Federborstengras Japonicum
Pennisetum alopecuroides japonicum
Zu Produktinformationen springen
Niedriger Preis
1 von 3
Japanisches Lampenputzergras: Außergewöhnliche und winterharte SorteAlles Wissenswerte über das Japanicum-Schmuckgras

Das Japanische Lampenputzergras (Japonicum), auch bekannt als Pennisetum alopecuroides 'Hameln', ist eine beliebte Zierpflanze mit dunkelgrünem Laub und schuppenförmigen Blütenähren. Sie stammt aus Japan und China und wird häufig zur Landschaftsgestaltung in Gärten, Parks sowie an Flussufern verwendet. Die Pflanze toleriert trockene Böden und schlechte Lichtverhältnisse und kann laut den Bakker-Experten auch in Töpfen kultiviert werden. Sie erreicht eine durchschnittliche Höhe von 0,5 bis 1 Meter und eine Breite von 0,5 bis 1 Meter. Sie blüht im Sommer mit cremefarbenen oder weißen Blütenähren.

Die verschiedenen Arten von Japanischem Labkraut (Japonicum)

Es gibt mehrere Arten von Japanischem Labkraut, von denen jede einzigartige Eigenschaften hat. Hier sind einige der häufigsten Arten:

  • Pennisetum alopecuroides: Diese Art ist die häufigste und auch unter dem Namen Japonicum-Tupferkraut bekannt. Es hat dunkelgrünes Laub und cremefarbene oder weiße, tupfenförmige Blütenstände. Diese Sorte kann eine Höhe von 1 bis 1,5 Metern erreichen.
  • Pennisetum alopecuroides 'Little Bunny': Diese Sorte der Art P. alopecuroides ist kleiner und erreicht eine Höhe von 0,5 bis 0,75 Metern. Sie hat dunkelgrünes Laub und cremefarbene, tupfenförmige Blütenähren.
  • Pennisetum alopecuroides 'Hameln': Diese Sorte der Art P. alopecuroides wird auch Hameln Dwarf Fountain Grass genannt. Sie hat ebenfalls dunkelgrünes Laub und cremefarbene oder weiße, tupfenförmige Blütenähren. Diese Sorte ist relativ kleiner als die anderen Arten und erreicht eine Höhe von 0,5 bis 0,75 Metern.
  • Pennisetum alopecuroides 'Moudry': Diese Varietät der Art P. alopecuroides trägt auch den Namen Black Beauty. Sie hat dunkles, fast schwarzes Laub und schuppenförmige Blütenstände in einem cremefarbenen oder weißen Ton. Diese Sorte erreicht eine Höhe von 0,5 bis 0,75 Metern.

Es gibt noch weitere Sorten und Arten von Japanischem Schabzigergras, die einzigartige Eigenschaften haben, aber die oben genannten werden am häufigsten verwendet

Tipps von Bakker-Gärtnern zum Anbau und zur Pflege dieser Pflanze.

Hier finden Sie einige Tipps zur Anpflanzung und Pflege der Japanicum-Tupfergras :

Die Japanicum-Schuppenkräuter bevorzugen einen gut durchlässigen Boden und können auch schlechte Lichtverhältnisse tolerieren. Die Bakker-Experten raten, die Pflanze an einem Ort zu kultivieren, an dem sie täglich mindestens 6 Stunden direktes Licht erhält. Die Pflanze kann im Freiland oder in einem Topf gepflanzt werden. Wenn Sie in einen Topf pflanzen, empfiehlt Ihnen unser Expertenteam, eine gute Pflanzenerde zu verwenden, und achten Sie darauf, dass der Topf Drainagelöcher hat. Was das Gießen der Pflanze betrifft, so muss sie nach unserer Erfahrung und unserer Sicht auf diese Pflanze nicht häufig gegossen werden, aber es ist wichtig, dass Sie sie nicht völlig austrocknen lassen. Gießen Sie die Pflanze regelmäßig, um den Boden feucht zu halten, aber nicht zu viel, um Wurzelkrankheiten zu vermeiden. Durch regelmäßiges Beschneiden des Japanischen Lampenputzergrases (Japonicum) bleibt die Form erhalten und die Pflanze sieht ästhetischer und attraktiver aus. Wir empfehlen, die verblühten Stängel im späten Winter oder frühen Frühjahr zu beschneiden, um das Wachstum neuer Blätter anzuregen. Vergessen Sie nicht, im Frühjahr einen Dünger für grünblättrige Pflanzen zu verwenden, um das Wachstum Ihrer Pflanze anzuregen. Beachten Sie die Anweisungen des Düngers für die erforderliche Dosierung.

Beachten Sie, dass das Japanicum-Tupfergras im Allgemeinen resistent gegen Krankheiten sowie Schädlinge ist, jedoch von Pilzkrankheiten befallen werden kann, wenn die Pflanze übermäßig gegossen wird oder die Luft zu feucht ist. Beobachten Sie die Pflanze daher regelmäßig auf Anzeichen von Krankheiten und behandeln Sie sie bei Bedarf sofort.

Diese Sorte ist sehr winterhart und kann Temperaturen bis zu -20 °C vertragen. Obwohl sie widerstandsfähig ist, empfehlen die Bakker Gärtnereien, sie in Regionen mit sehr niedrigen Temperaturen im Winter zu schützen.

Wenn Sie diese Pflege- und Pflanztipps befolgen, sollte Ihr Japanisches Lampenputzergras (Japonicum) in Ihrem Garten oder auf Ihrer Terrasse gedeihen. So können Sie seine schönen Blütenähren für Dekorationen bei Hochzeiten und anderen besonderen Anlässen verwenden. Beachten Sie, dass die Blätter dieses Krauts auch zur Teezubereitung oder zum Aromatisieren von Speisen verwendet werden können.

Wussten Sie es schon?

Das Japanicum-Kraut wird seit Jahrhunderten in der traditionellen chinesischen Medizin wegen seiner entzündungshemmenden und schmerzlindernden Eigenschaften verwendet. Wussten Sie auch, dass diese Pflanze wegen ihrer Blütenpracht bei Schmetterlingen und Bienen sehr beliebt ist und daher zur Artenvielfalt in Ihrem Garten oder auf Ihrer Grünfläche beitragen kann?

Wenn Sie Ihrem Japanicum-Schmuckkraut die richtige Pflege zukommen lassen, wird es wunderbar gedeihen und Ihrem gesamten Garten eine authentische Note verleihen.

Federborstengras Japonicum Pennisetum alopecuroides japonicum

Federborstengras Japonicum
Pennisetum alopecuroides japonicum
Normaler Preis 7,45 €
Verkaufspreis 7,45 € Normaler Preis 7,45 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Auf Lager
Verfügbar ab 01 Aug
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 10 %
Sie sparen 15 %
Sie sparen 20 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Widerstandsfähigkeit -16°C (zone 7a)
Weiß
Blüte August, Dezember
Pflanzzeit Februar - Mai, August - Oktober
Wachstumshöhe 170 - 120 cm
Translation missing: de.products.accordions.specification-tab.use Beet
Beschreibung

Japanisches Lampenputzergras: Außergewöhnliche und winterharte Sorte

Alles Wissenswerte über das Japanicum-Schmuckgras

Das Japanische Lampenputzergras (Japonicum), auch bekannt als Pennisetum alopecuroides 'Hameln', ist eine beliebte Zierpflanze mit dunkelgrünem Laub und schuppenförmigen Blütenähren. Sie stammt aus Japan und China und wird häufig zur Landschaftsgestaltung in Gärten, Parks sowie an Flussufern verwendet. Die Pflanze toleriert trockene Böden und schlechte Lichtverhältnisse und kann laut den Bakker-Experten auch in Töpfen kultiviert werden. Sie erreicht eine durchschnittliche Höhe von 0,5 bis 1 Meter und eine Breite von 0,5 bis 1 Meter. Sie blüht im Sommer mit cremefarbenen oder weißen Blütenähren.

Die verschiedenen Arten von Japanischem Labkraut (Japonicum)

Es gibt mehrere Arten von Japanischem Labkraut, von denen jede einzigartige Eigenschaften hat. Hier sind einige der häufigsten Arten:

  • Pennisetum alopecuroides: Diese Art ist die häufigste und auch unter dem Namen Japonicum-Tupferkraut bekannt. Es hat dunkelgrünes Laub und cremefarbene oder weiße, tupfenförmige Blütenstände. Diese Sorte kann eine Höhe von 1 bis 1,5 Metern erreichen.
  • Pennisetum alopecuroides 'Little Bunny': Diese Sorte der Art P. alopecuroides ist kleiner und erreicht eine Höhe von 0,5 bis 0,75 Metern. Sie hat dunkelgrünes Laub und cremefarbene, tupfenförmige Blütenähren.
  • Pennisetum alopecuroides 'Hameln': Diese Sorte der Art P. alopecuroides wird auch Hameln Dwarf Fountain Grass genannt. Sie hat ebenfalls dunkelgrünes Laub und cremefarbene oder weiße, tupfenförmige Blütenähren. Diese Sorte ist relativ kleiner als die anderen Arten und erreicht eine Höhe von 0,5 bis 0,75 Metern.
  • Pennisetum alopecuroides 'Moudry': Diese Varietät der Art P. alopecuroides trägt auch den Namen Black Beauty. Sie hat dunkles, fast schwarzes Laub und schuppenförmige Blütenstände in einem cremefarbenen oder weißen Ton. Diese Sorte erreicht eine Höhe von 0,5 bis 0,75 Metern.

Es gibt noch weitere Sorten und Arten von Japanischem Schabzigergras, die einzigartige Eigenschaften haben, aber die oben genannten werden am häufigsten verwendet

Tipps von Bakker-Gärtnern zum Anbau und zur Pflege dieser Pflanze.

Hier finden Sie einige Tipps zur Anpflanzung und Pflege der Japanicum-Tupfergras :

Die Japanicum-Schuppenkräuter bevorzugen einen gut durchlässigen Boden und können auch schlechte Lichtverhältnisse tolerieren. Die Bakker-Experten raten, die Pflanze an einem Ort zu kultivieren, an dem sie täglich mindestens 6 Stunden direktes Licht erhält. Die Pflanze kann im Freiland oder in einem Topf gepflanzt werden. Wenn Sie in einen Topf pflanzen, empfiehlt Ihnen unser Expertenteam, eine gute Pflanzenerde zu verwenden, und achten Sie darauf, dass der Topf Drainagelöcher hat. Was das Gießen der Pflanze betrifft, so muss sie nach unserer Erfahrung und unserer Sicht auf diese Pflanze nicht häufig gegossen werden, aber es ist wichtig, dass Sie sie nicht völlig austrocknen lassen. Gießen Sie die Pflanze regelmäßig, um den Boden feucht zu halten, aber nicht zu viel, um Wurzelkrankheiten zu vermeiden. Durch regelmäßiges Beschneiden des Japanischen Lampenputzergrases (Japonicum) bleibt die Form erhalten und die Pflanze sieht ästhetischer und attraktiver aus. Wir empfehlen, die verblühten Stängel im späten Winter oder frühen Frühjahr zu beschneiden, um das Wachstum neuer Blätter anzuregen. Vergessen Sie nicht, im Frühjahr einen Dünger für grünblättrige Pflanzen zu verwenden, um das Wachstum Ihrer Pflanze anzuregen. Beachten Sie die Anweisungen des Düngers für die erforderliche Dosierung.

Beachten Sie, dass das Japanicum-Tupfergras im Allgemeinen resistent gegen Krankheiten sowie Schädlinge ist, jedoch von Pilzkrankheiten befallen werden kann, wenn die Pflanze übermäßig gegossen wird oder die Luft zu feucht ist. Beobachten Sie die Pflanze daher regelmäßig auf Anzeichen von Krankheiten und behandeln Sie sie bei Bedarf sofort.

Diese Sorte ist sehr winterhart und kann Temperaturen bis zu -20 °C vertragen. Obwohl sie widerstandsfähig ist, empfehlen die Bakker Gärtnereien, sie in Regionen mit sehr niedrigen Temperaturen im Winter zu schützen.

Wenn Sie diese Pflege- und Pflanztipps befolgen, sollte Ihr Japanisches Lampenputzergras (Japonicum) in Ihrem Garten oder auf Ihrer Terrasse gedeihen. So können Sie seine schönen Blütenähren für Dekorationen bei Hochzeiten und anderen besonderen Anlässen verwenden. Beachten Sie, dass die Blätter dieses Krauts auch zur Teezubereitung oder zum Aromatisieren von Speisen verwendet werden können.

Wussten Sie es schon?

Das Japanicum-Kraut wird seit Jahrhunderten in der traditionellen chinesischen Medizin wegen seiner entzündungshemmenden und schmerzlindernden Eigenschaften verwendet. Wussten Sie auch, dass diese Pflanze wegen ihrer Blütenpracht bei Schmetterlingen und Bienen sehr beliebt ist und daher zur Artenvielfalt in Ihrem Garten oder auf Ihrer Grünfläche beitragen kann?

Wenn Sie Ihrem Japanicum-Schmuckkraut die richtige Pflege zukommen lassen, wird es wunderbar gedeihen und Ihrem gesamten Garten eine authentische Note verleihen.

Ref : 028454
Ref : 028454
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe