Beliebte Zimmerpflanzen

Zimmerpflanzen schmücken unser ganzes Haus. Beliebte Zimmerpflanzen, die nie aus der Mode kommen, sind Bonsai-Bäume, Amaryllis und Orchideen. Darüber hinaus werden zunehmend fleischfressende Pflanzen, Tillandsien, Zimmerpalmen und Aquarienpflanzen gesucht. Farne liegen hingegen wieder voll im Trend. Egal, ob Sie sich für blühende Zimmerpflanzen oder grüne Zimmerpflanzen entscheiden, diese Knaller lassen Ihr Haus immer erstrahlen. Für die Gesamtlösung bieten wir auch Zimmerpflanzen mit einem Ziertopf an, damit die Pflanze auch sicher in den Topf passt.

1 - 24 von 119 Produkten

Beliebte Zimmerpflanzen

Die Pflege von Zimmerpflanzen

Damit Zimmerpflanzen optimal wachsen und möglicherweise blühen können, muss eine Reihe von Dingen berücksichtigt werden. Die Menge an Licht und Wasser, die die Pflanze erhält, ist sehr wichtig. Darüber hinaus sind eine gute Blumenerde und eine korrekte (Menge) Nahrung unerlässlich.
Wählen Sie den Standort Ihrer Zimmerpflanze sehr behutsam. Im Allgemeinen mögen Zimmerpflanzen Licht, aber kein grelles Sonnenlicht. Den besten Standort für jede Pflanze finden Sie auf unserer Webseite. Informieren Sie sich genauestens über das Klima in dem Raum, in dem sich die Pflanze befindet. Die meisten Zimmerpflanzen brauchen ein feuchtes Klima. Über der Heizung ist daher kein geeigneter Platz für Ihre Pflanze. Wenn die Luftfeuchtigkeit im Haus etwas niedrig ist, können Sie Ihrer Zimmerpflanze helfen, indem Sie sie von Zeit zu Zeit mit einem Pflanzenspray besprühen.
Nachdem Sie einen schönen Platz für Ihre Zimmerpflanze ausgewählt haben, ist es Zeit, sie in einen schönen Blumentopf zu stellen. Füllen Sie den Topf mit der richtigen Blumenerde. Bei Bakker.com haben wir Spezial Blumenerde für Zimmerpflanzen. Für einige Pflanzenarten, wie Orchideen, gibt es Spezialerde. Mit der richtigen Blumenerde kann die Pflanze besser wachsen und die wird stärker. Im Allgemeinen enthält Blumenerde etwa 60 Tage Nahrung. Geben Sie dann Pflanzennahrung/Dünger, damit sich die Pflanze entwickeln kann. Tun Sie dies nur während der Wachstums- und Blütezeit, die bis etwa September dauert. Mit der richtigen Zimmerpflanzenpflege kann sich Ihre Zimmerpflanze besser gegen Krankheiten und Schädlinge verteidigen.
Des Weiteren sind Zimmerpflanzen recht pflegeleicht. Gießen Sie die Pflanze, sobald der Ballen trocken ist. Das ist ungefähr einmal pro Woche. Im Winter kann dies etwas seltener und an heißen Sommertagen etwas häufiger sein. Den Innentopf ab und zu eine halbe Stunde lang in eine niedrige Wasserschicht legen, damit die Pflanze besser wächst. Auf diese Weise kann die Erde das Wasser gut aufnehmen. Lassen Sie den Wurzelballen gut abtropfen, bevor Sie ihn wieder in den Ziertopf legen. Wenn zu viel Wasser in den Topf gelangt und es nicht abfließen kann, können die Wurzeln schimmeln und die Pflanze stirbt ab.

Stecklinge von Zimmerpflanzen

Der Frühling ist meist der perfekte Zeitpunkt zum Vermehren Ihrer Zimmerpflanzen. Sie können Zimmerpflanzen Stecklinge entnehmen, sobald eine kleine Pflanze von wenigen Zentimetern neben der „Mutterpflanze“ steht. Diese wachsen über die sogenannten ‘Auslaufwurzeln’. Schneiden Sie die Auslaufwurzeln ab, um die Stecklinge wachsen zu lassen. Folgen Sie den folgenden Schritten:
  1. Die Erde im Topf muss trocken sein, damit sie einfach von den Wurzeln des Stecklings entfernt werden kann.
  2. Suchen Sie einen Anknüpfungspunkt von Wurzel und Steckling. Diese sitzen fest an der Wurzel der Mutterpflanze.
  3. Schneiden Sie diesen mit einem scharfen, sauberen Messer durch.
  4. Hat der Steckling bereits ausreichend Wurzeln? Dann kann er direkt in frische Blumenerde gepflanzt werden. Anschließend gießen. Noch keine Wurzeln? Stellen Sie den Steckling anschließend zwei Wochen lang in ein kleines Glas mit Wasser, damit er Wurzeln entwickeln kann. Pflanzen Sie den Steckling nach zwei Wochen in frische Blumenerde.

Zimmerpflanzen umtopfen

Alle paar Jahre wird der Ziertopf der Zimmerpflanze zu klein und die Wurzeln können nicht weiter wachsen. Dann ist es an der Zeit die Zimmerpflanze umzutopfen. Stellen Sie die Pflanze in einen Ziertopf, der mindestens ein Maß größer ist. Füllen Sie den neuen Blumentopf mit Hydrogranulat oder Tonscherben, damit das Wasser gut abfließen kann. Dann den Wurzelballen der Zimmerpflanze in den neuen Topf geben und den Topf mit frischer Blumenerde füllen. Im Allgemeinen können Zimmerpflanzen das ganze Jahr über umgetopft werden. Bei blühenden Zimmerpflanzen ist die beste Zeit zum Umtopfen nach der Blüte.
Entdecken Sie auch die folgenden interessanten Produkte:
  • Gartenpflanzen
  • Blumentöpfe
  • Blumenzwiebeln
  • Bewässerung
  • Pflanzenschutz

Einkaufswagen

×

Product title

1 x 29,95 €

Zwischensumme

Zur Kasse