Selbstkletternde Jungfernrebe 'Engelmannii'
Parthenocissus quinquefolia 'engelmannii'
Zu Produktinformationen springen
1 von 3
Prächtiges Rot
Selbstkletternde Jungfernrebe ‘Engelmannii’ : Eine Kletterpflanze, die einen erfrischenden grünen Anblick bietet.

Bakker bietet Ihnen die Selbstkletternde Jungfernrebe ‘Engelmannii’ an. Sie ist auch unter ihrem wissenschaftlichen Namen "Parthenocissus quinquefolia var. engelmannii" bekannt, eine Hommage an George Engelmann, einen berühmten Botaniker aus den USA. Es handelt sich um eine kletternde Sorte, die ein entfernter Cousin der traditionellen Weinrebe ist. Übernehmen Sie diese robuste und attraktive Pflanze, um Ihrem Garten einen natürlichen Touch zu verleihen!

Besonderheiten der Selbstkletternde Jungfernrebe ‘Engelmannii’

Die Selbstkletternde Jungfernrebe ‘Engelmannii’ hat ein kompaktes, üppiges Laub, das sich im Laufe der Jahreszeiten verfärbt. Im Frühling färben sich die jungen Blätter in ein zartes Grün, das sich im Sommer in ein dunkles Grün verwandelt. Im Herbst vollzieht sie eine wahre Verwandlung, wenn sich ihre Blätter in flammendem Rot, dunklem Orange und Goldgelb verfärben. Die Pflanze webt einen lebendigen Wandteppich, der aussieht, als wäre er einem Maler entsprungen.

Außerdem kann sie sich mit ihren klebrigen Ranken an fast jeder Oberfläche festhalten, sodass sie Wände, Zäune oder Pergolen erklimmen kann. Sie ist jedoch heikel in Bezug auf Strukturen, die sie bedeckt, ohne sie zu beschädigen oder zu verunstalten.

Seine Art der Anpflanzung

Die Anpflanzung von Selbstkletternde Jungfernrebe ‘Engelmannii’ ist relativ einfach. Diese Sorte passt sich an eine Vielzahl von Böden an, obwohl sie gut durchlässigen Boden bevorzugt. Ebenso verträgt sie leichten Schatten im Vergleich zu direkter Sonneneinstrahlung gut. Damit die Pflanze im Herbst dichteres und leuchtenderes Laub trägt, empfiehlt das Bakker-Team jedoch, einen sonnigen Standort zu wählen. Die Pflanze sollte in den ersten Jahren ihres Wachstums regelmäßig gegossen werden. Später, wenn sich die Pflanze etabliert hat, ist sie trockenheitsresistent, so dass sie weniger Pflege benötigt.

Tipps für die optimale Pflege von Selbstkletternde Jungfernrebe ‘Engelmannii’

Die Pflege der Selbstkletternde Jungfernrebe ‘Engelmannii’ ist ein Kinderspiel und erfordert nur wenig Aufwand. Da es sich um eine widerstandsfähige Pflanze handelt, ist ein Rückschnitt in der Regel nicht erforderlich, es sei denn, um das Wachstum zu kontrollieren, der Pflanze ein einzigartiges Aussehen zu verleihen oder um einem unerwünschten Überhandnehmen vorzubeugen. Die Bakker-Spezialisten empfehlen, die Pflanze im Spätwinter zu beschneiden, bevor das Wachstum wieder einsetzt. Außerdem sollten Sie Ihre Pflanze im Frühjahr mit Kompost oder organischem Dünger mit den für ihr Gedeihen wichtigen Nährstoffen versorgen.

Welche anderen Pflanzen kann man mit dieser Sorte kombinieren?

Auch wenn Selbstkletternde Jungfernrebe ‘Engelmannii’ in Einzelkultur majestätisch wirkt, verträgt sie sich wunderbar mit anderen Pflanzen. Ihr kompaktes Laub bildet beispielsweise einen interessanten Kontrast, wenn sie mit Pflanzen mit helleren Blättern kombiniert wird. Für einen farbenfrohen, rechtwinkligen Garten können Sie sie auch mit Clematis oder Kletterrosen kombinieren. Ihre zarten Blüten und das kräftige Laub der Weinrebe sorgen für ein beeindruckendes visuelles Spektakel. Am Rand des Gartens schließlich kann sie als Hintergrund für flammende Stauden oder blühende Sträucher dienen. Die Kombination bietet das ganze Jahr über ein attraktives lebendiges Bild. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf, um Ihrem Garten das gewünschte Aussehen zu verleihen.

Selbstkletternde Jungfernrebe 'Engelmannii' Parthenocissus quinquefolia 'engelmannii'

Selbstkletternde Jungfernrebe 'Engelmannii'
Parthenocissus quinquefolia 'engelmannii'
Normaler Preis 14,49 €
Verkaufspreis 14,49 € Normaler Preis 14,49 €
inkl. MwSt.
Auf Lager
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 5 %
Sie sparen 8 %
Sie sparen 10 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Gelb
Lieferung als getopfte Pflanze
Blüte Juli - August
Winterhart
Standort: Halber Schatten
Standort: Voller Schatten
Pflanzabstand 2 cm
Pflanzzeit März, Oktober
Arten von Klimazonen Milder Ozean, Mittelmeerregion, Resistent gegen Bergklima, Gemäßigtes Klima
Bodenarten Tonhaltiger Boden, Kalkhaltiger Boden, Feuchter Boden, Trockener Boden, Reichhaltiger Boden, Drainierter Boden
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Pflanzen
Sorgen Sie dafür, dass der Wurzelballen der Parthenocissus quinquefolia richtig feucht ist. Stellen Sie die Kletterpflanze vor dem Pflanzen erst in einen Eimer mit lauwarmem Wasser. Graben Sie ein großes Pflanzloch und lockern Sie die Erde gut. Stellen Sie den Wurzelballen der Jungfernrebe in der richtigen Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Wurzelballens sollte knapp unter der Erdoberfläche liegen. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken Sie sie fest an. Geben Sie der Jungfernrebe nach dem Pflanzen gleich Wasser. Die Jungfernrebe stellt geringe Ansprüche an den Boden und gedeiht gut in normalen Gartenböden. Pflanzen Sie die Jungfernrebe (Parthenocissus quinquefolia) in der Nähe der Hauswand? Denken Sie dann daran, dass der Boden dort oft schlecht ist. Verbessern Sie den Boden wenn nötig mit Kompost oder gedüngter Gartenerde. Geben Sie dieser Kletterpflanze einen Platz in der vollen Sonne oder im Halbschatten. Die Jungfernrebe klettern lassen Die Wuchskraft der Jungfernrebe (Parthenocissus quinquefolia) ist recht groß. In kurzer Zeit kann diese schöne Kletterpflanze eine Mauer bedecken. Die jungen Zweige bilden winzige Saugnäpfe, mit denen die Pflanze sich an Mauern und Zäunen festhält. Sie brauchen die Zweige also nicht anbinden, die Jungfernrebe ist selbsthaftend. Wunderschön ist es auch, sie über eine Pergola wachsen zu lassen. Sie können Parthenocissus auch originell einsetzen als Bodendecker!
Pflege
Die Zweige der Jungfernrebe (Parthenocissus quinquefolia) können Sie jedes Jahr im Frühjahr zurückschneiden. Der Schnitt wird sehr gut vertragen. Die Jungfernrebe wird immer wieder sprießen. Die Jungfernrebe hält sich mit kleinen Saugnäpfen fest, diese können den Anstrich beschädigen. Halten Sie die Jungfernrebe daher von Ihren Tür- und Fensterrahmen und anderem Holzwerk fern. Mauern können Sie einfach mit dieser wunderbaren Grünpflanze bewachsen lassen. Legen Sie im Frühjahr eine Schicht Kompost und etwas Gartendünger um die Wurzel der Jungfernrebe herum.
Extra
Die Jungfernrebe (Parthenocissus quinquefolia) ist eine echte Blattpflanze. Die Blätter sind in fünf Teilblätter gegliedert und glänzend grün. Die Blätter der Jungfernrebe sind im Herbst am auffallendsten: Dann bekommt es flammende gelbe und orange Farbtöne. Diese üppige Kletterpflanze kann bis zu 7 Meter hoch klettern. Die Pflanze blüht im Juli mit kleinen Blüten. Sie müssen genau hinsehen, um sie zu entdecken. 
Beschreibung

Prächtiges Rot

Selbstkletternde Jungfernrebe ‘Engelmannii’ : Eine Kletterpflanze, die einen erfrischenden grünen Anblick bietet.

Bakker bietet Ihnen die Selbstkletternde Jungfernrebe ‘Engelmannii’ an. Sie ist auch unter ihrem wissenschaftlichen Namen "Parthenocissus quinquefolia var. engelmannii" bekannt, eine Hommage an George Engelmann, einen berühmten Botaniker aus den USA. Es handelt sich um eine kletternde Sorte, die ein entfernter Cousin der traditionellen Weinrebe ist. Übernehmen Sie diese robuste und attraktive Pflanze, um Ihrem Garten einen natürlichen Touch zu verleihen!

Besonderheiten der Selbstkletternde Jungfernrebe ‘Engelmannii’

Die Selbstkletternde Jungfernrebe ‘Engelmannii’ hat ein kompaktes, üppiges Laub, das sich im Laufe der Jahreszeiten verfärbt. Im Frühling färben sich die jungen Blätter in ein zartes Grün, das sich im Sommer in ein dunkles Grün verwandelt. Im Herbst vollzieht sie eine wahre Verwandlung, wenn sich ihre Blätter in flammendem Rot, dunklem Orange und Goldgelb verfärben. Die Pflanze webt einen lebendigen Wandteppich, der aussieht, als wäre er einem Maler entsprungen.

Außerdem kann sie sich mit ihren klebrigen Ranken an fast jeder Oberfläche festhalten, sodass sie Wände, Zäune oder Pergolen erklimmen kann. Sie ist jedoch heikel in Bezug auf Strukturen, die sie bedeckt, ohne sie zu beschädigen oder zu verunstalten.

Seine Art der Anpflanzung

Die Anpflanzung von Selbstkletternde Jungfernrebe ‘Engelmannii’ ist relativ einfach. Diese Sorte passt sich an eine Vielzahl von Böden an, obwohl sie gut durchlässigen Boden bevorzugt. Ebenso verträgt sie leichten Schatten im Vergleich zu direkter Sonneneinstrahlung gut. Damit die Pflanze im Herbst dichteres und leuchtenderes Laub trägt, empfiehlt das Bakker-Team jedoch, einen sonnigen Standort zu wählen. Die Pflanze sollte in den ersten Jahren ihres Wachstums regelmäßig gegossen werden. Später, wenn sich die Pflanze etabliert hat, ist sie trockenheitsresistent, so dass sie weniger Pflege benötigt.

Tipps für die optimale Pflege von Selbstkletternde Jungfernrebe ‘Engelmannii’

Die Pflege der Selbstkletternde Jungfernrebe ‘Engelmannii’ ist ein Kinderspiel und erfordert nur wenig Aufwand. Da es sich um eine widerstandsfähige Pflanze handelt, ist ein Rückschnitt in der Regel nicht erforderlich, es sei denn, um das Wachstum zu kontrollieren, der Pflanze ein einzigartiges Aussehen zu verleihen oder um einem unerwünschten Überhandnehmen vorzubeugen. Die Bakker-Spezialisten empfehlen, die Pflanze im Spätwinter zu beschneiden, bevor das Wachstum wieder einsetzt. Außerdem sollten Sie Ihre Pflanze im Frühjahr mit Kompost oder organischem Dünger mit den für ihr Gedeihen wichtigen Nährstoffen versorgen.

Welche anderen Pflanzen kann man mit dieser Sorte kombinieren?

Auch wenn Selbstkletternde Jungfernrebe ‘Engelmannii’ in Einzelkultur majestätisch wirkt, verträgt sie sich wunderbar mit anderen Pflanzen. Ihr kompaktes Laub bildet beispielsweise einen interessanten Kontrast, wenn sie mit Pflanzen mit helleren Blättern kombiniert wird. Für einen farbenfrohen, rechtwinkligen Garten können Sie sie auch mit Clematis oder Kletterrosen kombinieren. Ihre zarten Blüten und das kräftige Laub der Weinrebe sorgen für ein beeindruckendes visuelles Spektakel. Am Rand des Gartens schließlich kann sie als Hintergrund für flammende Stauden oder blühende Sträucher dienen. Die Kombination bietet das ganze Jahr über ein attraktives lebendiges Bild. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf, um Ihrem Garten das gewünschte Aussehen zu verleihen.

Ref : 030818
Ref : 030818
Mehr lesen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Bakker Trusted Shop