Heidelbeere 'Reka'
Vaccinium corymbosum 'reka'
Zu Produktinformationen springen
1 von 2
Aromatische Beeren aus dem eigenen Boden
Die Heidelbeere 'Reka': eine außergewöhnliche Sorte.

Kennen Sie schon Blaubeeren? Diese Beeren werden wegen ihres köstlichen Geschmacks und ihres Nährwerts geschätzt und erfreuen sich in den Gärten und auf den Tellern immer größerer Beliebtheit. Unter all den verfügbaren Sorten sticht die Heidelbeere 'Reka' als Rarität hervor.

Die Eigenschaften der Heidelbeere 'Reka'

Die aus Neuseeland stammende Heidelbeere 'Reka' zeichnet sich durch ihre außergewöhnlichen Eigenschaften aus. Bekannt für ihre reiche Fruchtproduktion, ist diese Sorte sehr beliebt. Laut den Bakker-Experten ist ein reifer Strauch in der Regel in der Lage, bis zu 4-5 kg Heidelbeeren pro Saison zu produzieren. Die Früchte reifen am Ende der Saison, in der Regel im Hochsommer, sind mittelgroß bis groß und haben einen milden, süßen Geschmack. Einer ihrer größten Vorteile ist, dass sie selbstfruchtbar ist, d. h. sie benötigt keinen anderen Heidelbeerbusch zur Bestäubung. Sie wächst kompakt und erreicht in der Regel eine Höhe von 1,2 bis 1,5 Metern. Diese hat auch ein attraktives Laub, das sich im Herbst flammend rot färbt und Ihrem Garten einen ornamentalen Touch verleiht.

Die Pflanztechnik der Heidelbeere 'Reka'.

Die Heidelbeere 'Reka' muss sorgfältig gepflanzt werden, um ein gesundes Wachstum und eine reiche Ernte zu gewährleisten. So empfehlen Ihnen die Bakker-Experten einen sonnigen Standort mit einem sauren Boden, der einen pH-Wert zwischen 4,5 und 5,5 aufweist. Achten Sie jedoch darauf, dass er gut drainiert ist, um Staunässe um die Wurzeln herum zu vermeiden. Achten Sie vor dem Pflanzen darauf, den Boden vorzubereiten, indem Sie ihn von unerwünschten organischen Stoffen befreien und Unkraut jäten. Falls nötig, können Sie Torf oder Heideerde hinzufügen, um den pH-Wert zu senken. Wenn Sie mehrere Pflanzen setzen, achten Sie darauf, dass der Abstand zwischen ihnen etwa 1,2 bis 1,5 m beträgt, um ein angemessenes Wachstum zu fördern und die Ernte zu vereinfachen. Graben Sie beim Pflanzen ein Loch von angemessener Größe, um den Wurzelballen aufzunehmen. Installieren Sie ihn innerhalb des Lochs und füllen Sie es mit der entfernten Erde auf. Drücken Sie die Erde leicht an und gießen Sie anschließend reichlich.

Die richtige Pflege der Heidelbeere 'Reka'.

Die richtige Pflege der Heidelbeere 'Reka' ist entscheidend, um eine reiche und gesunde Ernte zu gewährleisten. So raten Ihnen die Bakker-Spezialisten, die Heidelbeere regelmäßig zu gießen, vor allem in trockenen Perioden. Achten Sie darauf, dass der Boden ständig feucht, aber nicht nass bleibt. Verwenden Sie im Frühjahr einen ausgewogenen Dünger, der speziell für säureliebende Pflanzen entwickelt wurde, um sie zu düngen. Denken Sie daran, sie jährlich leicht zu beschneiden, indem Sie tote, kranke oder beschädigte Äste entfernen. Um das Wachstum neuer Triebe zu fördern, können Sie auch die ältesten Äste entfernen. Verwenden Sie Netze oder Vogelscheuchen, um Ihre Früchte zu schützen. Denken Sie daran, den Strauch im Herbst gut zu gießen, um ihn auf den Winter vorzubereiten. Schützen Sie seine Wurzeln vor Kälte, indem Sie eine zusätzliche Mulchschicht aufbringen. Dies hilft auch, die Bodenfeuchtigkeit zu erhalten, die Temperatur zu kontrollieren und das Wachstum von Unkraut einzudämmen.

Kombination mit anderen Pflanzen

Die Kombination von Heidelbeere 'Reka' mit anderen Pflanzen in einem Garten oder Gemüsegarten kann sehr vorteilhaft sein. Heidelbeere 'Reka'n sind mäßig wachsende Sträucher, die sich gut mit verschiedenen Pflanzenarten kombinieren lassen. Ihr dichtes Laub bietet kleinen Stauden einen hervorragenden Unterschlupf und schafft so ein günstiges Ökosystem für nützliche Insekten. Die weißen Blüten der Heidelbeere ziehen Bestäuber an und fördern so die Fremdbestäubung anderer benachbarter Kulturen wie Erdbeeren oder Himbeeren. Außerdem konkurrieren sie durch ihr flaches Wurzelsystem nicht zu sehr mit anderen Pflanzen um Nährstoffe und Bodenwasser und ermöglichen so eine harmonische Koexistenz im Garten.

Heidelbeere 'Reka' Vaccinium corymbosum 'reka'

Heidelbeere 'Reka'
Vaccinium corymbosum 'reka'
Normaler Preis 14,45 €
Verkaufspreis 14,45 € Normaler Preis 14,45 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Auf Lager
Auf Lager
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 5 %
Sie sparen 8 %
Sie sparen 10 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Weiß
Essbar
Blüte Mai
Winterhart
Standort: Halber Schatten
Pflanzabstand 3 cm
Selbstbestäubung
Pflanzzeit Oktober - November
Arten von Klimazonen Gemäßigtes Klima
Bodenarten Tonhaltiger Boden, Feuchter Boden
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Ja
Translation missing: de.products.accordions.specification-tab.use Hecke, Obstgarten
Pflanzen
Graben Sie für Vaccinium corymbosum ein großes Pflanzloch und lockern Sie die Erde gut. Die Heidelbeere liebt sauren Boden, verbessern Sie die Erde daher mit Gartentorf und Nadelwaldboden. Sorgen Sie dafür, dass der Wurzelballen des Heidelbeerstrauchs gut feucht ist. Stellen Sie den Strauch vor dem Pflanzen in einen Eimer mit lauwarmem Wasser. Setzen Sie den Wurzelballen in die richtige Tiefe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Wurzelballens sollte dabei kurz unter der Erdoberfläche sein. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde auf und drücken Sie sie fest an. Geben Sie nach dem Pflanzen gleich Wasser. Pflanzen Sie die Sträucher 1,5 m auseinander. Geben Sie der Blaubeere einen Platz in der Sonne oder im leichten Schatten. Schatten wird auch recht gut vertragen. Der Boden darf recht feucht sein. Heidelbeeren in einem großen Topf  Wussten Sie schon, dass Sie Heidelbeeren auch bestens in einem großen Topf oder Blumenkasten auf Ihrer Terrasse oder dem Balkon züchten können? Heidelbeeren im Topf bleiben etwas kompakter und eignen sich daher besser für einen Platz auf der Terrasse. Natürlich kann man sie auch schneiden.
Suchen Sie einen stabilen Topf oder Blumenkasten aus. Legen Sie eine Schicht aus Topfscherben oder Ziegeln in den Topf und füllen Sie ihn zu 2/3 mit Blumenerde. Heidelbeeren bevorzugen sauren Boden, verbessern Sie den Boden mit Gartentorf und Nadelwald-Boden. Nehmen Sie die Heidelbeere aus dem Anzuchttopf. Graben Sie ein Loch in der Erde im Topf oder Kasten, in das der Wurzelballen hineinpasst, setzen den Ballen in das Loch und füllen das Gefäß mit der gleichen Erdsorte. Drücken Sie die Erde gut fest. Bleiben Sie mit der Erde mindestens 4 cm unter dem Rand und geben viel Wasser. Stellen Sie den großen Blumentopf oder Blumenkasten an einen Platz in der Sonne.
Pflege
Düngen Sie die Riesen-Heidelbeeren im Frühjahr mit einem Dünger, der kein Kalzium enthält (wie z.B. Kaliumsulfat) und verwenden Sie einen Mulch von Kompost. Schatten wird gut vertragen. Geben Sie in trockenen Perioden zusätzlich Wasser. Wenn die Beeren schön blau von Farbe und leicht weich sind, können sie gepflückt werden. Die ersten Beeren sind im Juni reif und die letzten Heidelbeeren reifen bis in den August hinein. Sie können frisch verzehrt werden, aber sie eignen sich auch sehr gut, um sie zu Marmelade zu verarbeiten. Einfrieren der Beeren ist gut möglich. Heidelbeeren brauchen Sie nur wenig zu schneiden. Behalten Sie ungefähr sechs bis acht Zweige pro Strauch. Regelmäßig die ältesten Zweige entfernen und neue Triebe züchten. Heidelbeeren im Winter Alle Heidelbeersträucher sind ausgezeichnet winterhart. Sie können praktisch ohne zusätzlichen Schutz durch den Winter kommen. Wenn Sie die Sträucher in einen Topf oder Blumenkasten gepflanzt haben, sind sie ein wenig empfindlicher gegen Frost. In strengen Wintern ist es ratsam, den Topf an einen geschützten Ort zu stellen. Kurzfristig auch in einem ungeheizten Schuppen. 
Extra
Die Heidelbeere ist ein einfach zu züchtender Strauch, der bis zu zwei Meter hoch werden kann. Im Frühjahr blüht die Heidelbeere mit attraktiven weiß-rosa Blüten, im Herbst können die flammenden Herbstfarben bewundert werden.
Mit dieser Riesen-Blaubeere machen Sie selbst die leckerste Heidelbeermarmelade! Heidelbeeren sind sehr gesund und enthalten viel Vitamin C.
Beschreibung

Aromatische Beeren aus dem eigenen Boden

Die Heidelbeere 'Reka': eine außergewöhnliche Sorte.

Kennen Sie schon Blaubeeren? Diese Beeren werden wegen ihres köstlichen Geschmacks und ihres Nährwerts geschätzt und erfreuen sich in den Gärten und auf den Tellern immer größerer Beliebtheit. Unter all den verfügbaren Sorten sticht die Heidelbeere 'Reka' als Rarität hervor.

Die Eigenschaften der Heidelbeere 'Reka'

Die aus Neuseeland stammende Heidelbeere 'Reka' zeichnet sich durch ihre außergewöhnlichen Eigenschaften aus. Bekannt für ihre reiche Fruchtproduktion, ist diese Sorte sehr beliebt. Laut den Bakker-Experten ist ein reifer Strauch in der Regel in der Lage, bis zu 4-5 kg Heidelbeeren pro Saison zu produzieren. Die Früchte reifen am Ende der Saison, in der Regel im Hochsommer, sind mittelgroß bis groß und haben einen milden, süßen Geschmack. Einer ihrer größten Vorteile ist, dass sie selbstfruchtbar ist, d. h. sie benötigt keinen anderen Heidelbeerbusch zur Bestäubung. Sie wächst kompakt und erreicht in der Regel eine Höhe von 1,2 bis 1,5 Metern. Diese hat auch ein attraktives Laub, das sich im Herbst flammend rot färbt und Ihrem Garten einen ornamentalen Touch verleiht.

Die Pflanztechnik der Heidelbeere 'Reka'.

Die Heidelbeere 'Reka' muss sorgfältig gepflanzt werden, um ein gesundes Wachstum und eine reiche Ernte zu gewährleisten. So empfehlen Ihnen die Bakker-Experten einen sonnigen Standort mit einem sauren Boden, der einen pH-Wert zwischen 4,5 und 5,5 aufweist. Achten Sie jedoch darauf, dass er gut drainiert ist, um Staunässe um die Wurzeln herum zu vermeiden. Achten Sie vor dem Pflanzen darauf, den Boden vorzubereiten, indem Sie ihn von unerwünschten organischen Stoffen befreien und Unkraut jäten. Falls nötig, können Sie Torf oder Heideerde hinzufügen, um den pH-Wert zu senken. Wenn Sie mehrere Pflanzen setzen, achten Sie darauf, dass der Abstand zwischen ihnen etwa 1,2 bis 1,5 m beträgt, um ein angemessenes Wachstum zu fördern und die Ernte zu vereinfachen. Graben Sie beim Pflanzen ein Loch von angemessener Größe, um den Wurzelballen aufzunehmen. Installieren Sie ihn innerhalb des Lochs und füllen Sie es mit der entfernten Erde auf. Drücken Sie die Erde leicht an und gießen Sie anschließend reichlich.

Die richtige Pflege der Heidelbeere 'Reka'.

Die richtige Pflege der Heidelbeere 'Reka' ist entscheidend, um eine reiche und gesunde Ernte zu gewährleisten. So raten Ihnen die Bakker-Spezialisten, die Heidelbeere regelmäßig zu gießen, vor allem in trockenen Perioden. Achten Sie darauf, dass der Boden ständig feucht, aber nicht nass bleibt. Verwenden Sie im Frühjahr einen ausgewogenen Dünger, der speziell für säureliebende Pflanzen entwickelt wurde, um sie zu düngen. Denken Sie daran, sie jährlich leicht zu beschneiden, indem Sie tote, kranke oder beschädigte Äste entfernen. Um das Wachstum neuer Triebe zu fördern, können Sie auch die ältesten Äste entfernen. Verwenden Sie Netze oder Vogelscheuchen, um Ihre Früchte zu schützen. Denken Sie daran, den Strauch im Herbst gut zu gießen, um ihn auf den Winter vorzubereiten. Schützen Sie seine Wurzeln vor Kälte, indem Sie eine zusätzliche Mulchschicht aufbringen. Dies hilft auch, die Bodenfeuchtigkeit zu erhalten, die Temperatur zu kontrollieren und das Wachstum von Unkraut einzudämmen.

Kombination mit anderen Pflanzen

Die Kombination von Heidelbeere 'Reka' mit anderen Pflanzen in einem Garten oder Gemüsegarten kann sehr vorteilhaft sein. Heidelbeere 'Reka'n sind mäßig wachsende Sträucher, die sich gut mit verschiedenen Pflanzenarten kombinieren lassen. Ihr dichtes Laub bietet kleinen Stauden einen hervorragenden Unterschlupf und schafft so ein günstiges Ökosystem für nützliche Insekten. Die weißen Blüten der Heidelbeere ziehen Bestäuber an und fördern so die Fremdbestäubung anderer benachbarter Kulturen wie Erdbeeren oder Himbeeren. Außerdem konkurrieren sie durch ihr flaches Wurzelsystem nicht zu sehr mit anderen Pflanzen um Nährstoffe und Bodenwasser und ermöglichen so eine harmonische Koexistenz im Garten.

Ref : 030756
Ref : 030756
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe