Chinaschilf 'Gracillimus'
Miscanthus sinensis gracillimus
Zu Produktinformationen springen
1 von 3
Schöne Wuchsform
Die Chinaschilf 'Gracillimus': ein Ziergras für Ihren Garten!

Erliegen Sie dem Charme von Chinaschilf 'Gracillimus' von Bakker! Diese Pflanze besticht durch ihre elegante Statur und ihr fein ziseliertes Blattwerk. Sie erhebt sich wie eine Tänzerin im Garten und wiegt sich sanft im Wind. Ihre langen, schmalen, leuchtend grünen Blätter bilden einen Hauch von Leichtigkeit und Bewegung in jeder Grünanlage. Warten Sie nicht länger und entdecken Sie seine verschiedenen Vorzüge!

Die wichtigsten Merkmale des Chinaschilf 'Gracillimus'

Die Chinaschilf 'Gracillimus' bietet im Laufe der Jahreszeiten ein fesselndes visuelles Schauspiel. Bereits im Frühling schmückt sie sich mit ihren grünen Blättern und bildet einen dichten, runden Busch. Wenn der Herbst naht, erstrahlen die Blätter in gelben, goldenen und manchmal auch roten Farbtönen und bieten dem Garten ein lebendiges und wechselndes Bild. Im Winter ist sie zwar weniger flammend, behält aber ihre Struktur und ihr ästhetisches Interesse, da ihre trockenen Stängel stolz unter dem Raureif emporragen. Beachten Sie, dass es von dieser Pflanzenart mehrere Sorten gibt, die jeweils einzigartige Eigenschaften bieten, die den Garten verzaubern.

Unter diesen Sorten zeichnet sich die Eulalia 'Stricta' durch ihren aufrechten, schmalen Wuchs aus, der eine vertikale Säule aus Grün bildet. Die Sorte 'Silberfeder' hingegen zieht die Aufmerksamkeit mit ihren federartigen, silberweißen Blütenständen auf sich, die einen Hauch von luftiger Eleganz verleihen. Für Farbenliebhaber bietet 'Zebrinus' mit ihren gelben und grünen Horizontalstreifen, die an das Bild eines Zebras erinnern, ein fesselndes visuelles Spektakel. Eine andere Sorte, 'Variegata', schmückt sich mit weißen und grünen Längsstreifen, die einen starken Kontrast bilden. Die Sorte 'Kleine Fontäne' schließlich wird wegen ihrer kompakteren Größe geschätzt, die sich ideal für kleine Flächen oder den Anbau in Containern eignet. Jede dieser Sorten verleiht dem Garten eine einzigartige Note. Das Bakker-Team empfiehlt Ihnen, sie zu entdecken, um mit Texturen, Formen und Farben zu spielen und lebendige und dynamische Landschaften zu schaffen.

Ein paar Worte zur Pflanzung des Chinaschilf 'Gracillimus'

Für ein optimales Wachstum sollten Sie beachten, dass die Chinaschilf 'Gracillimus' einen fruchtbaren, gut durchlässigen, aber dennoch frisch bleibenden Boden bevorzugt. Sie toleriert eine Vielzahl von Bodenbedingungen, von lehmig bis sandig, solange sie in Trockenperioden ausreichend Wasser erhält. Die Bakker-Spezialisten raten Ihnen außerdem, dieses Gras sonnig bis halbschattig zu stellen, damit es sein ästhetisches Potenzial voll entfalten kann. Die ideale Zeit für den Anbau dieser Art ist im Frühjahr oder Herbst. Diese Zeiträume ermöglichen es der Pflanze, sich vor den Extremen des Sommers oder Winters bequem in ihrer neuen Umgebung einzurichten.

Wie pflegt man das Chinaschilf 'Gracillimus'?

Die Chinaschilf 'Gracillimus' freut sich über regelmäßige Bewässerung, vor allem in den ersten Jahren nach der Pflanzung. Ist sie erst einmal etabliert, zeigt sie eine gute Trockenheitsresistenz. Eine jährliche Gabe von Kompost oder organischem Dünger im Frühjahr fördert ihre Kraft und den Glanz ihres Laubs. Ein Rückschnitt ist nicht erforderlich, aber die Bakker-Experten empfehlen einen jährlichen Schnitt, insbesondere im zeitigen Frühjahr.

Wussten Sie schon?

Die Chinaschilf 'Gracillimus' mit ihren anmutigen Rispen aus feinen, gewellten Blättern schafft ein lebendiges Bild, wenn sie in einem Garten mit anderen Pflanzen kombiniert wird. Stellen Sie sie sich als Nachbarin von farbenfrohen Stauden wie dem Purpur-Sonnenhut vor, dessen kräftige Farbtöne mit den sanften grünen Blättern kontrastieren. Daneben sorgen Hosta mit ihren breiten Blättern für eine reiche Textur, die die Feinheit der Eulalie ergänzt. Für eine Farbharmonie sorgen Astern mit ihren sternförmigen Blüten, die einen Hauch von Blau und Violett mitbringen und an die Farben der Abenddämmerung erinnern. Schließlich bieten höhere Gräser wie Miscanthus Sinensis 'Zebrinus' mit seinen horizontalen Streifen ein Spiel aus Höhe und Textur, das diese Ecke des Gartens zu einem Ort der Ruhe und natürlichen Schönheit macht.

Chinaschilf 'Gracillimus' Miscanthus sinensis gracillimus

Chinaschilf 'Gracillimus'
Miscanthus sinensis gracillimus
Normaler Preis 6,95 €
Verkaufspreis 6,95 € Normaler Preis 6,95 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Auf Lager
Verfügbar ab 01 Aug
Verfügbar ab 01 Aug
Verfügbar ab 01 Aug

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Grün
Wachstumshöhe 150 - 150 cm
Winterhart
Pflanzabstand 50 - 60 cm
Widerstandsfähigkeit -28°C (zone 5a)
Translation missing: de.products.accordions.specification-tab.use Beet
Beschreibung

Schöne Wuchsform

Die Chinaschilf 'Gracillimus': ein Ziergras für Ihren Garten!

Erliegen Sie dem Charme von Chinaschilf 'Gracillimus' von Bakker! Diese Pflanze besticht durch ihre elegante Statur und ihr fein ziseliertes Blattwerk. Sie erhebt sich wie eine Tänzerin im Garten und wiegt sich sanft im Wind. Ihre langen, schmalen, leuchtend grünen Blätter bilden einen Hauch von Leichtigkeit und Bewegung in jeder Grünanlage. Warten Sie nicht länger und entdecken Sie seine verschiedenen Vorzüge!

Die wichtigsten Merkmale des Chinaschilf 'Gracillimus'

Die Chinaschilf 'Gracillimus' bietet im Laufe der Jahreszeiten ein fesselndes visuelles Schauspiel. Bereits im Frühling schmückt sie sich mit ihren grünen Blättern und bildet einen dichten, runden Busch. Wenn der Herbst naht, erstrahlen die Blätter in gelben, goldenen und manchmal auch roten Farbtönen und bieten dem Garten ein lebendiges und wechselndes Bild. Im Winter ist sie zwar weniger flammend, behält aber ihre Struktur und ihr ästhetisches Interesse, da ihre trockenen Stängel stolz unter dem Raureif emporragen. Beachten Sie, dass es von dieser Pflanzenart mehrere Sorten gibt, die jeweils einzigartige Eigenschaften bieten, die den Garten verzaubern.

Unter diesen Sorten zeichnet sich die Eulalia 'Stricta' durch ihren aufrechten, schmalen Wuchs aus, der eine vertikale Säule aus Grün bildet. Die Sorte 'Silberfeder' hingegen zieht die Aufmerksamkeit mit ihren federartigen, silberweißen Blütenständen auf sich, die einen Hauch von luftiger Eleganz verleihen. Für Farbenliebhaber bietet 'Zebrinus' mit ihren gelben und grünen Horizontalstreifen, die an das Bild eines Zebras erinnern, ein fesselndes visuelles Spektakel. Eine andere Sorte, 'Variegata', schmückt sich mit weißen und grünen Längsstreifen, die einen starken Kontrast bilden. Die Sorte 'Kleine Fontäne' schließlich wird wegen ihrer kompakteren Größe geschätzt, die sich ideal für kleine Flächen oder den Anbau in Containern eignet. Jede dieser Sorten verleiht dem Garten eine einzigartige Note. Das Bakker-Team empfiehlt Ihnen, sie zu entdecken, um mit Texturen, Formen und Farben zu spielen und lebendige und dynamische Landschaften zu schaffen.

Ein paar Worte zur Pflanzung des Chinaschilf 'Gracillimus'

Für ein optimales Wachstum sollten Sie beachten, dass die Chinaschilf 'Gracillimus' einen fruchtbaren, gut durchlässigen, aber dennoch frisch bleibenden Boden bevorzugt. Sie toleriert eine Vielzahl von Bodenbedingungen, von lehmig bis sandig, solange sie in Trockenperioden ausreichend Wasser erhält. Die Bakker-Spezialisten raten Ihnen außerdem, dieses Gras sonnig bis halbschattig zu stellen, damit es sein ästhetisches Potenzial voll entfalten kann. Die ideale Zeit für den Anbau dieser Art ist im Frühjahr oder Herbst. Diese Zeiträume ermöglichen es der Pflanze, sich vor den Extremen des Sommers oder Winters bequem in ihrer neuen Umgebung einzurichten.

Wie pflegt man das Chinaschilf 'Gracillimus'?

Die Chinaschilf 'Gracillimus' freut sich über regelmäßige Bewässerung, vor allem in den ersten Jahren nach der Pflanzung. Ist sie erst einmal etabliert, zeigt sie eine gute Trockenheitsresistenz. Eine jährliche Gabe von Kompost oder organischem Dünger im Frühjahr fördert ihre Kraft und den Glanz ihres Laubs. Ein Rückschnitt ist nicht erforderlich, aber die Bakker-Experten empfehlen einen jährlichen Schnitt, insbesondere im zeitigen Frühjahr.

Wussten Sie schon?

Die Chinaschilf 'Gracillimus' mit ihren anmutigen Rispen aus feinen, gewellten Blättern schafft ein lebendiges Bild, wenn sie in einem Garten mit anderen Pflanzen kombiniert wird. Stellen Sie sie sich als Nachbarin von farbenfrohen Stauden wie dem Purpur-Sonnenhut vor, dessen kräftige Farbtöne mit den sanften grünen Blättern kontrastieren. Daneben sorgen Hosta mit ihren breiten Blättern für eine reiche Textur, die die Feinheit der Eulalie ergänzt. Für eine Farbharmonie sorgen Astern mit ihren sternförmigen Blüten, die einen Hauch von Blau und Violett mitbringen und an die Farben der Abenddämmerung erinnern. Schließlich bieten höhere Gräser wie Miscanthus Sinensis 'Zebrinus' mit seinen horizontalen Streifen ein Spiel aus Höhe und Textur, das diese Ecke des Gartens zu einem Ort der Ruhe und natürlichen Schönheit macht.

Ref : 026840
Ref : 026840
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe