Gamander
Teucrium fruticans 'azureum'
Zu Produktinformationen springen
1 von 3
Die Gamander: ein aromatischer Strauch, der Ihre Außenbereiche mit Duft erfüllen kann

Die Gamander ist auch unter ihrem wissenschaftlichen Namen Teucrium fruticans 'Azureum' bekannt. Er ist ein buschig aussehender Zierstrauch, der im Mittelmeerraum zu finden ist. Er ist in Spanien, Portugal und Marokko beheimatet. Die Pflanze ist winterhart bis -10 °C und hält auch hohen Temperaturen im Sommer stand. Sie kommt natürlicherweise im Mittelmeerraum vor.

Merkmale und verschiedene Verwendungszwecke von Gamander

Die Gamander hat zwischen Februar und Juni wunderschöne blaue Blüten. In Regionen nördlich der Loire blüht sie dagegen von April bis August. Er hat duftendes, grau-silbriges Laub mit einer ovalen Form. Im reifen Zustand wird diese Pflanze in warmen Klimazonen zwischen 1,20 m und 1,40 m hoch.

Außerdem gehört dieser Strauch zur Familie der Lamiaceae, die mit Salbei, Minze und Lavendel verwandt ist. Er kann daher in Kombination mit Rosmarin, panaschierten Cistes des Corbières, Westringia fruuticosa Australischer Rosmarin, Myrte oder Escallonia gepflanzt werden. Außerdem kann er auch einzeln als Hecke, in einem Zierbeet oder auch als Kübel auf einer Terrasse gepflanzt werden. Sein Laub wird vielleicht zu einem Maulwurfshügel geschnitten, um ihm eine dekorative Form zu verleihen. Schließlich kann diese Art, wenn sie an der Küste angebaut wird, als Windschutz dienen.

Art der Anpflanzung dieser Pflanze

Die Gamander, ein Strauch aus dem mediterranen Klima, ist hitzebeständig. Sie kann daher auf verschiedenen Böden gepflanzt werden: Lehmboden (reich und leicht), steiniger Boden (arm und filtrierend) oder kalkhaltiger Boden (arm, alkalisch und durchlässig). Ebenso schätzt diese Sorte einen sonnigen, windgeschützten Standort. Für südliche Regionen empfehlen die Bakker-Experten, die Pflanze zwischen September und Oktober zu pflanzen. In kälteren Regionen empfehlen wir Ihnen, die Pflanze im Frühjahr zwischen März und Mai zu pflanzen. Wenn Sie die Pflanze in den Boden oder in einen Topf pflanzen, sollten Sie sie großzügig gießen, damit sie ihr Wurzelsystem aufbauen kann. Wenn Sie die Pflanze in einen Kübel oder Topf pflanzen, sollten Sie einen 2-Liter-Behälter wählen. Lassen Sie außerdem einen großen Abstand um den Strauch herum. Auch wenn Sie andere Pflanzen mit ihm zusammensetzen, sollten Sie diese in einem größeren Abstand zueinander setzen. So hat jede Pflanze genug Platz, um optimal zu wachsen und sich zu entwickeln.

Tipps für die richtige Pflege Ihrer Gamander

Der Teucrium fruticans 'Azureum' ist ein Strauch, der sehr pflegeleicht ist. Er ist nämlich sehr hitzebeständig und muss im Sommer nicht gegossen werden. Nach der Blütezeit von Juni bis Juli empfehlen Ihnen die Bakker-Teams, die Zweige, die geblüht haben, um die Hälfte auf etwa 20 Zentimeter zurückzuschneiden. Am Ende des Winters, im März, sollte das tote Holz entfernt werden. Schließlich empfehlen wir Ihnen, alle vier Jahre einen stärkeren Rückschnitt vorzunehmen. Dies geschieht zu dem Zweck, den Strauch zu verjüngen und ihm zu ermöglichen, sein dichtes Laubwerk zu behalten.

Gamander Teucrium fruticans 'azureum'

Gamander
Teucrium fruticans 'azureum'
Normaler Preis 16,45 €
Verkaufspreis 16,45 € Normaler Preis 16,45 €
inkl. MwSt.
Derzeit nicht verfügbar

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Blüte Februar - August
Pflanzzeit April, September
Grün
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Wachstumshöhe 120 cm
Beschreibung

Die Gamander: ein aromatischer Strauch, der Ihre Außenbereiche mit Duft erfüllen kann

Die Gamander ist auch unter ihrem wissenschaftlichen Namen Teucrium fruticans 'Azureum' bekannt. Er ist ein buschig aussehender Zierstrauch, der im Mittelmeerraum zu finden ist. Er ist in Spanien, Portugal und Marokko beheimatet. Die Pflanze ist winterhart bis -10 °C und hält auch hohen Temperaturen im Sommer stand. Sie kommt natürlicherweise im Mittelmeerraum vor.

Merkmale und verschiedene Verwendungszwecke von Gamander

Die Gamander hat zwischen Februar und Juni wunderschöne blaue Blüten. In Regionen nördlich der Loire blüht sie dagegen von April bis August. Er hat duftendes, grau-silbriges Laub mit einer ovalen Form. Im reifen Zustand wird diese Pflanze in warmen Klimazonen zwischen 1,20 m und 1,40 m hoch.

Außerdem gehört dieser Strauch zur Familie der Lamiaceae, die mit Salbei, Minze und Lavendel verwandt ist. Er kann daher in Kombination mit Rosmarin, panaschierten Cistes des Corbières, Westringia fruuticosa Australischer Rosmarin, Myrte oder Escallonia gepflanzt werden. Außerdem kann er auch einzeln als Hecke, in einem Zierbeet oder auch als Kübel auf einer Terrasse gepflanzt werden. Sein Laub wird vielleicht zu einem Maulwurfshügel geschnitten, um ihm eine dekorative Form zu verleihen. Schließlich kann diese Art, wenn sie an der Küste angebaut wird, als Windschutz dienen.

Art der Anpflanzung dieser Pflanze

Die Gamander, ein Strauch aus dem mediterranen Klima, ist hitzebeständig. Sie kann daher auf verschiedenen Böden gepflanzt werden: Lehmboden (reich und leicht), steiniger Boden (arm und filtrierend) oder kalkhaltiger Boden (arm, alkalisch und durchlässig). Ebenso schätzt diese Sorte einen sonnigen, windgeschützten Standort. Für südliche Regionen empfehlen die Bakker-Experten, die Pflanze zwischen September und Oktober zu pflanzen. In kälteren Regionen empfehlen wir Ihnen, die Pflanze im Frühjahr zwischen März und Mai zu pflanzen. Wenn Sie die Pflanze in den Boden oder in einen Topf pflanzen, sollten Sie sie großzügig gießen, damit sie ihr Wurzelsystem aufbauen kann. Wenn Sie die Pflanze in einen Kübel oder Topf pflanzen, sollten Sie einen 2-Liter-Behälter wählen. Lassen Sie außerdem einen großen Abstand um den Strauch herum. Auch wenn Sie andere Pflanzen mit ihm zusammensetzen, sollten Sie diese in einem größeren Abstand zueinander setzen. So hat jede Pflanze genug Platz, um optimal zu wachsen und sich zu entwickeln.

Tipps für die richtige Pflege Ihrer Gamander

Der Teucrium fruticans 'Azureum' ist ein Strauch, der sehr pflegeleicht ist. Er ist nämlich sehr hitzebeständig und muss im Sommer nicht gegossen werden. Nach der Blütezeit von Juni bis Juli empfehlen Ihnen die Bakker-Teams, die Zweige, die geblüht haben, um die Hälfte auf etwa 20 Zentimeter zurückzuschneiden. Am Ende des Winters, im März, sollte das tote Holz entfernt werden. Schließlich empfehlen wir Ihnen, alle vier Jahre einen stärkeren Rückschnitt vorzunehmen. Dies geschieht zu dem Zweck, den Strauch zu verjüngen und ihm zu ermöglichen, sein dichtes Laubwerk zu behalten.

Ref : 029617
Ref : 029617
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe