und große Gärten. Seine üppigen Blätter bieten einen natürlichen Schutz, während sein Holz in der Tischlerei und Schreinerei geschätzt wird. Warum also nicht diesen Baum für Ihren Garten vereinnahmen?

Besonderheiten der Rotbuche

Der Stamm der Rotbuche ist mit einer glatten, grauen, fast silbrigen Rinde überzogen, die sich wie ein kostbarer Stoff um den Baum zu wickeln scheint. Die Blätter der Buche sind im Frühling leuchtend grün, werden im Sommer dunkler und färben sich im Herbst goldbraun. Sie sind sommergrün, oval und gewellt mit einem leicht gezackten Rand. Im Frühjahr schmückt sich der Baum mit kleinen, unauffälligen Blüten. Die männlichen Blüten erscheinen in Form von hängenden Kätzchen, während die kleineren weiblichen Blüten in kleinen Gruppen wachsen. Aus diesen Blüten entstehen die Früchte der Buche, die sogenannten Bucheckern. Es sind kleine dreieckige Nüsse, die von einem stacheligen Käfer eingeschlossen werden.

Wie baut man diesen Baum an?

Die Bakker-Experten empfehlen Ihnen, beim Anpflanzen der Rotbuche ihre Vorlieben zu berücksichtigen. Der Baum mag fruchtbaren, frischen und gut durchlässigen Boden. Er kann etwas Schatten tolerieren, gedeiht aber vollends, wenn er der Sonne ausgesetzt ist. Die Pflanzung erfolgt in der Regel im Herbst, da dies der ideale Zeitpunkt ist, damit der Baum vor dem strengen Winter anwachsen kann. Bei der Pflanzung empfehlen wir, dem Baum ausreichend Platz zum Wachsen zu geben. Außerdem sollte das Pflanzloch geräumig sein und der Boden bei Bedarf angereichert werden. Nach der Pflanzung ist eine gute Bewässerung wichtig, um das Anwachsen der Wurzeln zu unterstützen.

Tipps für die Pflege Ihrer Rotbuche

Die Rotbuche ist relativ pflegeleicht, wenn sie einmal etabliert ist. Sie benötigt nur wenig Pflege, abgesehen von regelmäßigem Gießen in den ersten Jahren und während Trockenperioden. Ein jährlicher Rückschnitt ist nicht erforderlich, kann aber vorgenommen werden, um die Form des Baumes zu erhalten oder um tote oder kranke Äste zu entfernen. Darüber hinaus raten Ihnen die Bakker-Spezialisten, organischen Mulch an der Basis des Baumes anzubringen. Das soll helfen, die Bodenfeuchtigkeit zu erhalten und zusätzliche Nährstoffe zu liefern. Beobachten Sie den Baum schließlich auf Anzeichen von Krankheiten oder Schädlingen, um seine Gesundheit zu erhalten.

Verbindung mit anderen Pflanzen

Die Rotbuche kann mit verschiedenen anderen Pflanzen kombiniert werden, um eine harmonische und ausgewogene Landschaft zu schaffen. Sie lässt sich gut mit Unterholzpflanzen wie Farnen, Hostas und Schneeglöckchen kombinieren, die unter ähnlichen Bodenbedingungen und leichtem Schatten gedeihen. Auch Frühlingszwiebeln wie Narzissen und Krokusse können an seiner Basis gepflanzt werden, um dem Garten im zeitigen Frühjahr mehr Farbe zu verleihen. Sträucher wie Rhododendren und Azaleen, die sauren und schattigen Boden mögen, können ebenfalls einen schönen Kontrast zum Laub der Buche bilden. Für eine kontrastreiche Wirkung können Pflanzen mit silbernem oder panaschiertem Laub eine schöne Ergänzung sein, die ein interessantes Licht- und Farbenspiel bieten.

Rotbuche #1

Rotbuche #1
Normaler Preis 13,45 €
Verkaufspreis 13,45 € Normaler Preis 13,45 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Lieferung im gange
Versand ab dem 05/08
Lieferung im gange
Versand ab dem 05/08
Lieferung im gange
Versand ab dem 05/08
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 10 %
Sie sparen 15 %
Sie sparen 20 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Blüte April - Mai
Pflanzzeit November - März
Wachstumshöhe 3000 cm
Beschreibung

Die Rotbuche: ein Baum unter den Giganten des Waldes!

Die Rotbuche ist eine mehrjährige Pflanze, die oft eine Höhe von über 30 Metern erreicht. Ihre Silhouette ist unverkennbar, mit einem kräftigen Stamm und einer breiten, abgerundeten Krone. Ihr dichter Schatten ist ideal für Parks und große Gärten. Seine üppigen Blätter bieten einen natürlichen Schutz, während sein Holz in der Tischlerei und Schreinerei geschätzt wird. Warum also nicht diesen Baum für Ihren Garten vereinnahmen?

Besonderheiten der Rotbuche

Der Stamm der Rotbuche ist mit einer glatten, grauen, fast silbrigen Rinde überzogen, die sich wie ein kostbarer Stoff um den Baum zu wickeln scheint. Die Blätter der Buche sind im Frühling leuchtend grün, werden im Sommer dunkler und färben sich im Herbst goldbraun. Sie sind sommergrün, oval und gewellt mit einem leicht gezackten Rand. Im Frühjahr schmückt sich der Baum mit kleinen, unauffälligen Blüten. Die männlichen Blüten erscheinen in Form von hängenden Kätzchen, während die kleineren weiblichen Blüten in kleinen Gruppen wachsen. Aus diesen Blüten entstehen die Früchte der Buche, die sogenannten Bucheckern. Es sind kleine dreieckige Nüsse, die von einem stacheligen Käfer eingeschlossen werden.

Wie baut man diesen Baum an?

Die Bakker-Experten empfehlen Ihnen, beim Anpflanzen der Rotbuche ihre Vorlieben zu berücksichtigen. Der Baum mag fruchtbaren, frischen und gut durchlässigen Boden. Er kann etwas Schatten tolerieren, gedeiht aber vollends, wenn er der Sonne ausgesetzt ist. Die Pflanzung erfolgt in der Regel im Herbst, da dies der ideale Zeitpunkt ist, damit der Baum vor dem strengen Winter anwachsen kann. Bei der Pflanzung empfehlen wir, dem Baum ausreichend Platz zum Wachsen zu geben. Außerdem sollte das Pflanzloch geräumig sein und der Boden bei Bedarf angereichert werden. Nach der Pflanzung ist eine gute Bewässerung wichtig, um das Anwachsen der Wurzeln zu unterstützen.

Tipps für die Pflege Ihrer Rotbuche

Die Rotbuche ist relativ pflegeleicht, wenn sie einmal etabliert ist. Sie benötigt nur wenig Pflege, abgesehen von regelmäßigem Gießen in den ersten Jahren und während Trockenperioden. Ein jährlicher Rückschnitt ist nicht erforderlich, kann aber vorgenommen werden, um die Form des Baumes zu erhalten oder um tote oder kranke Äste zu entfernen. Darüber hinaus raten Ihnen die Bakker-Spezialisten, organischen Mulch an der Basis des Baumes anzubringen. Das soll helfen, die Bodenfeuchtigkeit zu erhalten und zusätzliche Nährstoffe zu liefern. Beobachten Sie den Baum schließlich auf Anzeichen von Krankheiten oder Schädlingen, um seine Gesundheit zu erhalten.

Verbindung mit anderen Pflanzen

Die Rotbuche kann mit verschiedenen anderen Pflanzen kombiniert werden, um eine harmonische und ausgewogene Landschaft zu schaffen. Sie lässt sich gut mit Unterholzpflanzen wie Farnen, Hostas und Schneeglöckchen kombinieren, die unter ähnlichen Bodenbedingungen und leichtem Schatten gedeihen. Auch Frühlingszwiebeln wie Narzissen und Krokusse können an seiner Basis gepflanzt werden, um dem Garten im zeitigen Frühjahr mehr Farbe zu verleihen. Sträucher wie Rhododendren und Azaleen, die sauren und schattigen Boden mögen, können ebenfalls einen schönen Kontrast zum Laub der Buche bilden. Für eine kontrastreiche Wirkung können Pflanzen mit silbernem oder panaschiertem Laub eine schöne Ergänzung sein, die ein interessantes Licht- und Farbenspiel bieten.

Ref : 028214
Ref : 028214
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe