Aufrechte Rispe Rotstahlbusch
Panicum virgatum rotstrahlbusch
Zu Produktinformationen springen
Niedriger Preis
1 von 2
Die aufrechte Rispe Rotstahlbusch: eine attraktive Pflanze, die Ihren Garten verschönert.

Entdecken Sie jetzt die aufrechte Panic Rotstahlbusch von Bakker! Diese Pflanze zeichnet sich durch ihr farbenfrohes Laub aus, mit dem Sie Ihrer Grünfläche einen ansprechenden Touch verleihen können. Sie wird hauptsächlich als Bodendecker verwendet und kann mit ihren kräftigen Wurzeln die Bodenerosion kontrollieren. Sie ist leicht zu kultivieren und eine ausgezeichnete Wahl, um Ihren Garten aufzupeppen!

Die verschiedenen Merkmale der Rispe Rotstahlbusch

Die auch als Panicum virgatum 'Rotstahlbusch' bezeichnete Rispe Rotstahlbusch gehört zu den mehrjährigen Pflanzen, die in Nordamerika beheimatet sind. Genauer gesagt gehört diese Pflanzenart zur Familie der Poaceae. Das Bakker-Team empfiehlt Ihnen, diese Pflanze aufgrund ihrer markanten Merkmale und ihrer Vielseitigkeit im Garten zu pflanzen. Ihr Name "Aufrechte Rispe" bezieht sich auf ihren aufrechten, kompakten Wuchs, der eine Höhe von 1,5 bis 2 Metern erreichen kann. Ihre Hauptattraktion ist das auffallend farbige Laub. Im Frühling zeigen sich die Blätter in einem zarten Grünton und verwandeln sich im Herbst in eine Farbpalette, die von Kupferrot bis Purpur reicht und ein beeindruckendes visuelles Spektakel bietet. Neben seiner ästhetischen Schönheit bietet Panicum virgatum 'Rotstahlbusch' auch viele praktische Vorteile. Seine Fähigkeit, in einer Vielzahl von Böden und Wetterbedingungen zu gedeihen, macht ihn zu einer widerstandsfähigen und pflegeleichten Pflanze. Sobald sie etabliert ist, toleriert sie Trockenheit, was sie zu einer praktischen Wahl für Gebiete macht, die zu Wasserbeschränkungen neigen.

Wie wird die Rotstahlbusch Rispe gepflanzt?

Die Anpflanzung dieser Pflanzenart sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Zunächst raten Ihnen die Bakker-Experten, den Standort sorgfältig auszuwählen. Wählen Sie dazu einen sonnigen Platz, um ein optimales Wachstum der Pflanze zu gewährleisten. Beachten Sie, dass diese Pflanzenart einen leichten Schatten tolerieren kann, aber in der Regel bevorzugt sie volles Licht. Was die Bodenvorbereitung betrifft, so besteht diese darin, die Erde gut zu entwässern und fruchtbar zu machen. Die Rispe Rotstahlbusch gedeiht auf verschiedenen Bodenarten, vermeiden Sie jedoch übermäßig feuchte Böden. Seien Sie sich bewusst, dass die beste Zeit zum Pflanzen dieser Pflanze im Frühjahr oder Herbst ist. Vermeiden Sie also Frostperioden oder große Hitze, um ein besseres Anwachsen der Pflanze zu gewährleisten. Denken Sie beim Einpflanzen daran, ein Loch auszuheben, das doppelt so groß ist wie der Wurzelballen der Pflanze. Stecken Sie ihn dann in das Loch und füllen Sie es mit Blumenerde auf. Drücken Sie die Erde um die Basis der Pflanze herum leicht fest, um Lufteinschlüsse zu beseitigen. Führen Sie anschließend nach dem Einpflanzen eine Bewässerung durch, um das Anwachsen der Wurzeln zu fördern. Gießen Sie schließlich regelmäßig weiter, bis die Pflanze gut angewachsen ist.

Praktische Tipps, die Sie kennen sollten, um Ihre Rotstahlbusch-Panik besser zu pflegen.

In trockenen Perioden raten Ihnen die Bakker-Spezialisten, Ihre Pflanze regelmäßig zu gießen. Zwar ist die Rispe Rotstahlbusch nach dem Einsetzen relativ trockenheitsresistent, aber für ein gutes Gedeihen ist dies unerlässlich. Achten Sie darauf, den Boden feucht, aber nicht nass zu halten. Tragen Sie eine Schicht organischen Mulch um die Basis der Pflanze auf, um Feuchtigkeit zu speichern, die Ausbreitung von Unkraut zu verhindern und die Wurzeln im Winter vor Kälte zu schützen. Was die Düngung angeht, so benötigt diese Pflanzenart nicht viel Dünger, aber eine Anwendung von Kompost oder einem ausgewogenen Dünger im Frühjahr kann helfen, das Wachstum zu fördern. Ansonsten sollten Sie darüber nachdenken, Ihre Pflanze alle 2 bis 3 Jahre zu teilen. Dieser Schritt verjüngt und vermehrt diese Art. Tun Sie dies im Frühjahr, wenn die neuen Triebe aus dem Boden sprießen.

Wussten Sie schon?

Als ein in Nordamerika beheimatetes Gras fördert diese Pflanze die biologische Vielfalt, indem sie Bestäuber wie Schmetterlinge und Bienen anzieht. Darüber hinaus helfen ihre starken Wurzeln, Bodenerosion zu verhindern, was sie zu einer ausgezeichneten Wahl für Hanglagen oder erosionsgefährdete Gebiete macht. Dank ihrer Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge bietet die Rotstahlbusch-Rispe eine dauerhafte und ästhetische Lösung, um Gärten auf umweltfreundliche Weise zu verschönern.

Aufrechte Rispe Rotstahlbusch Panicum virgatum rotstrahlbusch

Aufrechte Rispe Rotstahlbusch
Panicum virgatum rotstrahlbusch
Normaler Preis 5,45 €
Verkaufspreis 5,45 € Normaler Preis 5,45 €
inkl. MwSt.
Auf Lager
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 10 %
Sie sparen 15 %
Sie sparen 20 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Rot
Widerstandsfähigkeit 0°C (zone 10a)
Wachstumshöhe 150 cm
Beschreibung

Die aufrechte Rispe Rotstahlbusch: eine attraktive Pflanze, die Ihren Garten verschönert.

Entdecken Sie jetzt die aufrechte Panic Rotstahlbusch von Bakker! Diese Pflanze zeichnet sich durch ihr farbenfrohes Laub aus, mit dem Sie Ihrer Grünfläche einen ansprechenden Touch verleihen können. Sie wird hauptsächlich als Bodendecker verwendet und kann mit ihren kräftigen Wurzeln die Bodenerosion kontrollieren. Sie ist leicht zu kultivieren und eine ausgezeichnete Wahl, um Ihren Garten aufzupeppen!

Die verschiedenen Merkmale der Rispe Rotstahlbusch

Die auch als Panicum virgatum 'Rotstahlbusch' bezeichnete Rispe Rotstahlbusch gehört zu den mehrjährigen Pflanzen, die in Nordamerika beheimatet sind. Genauer gesagt gehört diese Pflanzenart zur Familie der Poaceae. Das Bakker-Team empfiehlt Ihnen, diese Pflanze aufgrund ihrer markanten Merkmale und ihrer Vielseitigkeit im Garten zu pflanzen. Ihr Name "Aufrechte Rispe" bezieht sich auf ihren aufrechten, kompakten Wuchs, der eine Höhe von 1,5 bis 2 Metern erreichen kann. Ihre Hauptattraktion ist das auffallend farbige Laub. Im Frühling zeigen sich die Blätter in einem zarten Grünton und verwandeln sich im Herbst in eine Farbpalette, die von Kupferrot bis Purpur reicht und ein beeindruckendes visuelles Spektakel bietet. Neben seiner ästhetischen Schönheit bietet Panicum virgatum 'Rotstahlbusch' auch viele praktische Vorteile. Seine Fähigkeit, in einer Vielzahl von Böden und Wetterbedingungen zu gedeihen, macht ihn zu einer widerstandsfähigen und pflegeleichten Pflanze. Sobald sie etabliert ist, toleriert sie Trockenheit, was sie zu einer praktischen Wahl für Gebiete macht, die zu Wasserbeschränkungen neigen.

Wie wird die Rotstahlbusch Rispe gepflanzt?

Die Anpflanzung dieser Pflanzenart sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Zunächst raten Ihnen die Bakker-Experten, den Standort sorgfältig auszuwählen. Wählen Sie dazu einen sonnigen Platz, um ein optimales Wachstum der Pflanze zu gewährleisten. Beachten Sie, dass diese Pflanzenart einen leichten Schatten tolerieren kann, aber in der Regel bevorzugt sie volles Licht. Was die Bodenvorbereitung betrifft, so besteht diese darin, die Erde gut zu entwässern und fruchtbar zu machen. Die Rispe Rotstahlbusch gedeiht auf verschiedenen Bodenarten, vermeiden Sie jedoch übermäßig feuchte Böden. Seien Sie sich bewusst, dass die beste Zeit zum Pflanzen dieser Pflanze im Frühjahr oder Herbst ist. Vermeiden Sie also Frostperioden oder große Hitze, um ein besseres Anwachsen der Pflanze zu gewährleisten. Denken Sie beim Einpflanzen daran, ein Loch auszuheben, das doppelt so groß ist wie der Wurzelballen der Pflanze. Stecken Sie ihn dann in das Loch und füllen Sie es mit Blumenerde auf. Drücken Sie die Erde um die Basis der Pflanze herum leicht fest, um Lufteinschlüsse zu beseitigen. Führen Sie anschließend nach dem Einpflanzen eine Bewässerung durch, um das Anwachsen der Wurzeln zu fördern. Gießen Sie schließlich regelmäßig weiter, bis die Pflanze gut angewachsen ist.

Praktische Tipps, die Sie kennen sollten, um Ihre Rotstahlbusch-Panik besser zu pflegen.

In trockenen Perioden raten Ihnen die Bakker-Spezialisten, Ihre Pflanze regelmäßig zu gießen. Zwar ist die Rispe Rotstahlbusch nach dem Einsetzen relativ trockenheitsresistent, aber für ein gutes Gedeihen ist dies unerlässlich. Achten Sie darauf, den Boden feucht, aber nicht nass zu halten. Tragen Sie eine Schicht organischen Mulch um die Basis der Pflanze auf, um Feuchtigkeit zu speichern, die Ausbreitung von Unkraut zu verhindern und die Wurzeln im Winter vor Kälte zu schützen. Was die Düngung angeht, so benötigt diese Pflanzenart nicht viel Dünger, aber eine Anwendung von Kompost oder einem ausgewogenen Dünger im Frühjahr kann helfen, das Wachstum zu fördern. Ansonsten sollten Sie darüber nachdenken, Ihre Pflanze alle 2 bis 3 Jahre zu teilen. Dieser Schritt verjüngt und vermehrt diese Art. Tun Sie dies im Frühjahr, wenn die neuen Triebe aus dem Boden sprießen.

Wussten Sie schon?

Als ein in Nordamerika beheimatetes Gras fördert diese Pflanze die biologische Vielfalt, indem sie Bestäuber wie Schmetterlinge und Bienen anzieht. Darüber hinaus helfen ihre starken Wurzeln, Bodenerosion zu verhindern, was sie zu einer ausgezeichneten Wahl für Hanglagen oder erosionsgefährdete Gebiete macht. Dank ihrer Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge bietet die Rotstahlbusch-Rispe eine dauerhafte und ästhetische Lösung, um Gärten auf umweltfreundliche Weise zu verschönern.

Ref : 026911
Ref : 026911
Mehr lesen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Bakker Trusted Shop