Segge 'Evergold'
Carex oshimensis evergold
Zu Produktinformationen springen
1 von 4
Goldene Zier
Willkommen in der eleganten Welt der Segge 'Evergold'

Die Segge 'Evergold' besticht durch ihre ästhetischen Vorteile und ihre Vielseitigkeit. Ihr panaschiertes Laub verleiht Beeten, Rabatten und Gefäßen einen Hauch von Eleganz und macht sie zu einer unverzichtbaren Zierpflanze.

Eigenschaften der Segge 'Evergold'

Die Carex oshimensis 'Evergold', auch Segge 'Evergold' genannt, ist eine japanische Staude, die wegen ihres feinen, eleganten, panaschierten Laubs in leuchtendem Grün und Cremegelb beliebt ist, wodurch sie sich ideal als Zierde eignet, um einen Farbtupfer im Garten zu setzen. Mit einer mäßigen Höhe von 30 bis 45 Zentimetern eignet sie sich hervorragend für Beete, Rabatten und Gefäße. Dank ihrer Winterhärte gedeiht sie in verschiedenen Klimazonen, vor allem in den gemäßigten Zonen, und sie ist winterhart, was sie zu einer wertvollen Ergänzung für Gärten in kühleren Regionen macht. Außerdem ist sie sehr pflegeleicht. Sie kommt mit gut durchlässigen, leicht sauren Böden aus, muss mäßig gegossen werden und braucht einen halbschattigen bis vollsonnigen Standort, um gesund zu bleiben.

Pflanzung der Segge 'Evergold'

Das Pflanzen der Segge 'Evergold' ist ein einfacher Prozess, bei dem jedoch einige wichtige Schritte beachtet werden müssen, um eine optimale Entwicklung zu gewährleisten. Zunächst empfehlen Ihnen die Bakker-Experten, einen Standort in Ihrem Garten zu wählen, der einige Stunden Sonnenlicht pro Tag erhält, wobei zu beachten ist, dass auch ein Standort im Halbschatten geeignet ist. Es ist entscheidend, einen gut durchlässigen Boden vorzubereiten, da diese Pflanze keine übermäßige Feuchtigkeit verträgt. Verbessern Sie die Drainage bei Bedarf, indem Sie Sand oder organisches Material in den Boden einarbeiten. Graben Sie beim Einpflanzen ein Loch, das etwas größer als der Wurzelballen der Pflanze ist, und achten Sie darauf, dass die Oberseite des Wurzelballens nach dem Einsetzen der Pflanze mit dem Boden abschließt. Nehmen Sie die Pflanze vorsichtig aus dem Topf, setzen Sie sie in das Loch und füllen Sie die Erde auf und drücken Sie sie leicht fest, um Lufteinschlüsse zu beseitigen. Gießen Sie die Pflanze schließlich reichlich, um das Einwachsen der Wurzeln zu fördern.

Pflege der Segge 'Evergold'

Die Pflege der Segge 'Evergold' ist leicht zu bewältigen, erfordert jedoch die Einhaltung bestimmter Praktiken, um ihre Gesundheit und Ästhetik zu erhalten. Eine mäßige Bewässerung ist ausreichend. Bakker empfiehlt Ihnen, den Boden leicht feucht zu halten, ohne ihn mit Wasser zu sättigen. Was den Schnitt betrifft, so empfiehlt sich ein jährlicher Eingriff im späten Winter oder frühen Frühjahr, um trockene oder beschädigte Blätter zu entfernen und so das Wachstum neuer, gesunder Triebe zu fördern. Was die Düngung betrifft, so wird eine jährliche Gabe eines ausgewogenen Düngers im Frühjahr dazu beitragen, die Pflanze zu versorgen. Ziehen Sie schließlich in Erwägung, die Pflanze alle paar Jahre zu teilen, um sie zu verjüngen und zu vermehren und so ihre Erneuerung und Ausbreitung zu gewährleisten.

Kombination mit anderen Pflanzen

Die Segge 'Evergold' eignet sich aufgrund ihres einzigartigen Aussehens hervorragend für Kombinationen mit anderen Pflanzen, um optisch ansprechende Arrangements im Garten zu schaffen. Wenn Sie diese Pflanze mit Hostas mit dunkelgrünen Blättern kombinieren, kann ein starker Kontrast entstehen, der die hellen Töne der Segge hervorhebt. Heucheras mit ihrem purpurnen oder roten Laub sorgen für eine lebendige Farbpracht, die die Japansegge gut ergänzt. Farne mit ihrem feinen, zarten Laub harmonieren auf natürliche Weise mit der Segge und verleihen ihr einen holzigen, natürlichen Touch. Pulmonaria schließlich, die für ihre gefleckten Blätter bekannt ist, sorgt für einen interessanten visuellen Kontrast und verleiht dem Garten Struktur. Mit diesen Kombinationen lassen sich harmonische und dynamische Kompositionen schaffen.

Ref : 026727

Segge 'Evergold' Carex oshimensis evergold

Segge 'Evergold'
Carex oshimensis evergold
Normaler Preis 5,99 €
Verkaufspreis 5,99 € Normaler Preis 5,99 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Auf Lager
Auf Lager
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 8 %
Sie sparen 10 %
Sie sparen 15 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Gelb, Grün
Lieferung als getopfte Pflanze
Blüte Mai - Juni, August
Grün bleibend
Wachstumshöhe 40 - 40 cm
Winterhart
Blätter das ganze Jahr
Standort: Halber Schatten
Pflanzabstand 25 - 30 cm
Widerstandsfähigkeit -19°C (zone 6b)
Mögliche Kultur im Topf oder im Tablett
Pflanzzeit Februar - Mai, August - Dezember
Bewässerungshäufigkeit Niedrig
Beschreibung

Goldene Zier

Willkommen in der eleganten Welt der Segge 'Evergold'

Die Segge 'Evergold' besticht durch ihre ästhetischen Vorteile und ihre Vielseitigkeit. Ihr panaschiertes Laub verleiht Beeten, Rabatten und Gefäßen einen Hauch von Eleganz und macht sie zu einer unverzichtbaren Zierpflanze.

Eigenschaften der Segge 'Evergold'

Die Carex oshimensis 'Evergold', auch Segge 'Evergold' genannt, ist eine japanische Staude, die wegen ihres feinen, eleganten, panaschierten Laubs in leuchtendem Grün und Cremegelb beliebt ist, wodurch sie sich ideal als Zierde eignet, um einen Farbtupfer im Garten zu setzen. Mit einer mäßigen Höhe von 30 bis 45 Zentimetern eignet sie sich hervorragend für Beete, Rabatten und Gefäße. Dank ihrer Winterhärte gedeiht sie in verschiedenen Klimazonen, vor allem in den gemäßigten Zonen, und sie ist winterhart, was sie zu einer wertvollen Ergänzung für Gärten in kühleren Regionen macht. Außerdem ist sie sehr pflegeleicht. Sie kommt mit gut durchlässigen, leicht sauren Böden aus, muss mäßig gegossen werden und braucht einen halbschattigen bis vollsonnigen Standort, um gesund zu bleiben.

Pflanzung der Segge 'Evergold'

Das Pflanzen der Segge 'Evergold' ist ein einfacher Prozess, bei dem jedoch einige wichtige Schritte beachtet werden müssen, um eine optimale Entwicklung zu gewährleisten. Zunächst empfehlen Ihnen die Bakker-Experten, einen Standort in Ihrem Garten zu wählen, der einige Stunden Sonnenlicht pro Tag erhält, wobei zu beachten ist, dass auch ein Standort im Halbschatten geeignet ist. Es ist entscheidend, einen gut durchlässigen Boden vorzubereiten, da diese Pflanze keine übermäßige Feuchtigkeit verträgt. Verbessern Sie die Drainage bei Bedarf, indem Sie Sand oder organisches Material in den Boden einarbeiten. Graben Sie beim Einpflanzen ein Loch, das etwas größer als der Wurzelballen der Pflanze ist, und achten Sie darauf, dass die Oberseite des Wurzelballens nach dem Einsetzen der Pflanze mit dem Boden abschließt. Nehmen Sie die Pflanze vorsichtig aus dem Topf, setzen Sie sie in das Loch und füllen Sie die Erde auf und drücken Sie sie leicht fest, um Lufteinschlüsse zu beseitigen. Gießen Sie die Pflanze schließlich reichlich, um das Einwachsen der Wurzeln zu fördern.

Pflege der Segge 'Evergold'

Die Pflege der Segge 'Evergold' ist leicht zu bewältigen, erfordert jedoch die Einhaltung bestimmter Praktiken, um ihre Gesundheit und Ästhetik zu erhalten. Eine mäßige Bewässerung ist ausreichend. Bakker empfiehlt Ihnen, den Boden leicht feucht zu halten, ohne ihn mit Wasser zu sättigen. Was den Schnitt betrifft, so empfiehlt sich ein jährlicher Eingriff im späten Winter oder frühen Frühjahr, um trockene oder beschädigte Blätter zu entfernen und so das Wachstum neuer, gesunder Triebe zu fördern. Was die Düngung betrifft, so wird eine jährliche Gabe eines ausgewogenen Düngers im Frühjahr dazu beitragen, die Pflanze zu versorgen. Ziehen Sie schließlich in Erwägung, die Pflanze alle paar Jahre zu teilen, um sie zu verjüngen und zu vermehren und so ihre Erneuerung und Ausbreitung zu gewährleisten.

Kombination mit anderen Pflanzen

Die Segge 'Evergold' eignet sich aufgrund ihres einzigartigen Aussehens hervorragend für Kombinationen mit anderen Pflanzen, um optisch ansprechende Arrangements im Garten zu schaffen. Wenn Sie diese Pflanze mit Hostas mit dunkelgrünen Blättern kombinieren, kann ein starker Kontrast entstehen, der die hellen Töne der Segge hervorhebt. Heucheras mit ihrem purpurnen oder roten Laub sorgen für eine lebendige Farbpracht, die die Japansegge gut ergänzt. Farne mit ihrem feinen, zarten Laub harmonieren auf natürliche Weise mit der Segge und verleihen ihr einen holzigen, natürlichen Touch. Pulmonaria schließlich, die für ihre gefleckten Blätter bekannt ist, sorgt für einen interessanten visuellen Kontrast und verleiht dem Garten Struktur. Mit diesen Kombinationen lassen sich harmonische und dynamische Kompositionen schaffen.

Ref : 026727

Das könnte Ihnen auch gefallen

Bakker Trusted Shop