Lavendel
Lavandula angustifolia
Zu Produktinformationen springen
Niedriger Preis
1 von 2
Dekoratives Kraut
Der Lavendel: eine attraktive und vielseitige Pflanze, die in vielen Gärten auf der ganzen Welt ihren Platz findet.

Der Lavendel oder Lavandula angustifolia ist ein Unterstrauch, der im Mittelmeerraum beheimatet ist. Sie ist eine aromatische Pflanze, die zur Familie der Lamiaceae gehört. Dank ihrer vielseitigen Eigenschaften begeistert sie viele Gärtner. Warten Sie nicht länger, um sie in Ihrem Garten zu vereinnahmen!

Besonderheiten und Gründe für die Annahme des Echten Lavendels

Der Lavendel ist eine Pflanze, die sich besonders für den Anbau in gemäßigtem Klima eignet. Seine schmalen Blätter verströmen einen berauschenden Duft. Wenn man sie zusammenknüllt, setzt sie ein beruhigendes und entspannendes Aroma frei. Ihre Stängel tragen wunderschöne blau-violette Blütenähren, die Bienen und Schmetterlinge anlocken. Diese werden für trockene oder frische Blumensträuße sowie zur Herstellung von ätherischen Ölen geschätzt. Diese Sorte ist eine widerstandsfähige Pflanze, die Trockenheit gut verträgt, was sie zu einer idealen Wahl für trockene Gärten und aride Regionen macht. Ebenso ist sie in der Lage, kalte Winter zu überleben, obwohl sie möglicherweise vor extrem niedrigen Temperaturen geschützt werden muss. Wenn sie einmal etabliert ist, kann sie mehrere Jahre alt werden.

Tipps für den richtigen Anbau

Um den Echten Lavendel zu pflanzen, empfehlen Ihnen die Bakker-Spezialisten, die folgenden Schritte zu befolgen. Zunächst einmal sollten Sie, um zu gedeihen, unbedingt einen Standort auswählen, an dem sie jeden Tag mindestens sechs Stunden direktes Licht erhält. Außerdem bevorzugt diese Sorte einen gut durchlässigen Boden. Wenn Ihr Boden schwer und lehmig ist, fügen Sie Sand oder Kies hinzu, um die Drainage zu verbessern. Auch ein leicht alkalischer Boden ist für das Gedeihen der Pflanze förderlich. Um die Pflanze in die Erde zu bringen, graben Sie Löcher im Abstand von 60 bis 90 cm, damit die Luft gut zirkulieren kann. Nehmen Sie die Pflanze anschließend vorsichtig aus dem Topf heraus und achten Sie darauf, dass Sie die Wurzeln nicht beschädigen. Setzen Sie sie in das Pflanzloch und füllen Sie es mit Blumenerde oder Kompost auf. Drücken Sie dann den Boden um die Basis der Pflanze herum leicht fest. Gießen Sie sie schließlich nach dem Einpflanzen großzügig, damit sich die Wurzeln gut etablieren können.

Wie pflegen Sie Ihren Echten Lavendel richtig?

Sobald Sie sich in Ihrem Garten etabliert haben, ist die Pflege von Lavandula angustifolia relativ einfach. Diese Sorte bevorzugt leicht trockenen Boden, daher sollten Sie nur gießen, wenn der Boden tiefgründig trocken ist. Übermäßiges Gießen kann zu Pilzkrankheiten führen und die Wurzeln beschädigen. Ebenso sollten Sie Ihren Unterstrauch im zeitigen Frühjahr zurückschneiden, wobei Sie darauf achten sollten, nicht zu tief in das alte Holz zu schneiden. Was die Düngung betrifft, so reicht eine Kompostgabe während der Frühjahrssaison in der Regel aus, um sie zu versorgen. Wenn Sie in einer Region mit strengen Wintern leben, sollten Sie Ihre Pflanze außerdem mit einer dicken Mulchschicht oder Jutegewebe vor extrem niedrigen Temperaturen schützen. Obwohl Lavendel mehrere Jahre alt werden kann, kann er irgendwann verholzen und weniger produktiv werden. Denken Sie daran, ihn alle 5 bis 10 Jahre zu ersetzen, um die Vitalität Ihres Gartens zu erhalten.

Das kleine Plus

Der Lavendel eignet sich für eine subtile und elegante Inszenierung. Um ihn aufzuwerten, sollten Sie Accessoires in neutralen oder komplementären Farbtönen in Betracht ziehen, wie etwa gebrochenes Weiß oder sanfte Grüntöne, um einen harmonischen Kontrast zu schaffen. Vasen aus transparentem Glas oder weißer Keramik unterstreichen ihre Schönheit, ohne sie zu dominieren. Die Verwendung von natürlichen Materialien wie Holz oder Stein erinnert an eine Rückkehr zu den Wurzeln, die mit dem rustikalen Aussehen des Lavendels harmoniert. Arrangieren Sie ihn luftig, damit jeder Halm atmen kann, und betonen Sie so seine zarte Form und sein ländliches Aussehen.

Lavendel Lavandula angustifolia

Lavendel
Lavandula angustifolia
Normaler Preis 2,99 €
Verkaufspreis 2,99 € Normaler Preis 2,99 €
inkl. MwSt.
Auf Lager
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 10 %
Sie sparen 15 %
Sie sparen 20 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Lila
Essbar
Blätter das ganze Jahr
Riechend
Blüte Juni - August
Pflanzzeit Mai - Oktober
Mai - September
Arten von Klimazonen Milder Ozean, Mittelmeerregion, Gemäßigtes Klima
Bodenarten Kalkhaltiger Boden, Feuchter Boden, Trockener Boden, Reichhaltiger Boden, Drainierter Boden, Neutraler Boden
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Beschreibung

Dekoratives Kraut

Der Lavendel: eine attraktive und vielseitige Pflanze, die in vielen Gärten auf der ganzen Welt ihren Platz findet.

Der Lavendel oder Lavandula angustifolia ist ein Unterstrauch, der im Mittelmeerraum beheimatet ist. Sie ist eine aromatische Pflanze, die zur Familie der Lamiaceae gehört. Dank ihrer vielseitigen Eigenschaften begeistert sie viele Gärtner. Warten Sie nicht länger, um sie in Ihrem Garten zu vereinnahmen!

Besonderheiten und Gründe für die Annahme des Echten Lavendels

Der Lavendel ist eine Pflanze, die sich besonders für den Anbau in gemäßigtem Klima eignet. Seine schmalen Blätter verströmen einen berauschenden Duft. Wenn man sie zusammenknüllt, setzt sie ein beruhigendes und entspannendes Aroma frei. Ihre Stängel tragen wunderschöne blau-violette Blütenähren, die Bienen und Schmetterlinge anlocken. Diese werden für trockene oder frische Blumensträuße sowie zur Herstellung von ätherischen Ölen geschätzt. Diese Sorte ist eine widerstandsfähige Pflanze, die Trockenheit gut verträgt, was sie zu einer idealen Wahl für trockene Gärten und aride Regionen macht. Ebenso ist sie in der Lage, kalte Winter zu überleben, obwohl sie möglicherweise vor extrem niedrigen Temperaturen geschützt werden muss. Wenn sie einmal etabliert ist, kann sie mehrere Jahre alt werden.

Tipps für den richtigen Anbau

Um den Echten Lavendel zu pflanzen, empfehlen Ihnen die Bakker-Spezialisten, die folgenden Schritte zu befolgen. Zunächst einmal sollten Sie, um zu gedeihen, unbedingt einen Standort auswählen, an dem sie jeden Tag mindestens sechs Stunden direktes Licht erhält. Außerdem bevorzugt diese Sorte einen gut durchlässigen Boden. Wenn Ihr Boden schwer und lehmig ist, fügen Sie Sand oder Kies hinzu, um die Drainage zu verbessern. Auch ein leicht alkalischer Boden ist für das Gedeihen der Pflanze förderlich. Um die Pflanze in die Erde zu bringen, graben Sie Löcher im Abstand von 60 bis 90 cm, damit die Luft gut zirkulieren kann. Nehmen Sie die Pflanze anschließend vorsichtig aus dem Topf heraus und achten Sie darauf, dass Sie die Wurzeln nicht beschädigen. Setzen Sie sie in das Pflanzloch und füllen Sie es mit Blumenerde oder Kompost auf. Drücken Sie dann den Boden um die Basis der Pflanze herum leicht fest. Gießen Sie sie schließlich nach dem Einpflanzen großzügig, damit sich die Wurzeln gut etablieren können.

Wie pflegen Sie Ihren Echten Lavendel richtig?

Sobald Sie sich in Ihrem Garten etabliert haben, ist die Pflege von Lavandula angustifolia relativ einfach. Diese Sorte bevorzugt leicht trockenen Boden, daher sollten Sie nur gießen, wenn der Boden tiefgründig trocken ist. Übermäßiges Gießen kann zu Pilzkrankheiten führen und die Wurzeln beschädigen. Ebenso sollten Sie Ihren Unterstrauch im zeitigen Frühjahr zurückschneiden, wobei Sie darauf achten sollten, nicht zu tief in das alte Holz zu schneiden. Was die Düngung betrifft, so reicht eine Kompostgabe während der Frühjahrssaison in der Regel aus, um sie zu versorgen. Wenn Sie in einer Region mit strengen Wintern leben, sollten Sie Ihre Pflanze außerdem mit einer dicken Mulchschicht oder Jutegewebe vor extrem niedrigen Temperaturen schützen. Obwohl Lavendel mehrere Jahre alt werden kann, kann er irgendwann verholzen und weniger produktiv werden. Denken Sie daran, ihn alle 5 bis 10 Jahre zu ersetzen, um die Vitalität Ihres Gartens zu erhalten.

Das kleine Plus

Der Lavendel eignet sich für eine subtile und elegante Inszenierung. Um ihn aufzuwerten, sollten Sie Accessoires in neutralen oder komplementären Farbtönen in Betracht ziehen, wie etwa gebrochenes Weiß oder sanfte Grüntöne, um einen harmonischen Kontrast zu schaffen. Vasen aus transparentem Glas oder weißer Keramik unterstreichen ihre Schönheit, ohne sie zu dominieren. Die Verwendung von natürlichen Materialien wie Holz oder Stein erinnert an eine Rückkehr zu den Wurzeln, die mit dem rustikalen Aussehen des Lavendels harmoniert. Arrangieren Sie ihn luftig, damit jeder Halm atmen kann, und betonen Sie so seine zarte Form und sein ländliches Aussehen.

Ref : 030869
Ref : 030869
Mehr lesen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Bakker Trusted Shop