Versicolor-Iris
Iris versicolor
Zu Produktinformationen springen
1 von 2
Die aus den Sümpfen und Mooren Nordamerikas stammende Iris "Versicolor" ist eine der schönsten Pflanzen, die es gibt, um die Umgebung von Wasserstellen zu schmücken !

Da sie auch etwas trockenere Böden verträgt (dort aber weniger stark wächst), ist sie eine sehr widerstandsfähige Staude, die Ihnen die Bakker-Experten für die wilderen Teile Ihres Gartens empfehlen. Mit ihren langen, aufrechten Blättern und den sehr skulpturalen Blüten verleiht die Versicolor-Iris Ihren Blumenbeeten und Rabatten Höhe und Struktur.

Im Frühling zeigt ihre prächtige Blüte sehr lebhafte, fast heraldische Streifen und schöne Blüten, die von mehr oder weniger violett bis hin zu blau-violetten und braunen Schattierungen reichen. Letztere werden von einem gelben Schlund mit weißen Streifen beleuchtet und heben sich wunderschön von einem dichten Bett aus schmalen, hellgrünen Blättern ab.

Die Bezeichnung "versicolor" für diese Art weist darauf hin, dass ihre Blüte in verschiedenen Farben erstrahlen kann: Violett, Blau, Purpur ... aber immer mit Gelb und Weiß. In Québec wird sie auch "Regenbogen" genannt! Ihre besonders elegante Blüte besteht innen aus drei dünnen Blütenblättern und außen aus drei längeren, breiteren und ausgebreiteten Ähren. Die Vertreter dieser Art wachsen in Büscheln und sehen wie Gras aus, wenn sie nicht blühen.

Wie kann man die Schönheit der Versicolor-Iris nutzen ?

Für einen schönen Ziereffekt empfehlen Ihnen die Bakker-Spezialisten, die Versicolor-Iris in großen Büscheln oder kleinen Parzellen, auf feuchten Bänken oder sogar in großen Töpfen zu pflanzen. Sie können sie auch mit Stauden kombinieren, die wie sie einen schweren, frischen Boden bevorzugen: Salicornia, Asclepius, Gundermann, Glyzinie, Immergrün und Hydrocote sind nur einige der vielen Möglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen. Auch die Seerose (Schizostylis coccinea major), die im Spätsommer blüht, trägt zu einer beruhigenden Atmosphäre bei.

Neben ihrer atemberaubenden Schönheit ist die Iris auch eine Heilpflanze mit bewährten Eigenschaften. Sie wird insbesondere in der Homöopathie und Phytotherapie zur Linderung von Sodbrennen und Augenmigräne eingesetzt. Beachten Sie, dass die Verwendung zu diesem Zweck strengstens qualifizierten Fachleuten vorbehalten ist.

Einige praktische Empfehlungen, um Ihre Versicolor-Iris unter den bestmöglichen Bedingungen zu pflanzen.

Diese Iris-Sorte gedeiht von Natur aus gut in feuchten Umgebungen wie Sümpfen oder erhöhten Teichen, wo ihre langen, aufrechten Blätter dem Pflanzenbett noch mehr Höhe und Struktur verleihen können. Diese Sorte kann auch trockenen Boden tolerieren, wird dort aber nicht so hoch und plafoniert bei etwa 50 cm. Obwohl die Pflanze schattenverträglich ist, empfehlen Ihnen die Bakker-Spezialisten einen sonnigen Standort mit nährstoffreichem Boden. Da sie einen dichten Busch bildet, sollten Sie schließlich zwischen den einzelnen Pflanzen in alle Richtungen 30 bis 40 cm Abstand lassen. So kann jede Pflanze bequem wachsen und die Luft kann freier zirkulieren.

Unsere Tipps für die richtige Pflege Ihrer Versicolor-Iris.

Am wichtigsten ist es, den Boden feucht zu halten, wenn das Wurzelsystem nicht durchnässt wird. Schneiden Sie die Blüten nach der Blüte ab und teilen Sie die Stängel (idealerweise alle drei bis vier Jahre), wenn der Strauch nicht mehr blüht oder Sie eine deutliche Abnahme der Blütengröße bemerken. Wenn Sie Ihre Iris teilen möchten, empfehlen wir Ihnen, dies im Spätsommer oder Frühherbst zu tun, um vor dem Winter eine gute Verwurzelung zu gewährleisten! Entfernen Sie den Strauch, trennen Sie ganze Äste und lassen Sie die stärksten Äste, also die am Rand, stehen. Schneiden Sie vor dem Pflanzen etwa die Hälfte der Blätter ab, um die Transpiration zu reduzieren und den Neuaustrieb besser anzuregen.

Ref : 031099

Versicolor-Iris Iris versicolor

Versicolor-Iris
Iris versicolor
Normaler Preis 7,99 €
Verkaufspreis 7,99 € Normaler Preis 7,99 €
inkl. MwSt.
Auf Lager
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 8 %
Sie sparen 10 %
Sie sparen 15 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Blüte Mai - Juli
Pflanzzeit März - Oktober
Beschreibung

Die aus den Sümpfen und Mooren Nordamerikas stammende Iris "Versicolor" ist eine der schönsten Pflanzen, die es gibt, um die Umgebung von Wasserstellen zu schmücken !

Da sie auch etwas trockenere Böden verträgt (dort aber weniger stark wächst), ist sie eine sehr widerstandsfähige Staude, die Ihnen die Bakker-Experten für die wilderen Teile Ihres Gartens empfehlen. Mit ihren langen, aufrechten Blättern und den sehr skulpturalen Blüten verleiht die Versicolor-Iris Ihren Blumenbeeten und Rabatten Höhe und Struktur.

Im Frühling zeigt ihre prächtige Blüte sehr lebhafte, fast heraldische Streifen und schöne Blüten, die von mehr oder weniger violett bis hin zu blau-violetten und braunen Schattierungen reichen. Letztere werden von einem gelben Schlund mit weißen Streifen beleuchtet und heben sich wunderschön von einem dichten Bett aus schmalen, hellgrünen Blättern ab.

Die Bezeichnung "versicolor" für diese Art weist darauf hin, dass ihre Blüte in verschiedenen Farben erstrahlen kann: Violett, Blau, Purpur ... aber immer mit Gelb und Weiß. In Québec wird sie auch "Regenbogen" genannt! Ihre besonders elegante Blüte besteht innen aus drei dünnen Blütenblättern und außen aus drei längeren, breiteren und ausgebreiteten Ähren. Die Vertreter dieser Art wachsen in Büscheln und sehen wie Gras aus, wenn sie nicht blühen.

Wie kann man die Schönheit der Versicolor-Iris nutzen ?

Für einen schönen Ziereffekt empfehlen Ihnen die Bakker-Spezialisten, die Versicolor-Iris in großen Büscheln oder kleinen Parzellen, auf feuchten Bänken oder sogar in großen Töpfen zu pflanzen. Sie können sie auch mit Stauden kombinieren, die wie sie einen schweren, frischen Boden bevorzugen: Salicornia, Asclepius, Gundermann, Glyzinie, Immergrün und Hydrocote sind nur einige der vielen Möglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen. Auch die Seerose (Schizostylis coccinea major), die im Spätsommer blüht, trägt zu einer beruhigenden Atmosphäre bei.

Neben ihrer atemberaubenden Schönheit ist die Iris auch eine Heilpflanze mit bewährten Eigenschaften. Sie wird insbesondere in der Homöopathie und Phytotherapie zur Linderung von Sodbrennen und Augenmigräne eingesetzt. Beachten Sie, dass die Verwendung zu diesem Zweck strengstens qualifizierten Fachleuten vorbehalten ist.

Einige praktische Empfehlungen, um Ihre Versicolor-Iris unter den bestmöglichen Bedingungen zu pflanzen.

Diese Iris-Sorte gedeiht von Natur aus gut in feuchten Umgebungen wie Sümpfen oder erhöhten Teichen, wo ihre langen, aufrechten Blätter dem Pflanzenbett noch mehr Höhe und Struktur verleihen können. Diese Sorte kann auch trockenen Boden tolerieren, wird dort aber nicht so hoch und plafoniert bei etwa 50 cm. Obwohl die Pflanze schattenverträglich ist, empfehlen Ihnen die Bakker-Spezialisten einen sonnigen Standort mit nährstoffreichem Boden. Da sie einen dichten Busch bildet, sollten Sie schließlich zwischen den einzelnen Pflanzen in alle Richtungen 30 bis 40 cm Abstand lassen. So kann jede Pflanze bequem wachsen und die Luft kann freier zirkulieren.

Unsere Tipps für die richtige Pflege Ihrer Versicolor-Iris.

Am wichtigsten ist es, den Boden feucht zu halten, wenn das Wurzelsystem nicht durchnässt wird. Schneiden Sie die Blüten nach der Blüte ab und teilen Sie die Stängel (idealerweise alle drei bis vier Jahre), wenn der Strauch nicht mehr blüht oder Sie eine deutliche Abnahme der Blütengröße bemerken. Wenn Sie Ihre Iris teilen möchten, empfehlen wir Ihnen, dies im Spätsommer oder Frühherbst zu tun, um vor dem Winter eine gute Verwurzelung zu gewährleisten! Entfernen Sie den Strauch, trennen Sie ganze Äste und lassen Sie die stärksten Äste, also die am Rand, stehen. Schneiden Sie vor dem Pflanzen etwa die Hälfte der Blätter ab, um die Transpiration zu reduzieren und den Neuaustrieb besser anzuregen.

Ref : 031099

Das könnte Ihnen auch gefallen

Bakker Trusted Shop