Zu Produktinformationen springen
1 von 5

Pure Rakenblumen. Frisch aus dem Boden.

Welche Pflanze wird auch 'Raketenblume' oder 'Fackellilie genannt? Richtig. Die Kniphofia. Und das zu Recht. Die gelb-orangen Blüten schießen in die Luft, während der Blüte bis fast 90 cm hoch. Ein echter Bienen- und Schmetterlingsmagnet. Sie sind winterharte Stauden. Sie können jederzeit gepflanzt werden, sofern die Erde nicht gefroren ist.

Die Raketenblumen sollten in der direkten Sonne gepflanzt werden. In Blumentöpfen oder einzeln in den Garten. Die Blüte beginnt ab dem Sommer und hält monatelang an. Die Kniphofia muss immer ausreichend gegossen werden, aber darf nicht zu nass sein.

Fackellilie 'Papaya Popsicle'

Kniphofia uvaria 'Grandiflora'

Normaler Preis 7,99 €
Verkaufspreis 7,99 € Normaler Preis 7,99 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Normaler Preis 7,99 €
Verkaufspreis 7,99 € Normaler Preis 7,99 €

Gratis Versand ab 49 €

Sorgfältig & nachhaltig verpackt

Spezifikationen
Gelb,Orange
Lieferung als nicht getopfte Pflanze
Nicht essbar
Blüte Juli - September
Schnittblume
Wachstumshöhe 70 - 100 cm
6 Monate Wachstums- und Blühgarantie
Winterhart
Laubabwerfend
Standort: Halber Schatten
Pflanzabstand 30 - 40 cm
Pflanzen
Kniphofia uvaria 'Grandiflora' pflanzen Sie am besten in die Gartenerde. Graben Sie ein geräumiges Pflanzloch und lockern Sie den Boden gut auf. Verbessern Sie karge Gartenerde, indem Sie Kuhdungkörner untermischen. Pflanzen Sie den dicken Wurzelstock der Fackellilie aufrecht in das Pflanzloch. Die Oberseite der Wurzel sollte etwas unter der Erdoberfläche liegen. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken Sie sie gut fest. Geben Sie nach dem Pflanzen gleich Wasser. Der Pflanzabstand ist etwa 50 cm. Kniphofia uvaria 'Grandiflora' wächst und blüht gut an einem Platz in der vollen Sonne oder im Halbschatten in gut durchlässigem, fruchtbarem Boden. Die Fackellilie im Beet Kniphofia uvaria 'Grandiflora' verleiht Ihrem Garten einen exotischen Effekt. Die schmalen Blätter und die auffallend gefärbten Blüten machen die Fackellilie zu einer sehr beliebten Beetpflanze. Pflanzen Sie die Fackellilie als Solitär zwischen niedrigeren Pflanzen wie Mittagsgold (Gazania splendens). Oder kombinieren Sie Kniphofia uvaria 'Grandiflora' mit höheren Beetpflanzen wie Inkalilien (Alstroemeria) und auch mit dem Pampasgras (Cortaderia selloana).
Pflege
Die Fackellilie ist eine Staude, die jahrelang am selben Platz bleiben kann. Wichtig ist, dass der Boden gut wasserdurchlässig ist, vor allem im Winter. Schneiden Sie verblühte Blumenstängel ganz ab, um eine erneute Blüte zu fördern. Binden Sie vor dem Winter die Blätter zusammen und bedecken Sie die Pflanzen in der Mitte des Büschels mit einer Schicht Heu oder Stroh. Im Frühjahr alle Blätter abschneiden. Und schon bald kommen wieder neue Triebe aus dem Boden hervor.
Extra
Die zylindrischen Blütenstände dieser robusten Staude setzen einen auffallenden vertikalen Akzent in Ihre Bepflanzung. Die Unterseite der Blüte ist gelb, die Oberseite ist rot. So sehen die Blüten aus wie ein Feuerpfeil. Die langen zierlichen Blätter machen diese Pflanze schon vor der Blüte dekorativ. Wegen ihrer ausgefallenen Blüten wird die Pflanze auch Feuerpfeil genannt. Kniphofia kommt ursprünglich aus Südafrika.
Beschreibung

Pure Rakenblumen. Frisch aus dem Boden.

Welche Pflanze wird auch 'Raketenblume' oder 'Fackellilie genannt? Richtig. Die Kniphofia. Und das zu Recht. Die gelb-orangen Blüten schießen in die Luft, während der Blüte bis fast 90 cm hoch. Ein echter Bienen- und Schmetterlingsmagnet. Sie sind winterharte Stauden. Sie können jederzeit gepflanzt werden, sofern die Erde nicht gefroren ist.

Die Raketenblumen sollten in der direkten Sonne gepflanzt werden. In Blumentöpfen oder einzeln in den Garten. Die Blüte beginnt ab dem Sommer und hält monatelang an. Die Kniphofia muss immer ausreichend gegossen werden, aber darf nicht zu nass sein.

Oft zusammen gekauft

Andere haben sich auch angesehen

Lassen sie sich von @bakkercom inspirieren