Winterheide Katia
Erica darleyensis katia
Zu Produktinformationen springen
1 von 2
Die Winterheide Katia ist eine winterharte, blütenreiche Staude, die es verdient, in Ihre Blumenarrangements aufgenommen zu werden

Entdecken Sie die Winterheide Katia! Diese außergewöhnliche Staude ist wegen ihrer leuchtenden Blüten und ihrer Winterhärte sehr beliebt. Sie kann mitten im Winter blühen, wenn die meisten Pflanzen ruhen. Das macht sie zu einem wertvollen Verbündeten, wenn es darum geht, in den dunklen Monaten des Jahres Farbe und Leben in die Grünanlagen zu bringen.

Die Eigenschaften der Winterheide Katia

Dieses aus den Bergregionen Mittel- und Südeuropas stammende Naturwunder, das wissenschaftlich als "Erica carnea Katia" bekannt ist, gehört zur Familie der Ericaceae (Heidekrautgewächse). Seine Höhe beträgt normalerweise zwischen 20 und 30 cm. Sie zeichnet sich durch ihre nadelförmigen, immergrünen Blätter aus, die das ganze Jahr über einen dichten, farbenfrohen Teppich bilden. Es sind jedoch ihre Blüten, die sie besonders attraktiv machen. Von November bis April erzeugt diese Winterheide eine Fülle von kleinen, glockenförmigen Blüten in leuchtendem Rosa bis Magenta, die einen auffälligen Kontrast zu ihrem dunkelgrünen Laub bilden. Die in Trauben angeordneten Blüten sind nicht nur schön, sondern auch äußerst winterhart, da sie Frost und Schneefall problemlos überstehen.

Tipps für die richtige Pflanzung von Erica carnea Katia

Es ist entscheidend, vor dem Pflanzen der Winterheide Katia einige Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, damit sie sich gut entwickelt. Sie mag saure bis neutrale, gut durchlässige Böden, die reich an organischen Stoffen sind, für ihr Wachstum. Bevor Sie sie in die Erde bringen, empfehlen Ihnen die Bakker-Experten, den pH-Wert des Bodens zu überprüfen und gegebenenfalls Torf oder Kiefernnadeln hinzuzufügen, um das Milieu leicht anzusäuern. Für eine optimale Pflanzung sollten Sie darauf achten, dass Sie entweder in den Herbstmonaten von September bis November oder in den Frühlingsmonaten von März bis Mai pflanzen. Wählen Sie zu diesem Zweck einen sonnigen oder halbschattigen Standort, denn die Pflanze braucht Licht, um üppig zu blühen. Achten Sie beim Einpflanzen auf einen Abstand von ca. 30 cm zwischen den Pflanzen, um eine gute Luftzirkulation zu ermöglichen und Krankheiten zu vermeiden.

Die notwendigen Tipps zur Pflege

Die Winterheide Katia ist eine winterharte Pflanze, die im Winter blüht und Ihrem Garten Farbe verleiht, wenn die meisten anderen Pflanzen ruhen. Um sie zu pflegen, ist es wichtig, sie in einen gut durchlässigen, leicht sauren Boden zu pflanzen. Sie bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Sie sollte regelmäßig gegossen werden, vor allem in trockenen Perioden, aber zu viel Wasser sollte vermieden werden, um Wurzelfäule zu verhindern. Nach der Blüte empfehlen Ihnen die Bakker-Spezialisten, die Pflanze leicht zurückzuschneiden, um ihre kompakte Form zu erhalten und neues Wachstum zu fördern. Das Hinzufügen von Mulch um die Basis herum kann helfen, die Feuchtigkeit zu erhalten und die Wurzeln in kalten Perioden zu schützen. Wenn Sie diese wenigen Grundsätze beachten, wird die Winterheide Katia gedeihen und Ihren Außenbereich verschönern.

Mögliche Kombinationen der Winterheide Katia mit anderen Pflanzen

Die Winterheide Katia lässt sich hervorragend mit verschiedenen Pflanzen kombinieren, wodurch harmonische und dynamische Kompositionen entstehen. Sie harmoniert hervorragend mit anderen Winterheidearten wie Erica carnea und Sommerheidearten wie Calluna vulgaris und bietet das ganze Jahr über eine kontinuierliche Blüte und kontrastreiche Texturen und Farben. Zwergkoniferen, wie Kiefern und Wacholder, sorgen für eine dauerhafte Struktur und einen grünen Hintergrund, der diese rosafarbenen Blüten zur Geltung bringt. Frühlingszwiebeln wie Krokusse und Schneeglöckchen, die in der Nähe gepflanzt werden, sorgen ab dem Ende des Winters für eine bunte Blütenfolge. In Steingärten oder Gärten im alpinen Stil lässt sie sich wunderbar mit Pflanzen wie Steinbrech, Enzian und Edelweiß kombinieren und schafft eine zauberhafte Landschaft, die an Bergwiesen erinnert. Diese Kombinationen bereichern den Garten an Vielfalt und visuellen Reizen und sorgen das ganze Jahr über für Vitalität.


Winterheide Katia Erica darleyensis katia

Winterheide Katia
Erica darleyensis katia
Normaler Preis 6,45 €
Verkaufspreis 6,45 € Normaler Preis 6,45 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Auf Lager
Auf Lager
Auf Lager
Verfügbar ab 24/07
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 10 %
Sie sparen 15 %
Sie sparen 20 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Blätter das ganze Jahr
Widerstandsfähigkeit -28°C (zone 5a)
Weiß
Blüte Januar - Mai
Pflanzzeit Februar - Mai, September - Dezember
Standort: Halber Schatten
Pflanzabstand 50 cm
Bewässerungshäufigkeit Hoch
Wachstumshöhe 40 cm
Beschreibung

Die Winterheide Katia ist eine winterharte, blütenreiche Staude, die es verdient, in Ihre Blumenarrangements aufgenommen zu werden

Entdecken Sie die Winterheide Katia! Diese außergewöhnliche Staude ist wegen ihrer leuchtenden Blüten und ihrer Winterhärte sehr beliebt. Sie kann mitten im Winter blühen, wenn die meisten Pflanzen ruhen. Das macht sie zu einem wertvollen Verbündeten, wenn es darum geht, in den dunklen Monaten des Jahres Farbe und Leben in die Grünanlagen zu bringen.

Die Eigenschaften der Winterheide Katia

Dieses aus den Bergregionen Mittel- und Südeuropas stammende Naturwunder, das wissenschaftlich als "Erica carnea Katia" bekannt ist, gehört zur Familie der Ericaceae (Heidekrautgewächse). Seine Höhe beträgt normalerweise zwischen 20 und 30 cm. Sie zeichnet sich durch ihre nadelförmigen, immergrünen Blätter aus, die das ganze Jahr über einen dichten, farbenfrohen Teppich bilden. Es sind jedoch ihre Blüten, die sie besonders attraktiv machen. Von November bis April erzeugt diese Winterheide eine Fülle von kleinen, glockenförmigen Blüten in leuchtendem Rosa bis Magenta, die einen auffälligen Kontrast zu ihrem dunkelgrünen Laub bilden. Die in Trauben angeordneten Blüten sind nicht nur schön, sondern auch äußerst winterhart, da sie Frost und Schneefall problemlos überstehen.

Tipps für die richtige Pflanzung von Erica carnea Katia

Es ist entscheidend, vor dem Pflanzen der Winterheide Katia einige Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, damit sie sich gut entwickelt. Sie mag saure bis neutrale, gut durchlässige Böden, die reich an organischen Stoffen sind, für ihr Wachstum. Bevor Sie sie in die Erde bringen, empfehlen Ihnen die Bakker-Experten, den pH-Wert des Bodens zu überprüfen und gegebenenfalls Torf oder Kiefernnadeln hinzuzufügen, um das Milieu leicht anzusäuern. Für eine optimale Pflanzung sollten Sie darauf achten, dass Sie entweder in den Herbstmonaten von September bis November oder in den Frühlingsmonaten von März bis Mai pflanzen. Wählen Sie zu diesem Zweck einen sonnigen oder halbschattigen Standort, denn die Pflanze braucht Licht, um üppig zu blühen. Achten Sie beim Einpflanzen auf einen Abstand von ca. 30 cm zwischen den Pflanzen, um eine gute Luftzirkulation zu ermöglichen und Krankheiten zu vermeiden.

Die notwendigen Tipps zur Pflege

Die Winterheide Katia ist eine winterharte Pflanze, die im Winter blüht und Ihrem Garten Farbe verleiht, wenn die meisten anderen Pflanzen ruhen. Um sie zu pflegen, ist es wichtig, sie in einen gut durchlässigen, leicht sauren Boden zu pflanzen. Sie bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Sie sollte regelmäßig gegossen werden, vor allem in trockenen Perioden, aber zu viel Wasser sollte vermieden werden, um Wurzelfäule zu verhindern. Nach der Blüte empfehlen Ihnen die Bakker-Spezialisten, die Pflanze leicht zurückzuschneiden, um ihre kompakte Form zu erhalten und neues Wachstum zu fördern. Das Hinzufügen von Mulch um die Basis herum kann helfen, die Feuchtigkeit zu erhalten und die Wurzeln in kalten Perioden zu schützen. Wenn Sie diese wenigen Grundsätze beachten, wird die Winterheide Katia gedeihen und Ihren Außenbereich verschönern.

Mögliche Kombinationen der Winterheide Katia mit anderen Pflanzen

Die Winterheide Katia lässt sich hervorragend mit verschiedenen Pflanzen kombinieren, wodurch harmonische und dynamische Kompositionen entstehen. Sie harmoniert hervorragend mit anderen Winterheidearten wie Erica carnea und Sommerheidearten wie Calluna vulgaris und bietet das ganze Jahr über eine kontinuierliche Blüte und kontrastreiche Texturen und Farben. Zwergkoniferen, wie Kiefern und Wacholder, sorgen für eine dauerhafte Struktur und einen grünen Hintergrund, der diese rosafarbenen Blüten zur Geltung bringt. Frühlingszwiebeln wie Krokusse und Schneeglöckchen, die in der Nähe gepflanzt werden, sorgen ab dem Ende des Winters für eine bunte Blütenfolge. In Steingärten oder Gärten im alpinen Stil lässt sie sich wunderbar mit Pflanzen wie Steinbrech, Enzian und Edelweiß kombinieren und schafft eine zauberhafte Landschaft, die an Bergwiesen erinnert. Diese Kombinationen bereichern den Garten an Vielfalt und visuellen Reizen und sorgen das ganze Jahr über für Vitalität.


Ref : 023878
Ref : 023878
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe