Alpen-Edelweiss (x3)
Leontopodium alpinum
Zu Produktinformationen springen
1 von 3
Behaarte Blumen
Das Alpen-Edelweiss: eine einzigartige und attraktive Pflanze.

Das Alpen-Edelweiss spiegelt die Essenz des alpinen Charmes wider. Die Pflanze besticht durch ihre reinweißen Blütenblätter und ihr goldenes Herz, die den Glanz der schneebedeckten Gipfel einzufangen scheinen. Sie ist leicht zu kultivieren und zu pflegen und eignet sich für alle Gartenniveaus, insbesondere für unerfahrene oder vielbeschäftigte Gärtner. Warum bestellen Sie sie nicht gleich und bauen sie in Ihren Außenbereich ein?

Die Eigenschaften des Alpen-Edelweiss

Das Alpen-Edelweiss mit seinem wissenschaftlichen Namen Leontopodium alpinum zeichnet sich durch sein authentisches Design und seine Winterhärte aus. Es hat hübsche, kopfige Blüten mit weißen, sternförmigen Hochblättern, daher der Spitzname "Silberstern". Die Blüten sind mit dünnen Haaren besetzt. Die Pflanze ist widerstandsfähig und toleriert die rauen klimatischen Anforderungen der alpinen Höhenlagen.

Neben ihren botanischen Eigenschaften hat die Pflanze auch eine kulturelle Bedeutung. In Europa gilt sie als Symbol für Liebe und Tapferkeit. Heutzutage wird diese Blume nachweislich auf nachhaltige Weise bewahrt und gepflückt, was einen erheblichen Respekt vor der Natur und der biologischen Vielfalt ausdrückt.

Bedingungen für die Anpflanzung des Alpen-Edelweiss

Um das Alpen-Edelweiss erfolgreich anzubauen, sollten Sie sich für einen gut durchlässigen Boden und einen sonnigen Standort entscheiden. Die Fachleute von Bakker raten Ihnen, einen kalkhaltigen und steinigen Boden zu bevorzugen.

Achten Sie während des Pflanzens darauf, dass zwischen den einzelnen Pflanzen genügend Abstand bleibt, um die Luftzirkulation zu erleichtern und Krankheiten vorzubeugen.

Tipps zur Pflege des Alpen-Edelweiss

Um eine üppige Blütenpracht zu gewährleisten, müssen Sie Ihr Alpen-Edelweiss gut pflegen. Diese Pflanze bietet eine gewisse Resilienz gegenüber Trockenheit. Die Bakker-Spezialisten raten Ihnen, die Pflanze mäßig zu gießen, insbesondere in der extrem heißen Jahreszeit.

Außerdem sollten Sie im Frühjahr Kompost oder organischen Dünger ausbringen, um eine gesunde Entwicklung zu fördern. Im Winter sollten Sie eine Mulchschicht bereitstellen, um die Pflanze vor strenger Kälte zu schützen.

Es ist durchaus möglich, das Edelweiß auf verschiedene Weise zu vermehren. Die Bakker-Experten raten Ihnen, es im Frühjahr oder Herbst von den Büscheln zu teilen. Dies hilft, die Pflanze zu verbreiten und die ältesten Pflanzen zu beleben. Sie können Ihren Leontopodium alpinum auch mit Hilfe einer Kaltschichtung aussäen, damit er angemessen keimen kann.

Wenn Sie diese Empfehlungen befolgen, wird Ihr Alpen-Edelweiss gut gedeihen und gleichzeitig gesund bleiben.

Die verschiedenen Sorten

Es gibt mehrere auffallende Sorten des Alpen-Edelweiss. Leontopodium nivale ssp. Alpinum kann in noch höheren Lagen gedeihen. Es bringt Blüten in einem schimmernderen Weißton hervor, die von silbrigen Hochblättern bedeckt sind. Dann gibt es noch die Art Leontopodium palibinianum, die durch ihre winzigen und zahlreichen Blüten besticht, die einen üppigen Teppich bilden. Schließlich gibt es noch die aus Japan stammende Sorte Leontopodium japonicum, die verblüffende Ähnlichkeiten mit ihren europäischen Verwandten aufweist. Sie hat zart große Blüten und einen aufrechteren Wuchs, was dieser Pflanze ein imposantes Aussehen verleiht.

Kombination mit anderen Pflanzen

Die Kombination von drei Alpen-Edelweiss in einem Garten kann eine wunderschöne und einzigartige Szene schaffen. Diese ikonischen Bergpflanzen lassen sich harmonisch mit anderen alpinen Exemplaren wie Enzian, Steinbrech und Berg-Narzissen kombinieren. Die weißen, sternförmigen Blüten der Edelweiss bilden einen wunderschönen Kontrast zu den leuchtenden Farben der Enziane und Narzissen und schaffen so ein eindrucksvolles Bild der natürlichen Schönheit der Berggipfel. Darüber hinaus ergänzt ihr niedriger und kompakter Wuchs Felsen und Kies perfekt, was sie zu einer ausgezeichneten Wahl für Steingärten macht. Durch das Hinzufügen von Alpenpflanzen können Sie ein kleines Stück Bergwelt in Ihrem Garten nachbilden und Ihrem Außenbereich einen Hauch von Authentizität und Erhabenheit verleihen.

Alpen-Edelweiss (x3) Leontopodium alpinum

Alpen-Edelweiss (x3)
Leontopodium alpinum
Normaler Preis 8,95 €
Verkaufspreis 8,95 € Normaler Preis 8,95 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Auf Lager
Verfügbar ab 27 Mai
Verfügbar ab 27 Mai
Auf Lager

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Weiß
Wachstumshöhe 15 cm
Winterhart
Widerstandsfähigkeit -22°C (zone 6a)
Beschreibung

Behaarte Blumen

Das Alpen-Edelweiss: eine einzigartige und attraktive Pflanze.

Das Alpen-Edelweiss spiegelt die Essenz des alpinen Charmes wider. Die Pflanze besticht durch ihre reinweißen Blütenblätter und ihr goldenes Herz, die den Glanz der schneebedeckten Gipfel einzufangen scheinen. Sie ist leicht zu kultivieren und zu pflegen und eignet sich für alle Gartenniveaus, insbesondere für unerfahrene oder vielbeschäftigte Gärtner. Warum bestellen Sie sie nicht gleich und bauen sie in Ihren Außenbereich ein?

Die Eigenschaften des Alpen-Edelweiss

Das Alpen-Edelweiss mit seinem wissenschaftlichen Namen Leontopodium alpinum zeichnet sich durch sein authentisches Design und seine Winterhärte aus. Es hat hübsche, kopfige Blüten mit weißen, sternförmigen Hochblättern, daher der Spitzname "Silberstern". Die Blüten sind mit dünnen Haaren besetzt. Die Pflanze ist widerstandsfähig und toleriert die rauen klimatischen Anforderungen der alpinen Höhenlagen.

Neben ihren botanischen Eigenschaften hat die Pflanze auch eine kulturelle Bedeutung. In Europa gilt sie als Symbol für Liebe und Tapferkeit. Heutzutage wird diese Blume nachweislich auf nachhaltige Weise bewahrt und gepflückt, was einen erheblichen Respekt vor der Natur und der biologischen Vielfalt ausdrückt.

Bedingungen für die Anpflanzung des Alpen-Edelweiss

Um das Alpen-Edelweiss erfolgreich anzubauen, sollten Sie sich für einen gut durchlässigen Boden und einen sonnigen Standort entscheiden. Die Fachleute von Bakker raten Ihnen, einen kalkhaltigen und steinigen Boden zu bevorzugen.

Achten Sie während des Pflanzens darauf, dass zwischen den einzelnen Pflanzen genügend Abstand bleibt, um die Luftzirkulation zu erleichtern und Krankheiten vorzubeugen.

Tipps zur Pflege des Alpen-Edelweiss

Um eine üppige Blütenpracht zu gewährleisten, müssen Sie Ihr Alpen-Edelweiss gut pflegen. Diese Pflanze bietet eine gewisse Resilienz gegenüber Trockenheit. Die Bakker-Spezialisten raten Ihnen, die Pflanze mäßig zu gießen, insbesondere in der extrem heißen Jahreszeit.

Außerdem sollten Sie im Frühjahr Kompost oder organischen Dünger ausbringen, um eine gesunde Entwicklung zu fördern. Im Winter sollten Sie eine Mulchschicht bereitstellen, um die Pflanze vor strenger Kälte zu schützen.

Es ist durchaus möglich, das Edelweiß auf verschiedene Weise zu vermehren. Die Bakker-Experten raten Ihnen, es im Frühjahr oder Herbst von den Büscheln zu teilen. Dies hilft, die Pflanze zu verbreiten und die ältesten Pflanzen zu beleben. Sie können Ihren Leontopodium alpinum auch mit Hilfe einer Kaltschichtung aussäen, damit er angemessen keimen kann.

Wenn Sie diese Empfehlungen befolgen, wird Ihr Alpen-Edelweiss gut gedeihen und gleichzeitig gesund bleiben.

Die verschiedenen Sorten

Es gibt mehrere auffallende Sorten des Alpen-Edelweiss. Leontopodium nivale ssp. Alpinum kann in noch höheren Lagen gedeihen. Es bringt Blüten in einem schimmernderen Weißton hervor, die von silbrigen Hochblättern bedeckt sind. Dann gibt es noch die Art Leontopodium palibinianum, die durch ihre winzigen und zahlreichen Blüten besticht, die einen üppigen Teppich bilden. Schließlich gibt es noch die aus Japan stammende Sorte Leontopodium japonicum, die verblüffende Ähnlichkeiten mit ihren europäischen Verwandten aufweist. Sie hat zart große Blüten und einen aufrechteren Wuchs, was dieser Pflanze ein imposantes Aussehen verleiht.

Kombination mit anderen Pflanzen

Die Kombination von drei Alpen-Edelweiss in einem Garten kann eine wunderschöne und einzigartige Szene schaffen. Diese ikonischen Bergpflanzen lassen sich harmonisch mit anderen alpinen Exemplaren wie Enzian, Steinbrech und Berg-Narzissen kombinieren. Die weißen, sternförmigen Blüten der Edelweiss bilden einen wunderschönen Kontrast zu den leuchtenden Farben der Enziane und Narzissen und schaffen so ein eindrucksvolles Bild der natürlichen Schönheit der Berggipfel. Darüber hinaus ergänzt ihr niedriger und kompakter Wuchs Felsen und Kies perfekt, was sie zu einer ausgezeichneten Wahl für Steingärten macht. Durch das Hinzufügen von Alpenpflanzen können Sie ein kleines Stück Bergwelt in Ihrem Garten nachbilden und Ihrem Außenbereich einen Hauch von Authentizität und Erhabenheit verleihen.

Ref : 025976
Ref : 025976
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe