Kriechspindel Coloratus
Euonymus fortunei coloratus
Zu Produktinformationen springen
1 von 2
Immergrüne Pfaffenhütchen 'Coloratus': eine Ziersorte, die aber giftig ist.

Die Bakker-Experten bieten Ihnen die immergrüne Pfaffenhütchen 'Coloratus' an. Sie ist ein giftiger Strauch, der aus Asien stammt und zur Familie der Celastraceae gehört. Es gibt über 170 Arten, von denen einige in Europa und Nordamerika wachsen. Es handelt sich um einen mittelgroßen Baum, der im reifen Zustand eine maximale Höhe von 1,5 m und eine Breite von 0,8 m erreicht. Er ist unter dem lateinischen Namen Euonymus fortunei 'Coloratus' bekannt, hat weiße Blüten und je nach Sorte cremefarbene, goldene oder rote Blätter.

Die verschiedenen Arten der immergrünen Pfaffenhütchen

Dieser Strauch ist für seine große Vielfalt an Arten bekannt. Es gibt :

  • Sorten mit grünen, panaschierten oder roten Blättern mit einem Farbtupfer in Ihrem Garten,
  • Kompakte Arten, die sich für einen kleinen Garten oder eine Terrasse eignen.
  • Und einige Arten haben im Herbst dekorative Blätter in Farben von Gelb bis Rot.
Bakkers Tipps für den Anbau der immergrünen Pfaffenhütchen 'Coloratus'.

Diese Sorte lässt sich in Töpfen kultivieren, um die Terrasse oder den Balkon zu verschönern. Die Bakker-Spezialisten empfehlen Ihnen, einen Topf zu wählen, der groß genug ist, damit die Wurzeln gut gedeihen können. Kontrollieren Sie regelmäßig den Feuchtigkeitsgehalt des Bodens, da diese Jungpflanzen dazu neigen, schneller auszutrocknen als im Freiland gepflanzte Pflanzen.

Außerdem lassen sich durch die Pflanzung von Bonsais sehr originelle Formen mit einer Vielfalt an Blättern erzeugen. Beachten Sie jedoch die Bedürfnisse der Pflanze in Bezug auf Größe und Pflege, um Stress zu vermeiden.

Wie pflegt man die immergrüne Spindel 'Coloratus'?

Die Pflege der immergrünen Spindel 'Coloratus' ist sehr einfach. Diese Gattung wächst fast überall, außer in den heißesten Regionen Südfrankreichs. Sie liebt tiefgründige und nährstoffreiche Böden. Pflanzen Sie ihn im Frühjahr, wenn die Gefahr von Frost gering ist. Beschneiden Sie den Baum regelmäßig, um seine Form zu erhalten und das Wachstum neuer Äste anzuregen, und achten Sie darauf, nicht mehr als 1/3 der Pflanze auf einmal abzutrennen. Pflegen Sie die Pflanze, um angesichts der potenziellen Toxizitätsrisiken eine gute Entwicklung zu gewährleisten.

Diese winterharte Pflanze verträgt Temperaturen bis zu -20 °C. Schützen Sie sie jedoch vor kalten Winden und starkem Frost, um Schäden an den Blättern und Zweigen zu vermeiden. Sie ist auch trockenheitsresistent, aber gießen Sie sie bei trockenem Wetter regelmäßig, um den Boden feucht zu halten, und legen Sie organischen Mulch um die Pflanze herum.

Diese Art von Baum ist resistent gegen Krankheiten und Schädlinge, aber die Bakker Botaniker empfehlen Ihnen, ihn regelmäßig auf Anzeichen von Anomalien zu beobachten. Wenn Sie gelb werdende Blätter sehen, behandeln Sie diese schnell, um die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern. Entfernen Sie abgestorbene Blätter und trockene Äste, um die Entwicklung von Pilzkrankheiten zu verhindern.

Wussten Sie schon?

Diese sehr vielseitige Pflanze wird sowohl in privaten als auch in öffentlichen Gärten verwendet. Sie verleiht Ihrem Garten Farbe und Struktur. Durch ihre mittlere Größe eignet sie sich perfekt für niedrige Hecken oder Einfassungen, Terrassenbeete oder kleine Ecken in der Natur. Sie ist leicht zu züchten und lässt sich gut mit anderen Pflanzen mischen. Er ist wegen seiner kräftigen Farben beliebt, die den Garten im Winter aufhellen. Er sieht hübsch aus in der Nähe eines rosa Alpenveilchens oder einer Hortensie.

Ref : 028262

Kriechspindel Coloratus Euonymus fortunei coloratus

Kriechspindel Coloratus
Euonymus fortunei coloratus
Normaler Preis 6,99 €
Verkaufspreis 6,99 € Normaler Preis 6,99 €
inkl. MwSt.
Auf Lager
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 8 %
Sie sparen 10 %
Sie sparen 15 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Grün
Rot
Blüte Mai - Juni
Pflanzzeit März - Mai, September - November
Standort: Halber Schatten
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Beschreibung

Immergrüne Pfaffenhütchen 'Coloratus': eine Ziersorte, die aber giftig ist.

Die Bakker-Experten bieten Ihnen die immergrüne Pfaffenhütchen 'Coloratus' an. Sie ist ein giftiger Strauch, der aus Asien stammt und zur Familie der Celastraceae gehört. Es gibt über 170 Arten, von denen einige in Europa und Nordamerika wachsen. Es handelt sich um einen mittelgroßen Baum, der im reifen Zustand eine maximale Höhe von 1,5 m und eine Breite von 0,8 m erreicht. Er ist unter dem lateinischen Namen Euonymus fortunei 'Coloratus' bekannt, hat weiße Blüten und je nach Sorte cremefarbene, goldene oder rote Blätter.

Die verschiedenen Arten der immergrünen Pfaffenhütchen

Dieser Strauch ist für seine große Vielfalt an Arten bekannt. Es gibt :

  • Sorten mit grünen, panaschierten oder roten Blättern mit einem Farbtupfer in Ihrem Garten,
  • Kompakte Arten, die sich für einen kleinen Garten oder eine Terrasse eignen.
  • Und einige Arten haben im Herbst dekorative Blätter in Farben von Gelb bis Rot.

Bakkers Tipps für den Anbau der immergrünen Pfaffenhütchen 'Coloratus'.

Diese Sorte lässt sich in Töpfen kultivieren, um die Terrasse oder den Balkon zu verschönern. Die Bakker-Spezialisten empfehlen Ihnen, einen Topf zu wählen, der groß genug ist, damit die Wurzeln gut gedeihen können. Kontrollieren Sie regelmäßig den Feuchtigkeitsgehalt des Bodens, da diese Jungpflanzen dazu neigen, schneller auszutrocknen als im Freiland gepflanzte Pflanzen.

Außerdem lassen sich durch die Pflanzung von Bonsais sehr originelle Formen mit einer Vielfalt an Blättern erzeugen. Beachten Sie jedoch die Bedürfnisse der Pflanze in Bezug auf Größe und Pflege, um Stress zu vermeiden.

Wie pflegt man die immergrüne Spindel 'Coloratus'?

Die Pflege der immergrünen Spindel 'Coloratus' ist sehr einfach. Diese Gattung wächst fast überall, außer in den heißesten Regionen Südfrankreichs. Sie liebt tiefgründige und nährstoffreiche Böden. Pflanzen Sie ihn im Frühjahr, wenn die Gefahr von Frost gering ist. Beschneiden Sie den Baum regelmäßig, um seine Form zu erhalten und das Wachstum neuer Äste anzuregen, und achten Sie darauf, nicht mehr als 1/3 der Pflanze auf einmal abzutrennen. Pflegen Sie die Pflanze, um angesichts der potenziellen Toxizitätsrisiken eine gute Entwicklung zu gewährleisten.

Diese winterharte Pflanze verträgt Temperaturen bis zu -20 °C. Schützen Sie sie jedoch vor kalten Winden und starkem Frost, um Schäden an den Blättern und Zweigen zu vermeiden. Sie ist auch trockenheitsresistent, aber gießen Sie sie bei trockenem Wetter regelmäßig, um den Boden feucht zu halten, und legen Sie organischen Mulch um die Pflanze herum.

Diese Art von Baum ist resistent gegen Krankheiten und Schädlinge, aber die Bakker Botaniker empfehlen Ihnen, ihn regelmäßig auf Anzeichen von Anomalien zu beobachten. Wenn Sie gelb werdende Blätter sehen, behandeln Sie diese schnell, um die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern. Entfernen Sie abgestorbene Blätter und trockene Äste, um die Entwicklung von Pilzkrankheiten zu verhindern.

Wussten Sie schon?

Diese sehr vielseitige Pflanze wird sowohl in privaten als auch in öffentlichen Gärten verwendet. Sie verleiht Ihrem Garten Farbe und Struktur. Durch ihre mittlere Größe eignet sie sich perfekt für niedrige Hecken oder Einfassungen, Terrassenbeete oder kleine Ecken in der Natur. Sie ist leicht zu züchten und lässt sich gut mit anderen Pflanzen mischen. Er ist wegen seiner kräftigen Farben beliebt, die den Garten im Winter aufhellen. Er sieht hübsch aus in der Nähe eines rosa Alpenveilchens oder einer Hortensie.

Ref : 028262

Das könnte Ihnen auch gefallen

Bakker Trusted Shop