Weiße kriechende Mazus
Mazus reptans albus
Zu Produktinformationen springen
1 von 2
Weiße kriechende Mazus: eine widerstandsfähige Bodendeckerpflanze

Entdecken Sie bei Bakker die Weiße Kriechende Mazus, eine hervorragende Bodendeckerpflanze. Diese Art eignet sich perfekt für Rabatten und breitet sich mit ihren zarten weißen Blüten schnell aus. Sie hat viele Vorteile, unter anderem ist sie sehr pflegeleicht. Außerdem unterdrückt sie das Wachstum von Unkraut, was sie zu einer guten Wahl für Gartenneulinge macht.

Herkunft und charakteristische Merkmale

Die Weiße kriechende Mazus mit dem botanischen Namen Mazus reptans 'Albus' stammt aus Ostasien. Diese mehrjährige Bodendeckerpflanze wird vor allem wegen ihrer Widerstandsfähigkeit und ihrer einfachen Kultivierung geschätzt. Sie ist in der Lage, schnell einen dichten, blättrigen Teppich zu bilden.

Diese Mazus-Sorte produziert kleine weiße Blüten, die durch ihre unaufdringliche Schönheit und ihren süßen Duft auffallen. Diese öffnen sich an sonnigen Tagen vollständig und verleihen Ihrem Garten einen Hauch von Glanz. Die Blütezeit ist in der Regel im Frühjahr und erstreckt sich sporadisch über den ganzen Sommer.

Ein weiteres Merkmal von Mazus reptans 'Albus' sind die kleinen, glänzend grünen Blätter, die sich entlang der kriechenden Stängel verteilen.

Diese Pflanze ist ideal für Einfassungen, Steingärten und feuchte Bereiche im Garten und kann einer Vielzahl von Bodenbedingungen standhalten. Überall, wo Sie sie anbauen, zieht sie auch bestäubende Insekten an.

Tipps für die Anpflanzung

Die Pflanzung der Weiße kriechende Mazus ist eine relativ einfache Aufgabe. Der ideale Zeitpunkt für ihre Auspflanzung ist in der Regel im Frühjahr oder Herbst, wenn es kühler ist, um die Wurzelbildung zu fördern.

Die Bakker-Experten empfehlen Ihnen, mit der Auswahl und Vorbereitung des Bodens zu beginnen. Wählen Sie einen gut durchlässigen, aber feuchten Boden mit einem Standort im Halbschatten oder in der vollen Sonne. Entfernen Sie Unkraut mit einem Spaten oder einer Grabegabel. Wenn Sie feststellen, dass der Boden recht nährstoffarm ist, düngen Sie ihn mit Kompost oder einem anderen organischen Bodenverbesserer. Machen Sie dann ein Loch, das genauso tief ist wie der Topf der Pflanze, aber doppelt so breit. Setzen Sie die Pflanze vorsichtig ein und achten Sie darauf, dass die Oberseite des Wurzelballens mit dem umgebenden Boden abschließt. Halten Sie zwischen den einzelnen Pflanzen einen Abstand von 30 cm ein, damit sie sich ausbreiten und den Boden effektiv bedecken können. Füllen Sie das Loch mit der entfernten Erde wieder auf und drücken Sie es leicht fest. Beenden Sie den Vorgang mit einer ausgiebigen Bewässerung.

Gießen Sie danach regelmäßig, vor allem in trockenen Jahreszeiten, um der Pflanze zu helfen, sich zu etablieren.

Tipps zur Pflege

Die Pflege der Weiße kriechende Mazus ist ein einfacher Prozess, der auch von unerfahrenen Gärtnern bewältigt werden kann.

Obwohl die Pflanze einen gut durchlässigen und feuchten Boden bevorzugt, kann sie eine Vielzahl von Bodenbedingungen tolerieren. So können Sie sie in verschiedenen Teilen Ihres Gartens anbauen. Die Bakker-Experten raten Ihnen lediglich, das regelmäßige Gießen nicht zu vernachlässigen, vor allem in Trockenzeiten. Einmal etabliert, ist die Weiße kriechende Mazus zwar trockenheitsresistent, aber sie liebt dennoch eine konstante Feuchtigkeit.

Außerdem empfiehlt Ihnen das Bakker-Team, die Düngung im zeitigen Frühjahr vorzunehmen. So bleibt der Boden das ganze Jahr über fruchtbar.

Was den Schnitt betrifft, so sollten Sie die Pflanzen ausdünnen, indem Sie sie leicht zurückschneiden, nachdem sie nicht mehr blühen, um neues Laub zu fördern.

Schließlich ist die Weiße kriechende Mazus im Allgemeinen resistent gegen Krankheiten und Schädlinge, aber denken Sie dennoch daran, regelmäßig auf Anzeichen von Problemen zu achten und gegebenenfalls schnell zu handeln.

Die Vorteile des Anbaus der Weiße kriechende Mazus

Die Weiße kriechende Mazus bietet viele wertvolle Vorteile, die sie bei Gärtnern beliebt machen. Ihr schnelles und dichtes Wachstum macht sie zu einer hervorragenden Option für die Verschönerung von Rabatten. Darüber hinaus trägt er wesentlich zum Schutz des Bodens vor Erosion bei, insbesondere an Hängen und Böschungen. Darüber hinaus ist er trittfest, was ihn perfekt für leicht befahrene Bereiche im Garten macht. Seine Attraktivität für bestäubende Insekten wie Bienen fördert die Biodiversität in Ihrer Grünanlage. Schließlich kann er unter einer Vielzahl von Boden- und Standortbedingungen wachsen, was seine Vielseitigkeit ausmacht.

Ref : 027356

Weiße kriechende Mazus Mazus reptans albus

Weiße kriechende Mazus
Mazus reptans albus
Normaler Preis 5,99 €
Verkaufspreis 5,99 € Normaler Preis 5,99 €
inkl. MwSt.
Dieses Produkt wird nicht mehr vermarktet

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Blüte Mai - Juni
Weiß
Wachstumshöhe 10 cm
Beschreibung

Weiße kriechende Mazus: eine widerstandsfähige Bodendeckerpflanze

Entdecken Sie bei Bakker die Weiße Kriechende Mazus, eine hervorragende Bodendeckerpflanze. Diese Art eignet sich perfekt für Rabatten und breitet sich mit ihren zarten weißen Blüten schnell aus. Sie hat viele Vorteile, unter anderem ist sie sehr pflegeleicht. Außerdem unterdrückt sie das Wachstum von Unkraut, was sie zu einer guten Wahl für Gartenneulinge macht.

Herkunft und charakteristische Merkmale

Die Weiße kriechende Mazus mit dem botanischen Namen Mazus reptans 'Albus' stammt aus Ostasien. Diese mehrjährige Bodendeckerpflanze wird vor allem wegen ihrer Widerstandsfähigkeit und ihrer einfachen Kultivierung geschätzt. Sie ist in der Lage, schnell einen dichten, blättrigen Teppich zu bilden.

Diese Mazus-Sorte produziert kleine weiße Blüten, die durch ihre unaufdringliche Schönheit und ihren süßen Duft auffallen. Diese öffnen sich an sonnigen Tagen vollständig und verleihen Ihrem Garten einen Hauch von Glanz. Die Blütezeit ist in der Regel im Frühjahr und erstreckt sich sporadisch über den ganzen Sommer.

Ein weiteres Merkmal von Mazus reptans 'Albus' sind die kleinen, glänzend grünen Blätter, die sich entlang der kriechenden Stängel verteilen.

Diese Pflanze ist ideal für Einfassungen, Steingärten und feuchte Bereiche im Garten und kann einer Vielzahl von Bodenbedingungen standhalten. Überall, wo Sie sie anbauen, zieht sie auch bestäubende Insekten an.

Tipps für die Anpflanzung

Die Pflanzung der Weiße kriechende Mazus ist eine relativ einfache Aufgabe. Der ideale Zeitpunkt für ihre Auspflanzung ist in der Regel im Frühjahr oder Herbst, wenn es kühler ist, um die Wurzelbildung zu fördern.

Die Bakker-Experten empfehlen Ihnen, mit der Auswahl und Vorbereitung des Bodens zu beginnen. Wählen Sie einen gut durchlässigen, aber feuchten Boden mit einem Standort im Halbschatten oder in der vollen Sonne. Entfernen Sie Unkraut mit einem Spaten oder einer Grabegabel. Wenn Sie feststellen, dass der Boden recht nährstoffarm ist, düngen Sie ihn mit Kompost oder einem anderen organischen Bodenverbesserer. Machen Sie dann ein Loch, das genauso tief ist wie der Topf der Pflanze, aber doppelt so breit. Setzen Sie die Pflanze vorsichtig ein und achten Sie darauf, dass die Oberseite des Wurzelballens mit dem umgebenden Boden abschließt. Halten Sie zwischen den einzelnen Pflanzen einen Abstand von 30 cm ein, damit sie sich ausbreiten und den Boden effektiv bedecken können. Füllen Sie das Loch mit der entfernten Erde wieder auf und drücken Sie es leicht fest. Beenden Sie den Vorgang mit einer ausgiebigen Bewässerung.

Gießen Sie danach regelmäßig, vor allem in trockenen Jahreszeiten, um der Pflanze zu helfen, sich zu etablieren.

Tipps zur Pflege

Die Pflege der Weiße kriechende Mazus ist ein einfacher Prozess, der auch von unerfahrenen Gärtnern bewältigt werden kann.

Obwohl die Pflanze einen gut durchlässigen und feuchten Boden bevorzugt, kann sie eine Vielzahl von Bodenbedingungen tolerieren. So können Sie sie in verschiedenen Teilen Ihres Gartens anbauen. Die Bakker-Experten raten Ihnen lediglich, das regelmäßige Gießen nicht zu vernachlässigen, vor allem in Trockenzeiten. Einmal etabliert, ist die Weiße kriechende Mazus zwar trockenheitsresistent, aber sie liebt dennoch eine konstante Feuchtigkeit.

Außerdem empfiehlt Ihnen das Bakker-Team, die Düngung im zeitigen Frühjahr vorzunehmen. So bleibt der Boden das ganze Jahr über fruchtbar.

Was den Schnitt betrifft, so sollten Sie die Pflanzen ausdünnen, indem Sie sie leicht zurückschneiden, nachdem sie nicht mehr blühen, um neues Laub zu fördern.

Schließlich ist die Weiße kriechende Mazus im Allgemeinen resistent gegen Krankheiten und Schädlinge, aber denken Sie dennoch daran, regelmäßig auf Anzeichen von Problemen zu achten und gegebenenfalls schnell zu handeln.

Die Vorteile des Anbaus der Weiße kriechende Mazus

Die Weiße kriechende Mazus bietet viele wertvolle Vorteile, die sie bei Gärtnern beliebt machen. Ihr schnelles und dichtes Wachstum macht sie zu einer hervorragenden Option für die Verschönerung von Rabatten. Darüber hinaus trägt er wesentlich zum Schutz des Bodens vor Erosion bei, insbesondere an Hängen und Böschungen. Darüber hinaus ist er trittfest, was ihn perfekt für leicht befahrene Bereiche im Garten macht. Seine Attraktivität für bestäubende Insekten wie Bienen fördert die Biodiversität in Ihrer Grünanlage. Schließlich kann er unter einer Vielzahl von Boden- und Standortbedingungen wachsen, was seine Vielseitigkeit ausmacht.

Ref : 027356

Das könnte Ihnen auch gefallen

Bakker Trusted Shop