Sterndolde Rosea (x3)
Astrantia major rosea
Zu Produktinformationen springen
1 von 4
3 Astrantia Major rosea, für einen farbenfrohen Garten.

Die Astrance ist eine blühende Pflanze, die wegen ihrer großen, blühenden Stängel und zahlreichen sternförmigen Blüten beliebt ist. Sie eignet sich hervorragend für Beete, Rabatten und Rabatten, da sie den ganzen Sommer über blüht. Die Pflanze ist leicht zu kultivieren und wächst in allen Lagen gut, auch im Schatten und auf frischen Böden.

Merkmale dieser Art

Die Astrance ist eine mehrjährige Pflanze, die zur Familie der Apiaceae gehört. Diese spezifische Pflanze aus den Bergregionen Europas ist kräftig, winterhart und blühfreudig. Sie bildet einen dichten Busch aus an der Basis eingeschnittenen Blättern, aus deren Mitte die Blütenstängel herausragen. Diese tragen zahlreiche kleine, farbige Pompons. Sie lässt sich gut mit anderen kontrastreich blühenden Stauden, Gräsern oder Beetrosen kombinieren.

Die Astranza gibt es in mehreren Arten, jede mit einzigartigen Merkmalen. Die Sorte Astrantia major ist die häufigste. Sie ist an ihren roten, rosa, weißen oder sogar gelben Blüten zu erkennen. Es gibt auch die Clusius-Astranz (Astrantia maxima). Diese Art hat größere und farbenfrohere Blüten. Die Hadspen Blood Astrance oder Astrantia major "Hadspen Blood" schließlich fällt durch ihre dunkelroten Blüten und die panaschierten Blätter auf.

Wie verwendet man die 3 Astrantia Major Rosea?

Diese Sorte ist ideal, um Farbe und Textur in Ihre Gärten zu bringen. Die Bakker Gärtner empfehlen Ihnen, sie mit anderen Pflanzen wie Glockenblumen, Gaillardes, Rittersporn und Verbenen zu kombinieren. Wie die Astrance blühen auch diese Pflanzen den ganzen Sommer über. Sie eignen sich hervorragend, um Ihrem Garten ergänzende Farbnuancen hinzuzufügen. Darüber hinaus ist zu beachten, dass einige Arten auch in Töpfen kultiviert werden können. Sie sind ideal, um Balkon- oder Terrassengärten zu beleben.

Schließlich ist es wichtig zu beachten, dass sie Schmetterlinge und Bienen anzieht. Sie ist daher eine hervorragende Option für Gärten der Artenvielfalt.

Hier sind einige Methoden zum Anpflanzen.

Die beste Zeit, um die 3 Astrance Major rosea zu pflanzen, ist im Herbst und im Frühjahr. Es ist zu betonen, dass die Pflanze trockenheitstolerant ist und auch niedrigen Temperaturen bis -15 °C standhalten kann. Die Bakker-Spezialisten raten jedoch, stark windige Gebiete zu meiden, um Schäden an Stängeln und Blüten zu vermeiden. Bevorzugen Sie stattdessen einen sonnigen oder leicht schattigen Standort. Die Pflanze ist winterhart und benötigt keinen Winterschutz.

Sie passt sich an alle Gartenböden an. Für eine ordentliche Blüte wird jedoch ein nährstoffreicher, tiefgründiger Boden empfohlen. Um zu pflanzen, müssen Sie den Boden vorbereiten, indem Sie ihn umgraben und Blumenerde oder Kompost hinzufügen. Dann tauchen Sie die Wurzeln in Wasser, um sie zu befeuchten. Graben Sie dann ein ausreichend großes und tiefes Loch und verteilen Sie die Wurzeln breitflächig. Füllen Sie die Erde mit feiner Erde auf und drücken Sie sie fest, bevor Sie großzügig gießen.

Tipps zur Pflege dieser Pflanze für ein besseres Wachstum.

Unserer Erfahrung nach benötigt diese Sorte nur wenig Pflege, wenn sie erst einmal steht. Die Gärtnerei Bakker empfiehlt Ihnen jedoch, sie im ersten Sommer bei trockenem Wetter zu gießen. Außerdem sollten Sie regelmäßig die verblühten Blüten abschneiden und ein- bis zweimal im Jahr einen speziellen Staudendünger verabreichen.

Der Rückschnitt erfolgt am besten nach der Blüte. Dabei werden die verblühten Stängel entfernt, um das Wachstum neuer Stängel und Blüten anzuregen. Sie sollten auch auf Krankheiten und Schädlinge achten, die die Blätter und Stängel befallen können, wie Blattläuse und Blattflecken.

Was die Vermehrung angeht, lässt sich die Astrance leicht durch Stecklinge von Stängeln oder durch Teilung von Büscheln vermehren. Das macht sie zu einer hervorragenden Option, um Pflanzen zu ersetzen, die durch Krankheiten oder Schädlinge geschädigt wurden.

Ref : 020553

Sterndolde Rosea (x3) Astrantia major rosea

Sterndolde Rosea (x3)
Astrantia major rosea
Normaler Preis 9,49 €
Verkaufspreis 9,49 € Normaler Preis 9,49 €
inkl. MwSt.
Auf Lager
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 8 %
Sie sparen 10 %
Sie sparen 15 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Schnittblume
Widerstandsfähigkeit -16°C (zone 7a)
Rosa
Blüte Juni - August
Pflanzzeit Februar - Juni, September - Dezember
Standort: Halber Schatten
Pflanzabstand 25 - 30 cm
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Beschreibung

3 Astrantia Major rosea, für einen farbenfrohen Garten.

Die Astrance ist eine blühende Pflanze, die wegen ihrer großen, blühenden Stängel und zahlreichen sternförmigen Blüten beliebt ist. Sie eignet sich hervorragend für Beete, Rabatten und Rabatten, da sie den ganzen Sommer über blüht. Die Pflanze ist leicht zu kultivieren und wächst in allen Lagen gut, auch im Schatten und auf frischen Böden.

Merkmale dieser Art

Die Astrance ist eine mehrjährige Pflanze, die zur Familie der Apiaceae gehört. Diese spezifische Pflanze aus den Bergregionen Europas ist kräftig, winterhart und blühfreudig. Sie bildet einen dichten Busch aus an der Basis eingeschnittenen Blättern, aus deren Mitte die Blütenstängel herausragen. Diese tragen zahlreiche kleine, farbige Pompons. Sie lässt sich gut mit anderen kontrastreich blühenden Stauden, Gräsern oder Beetrosen kombinieren.

Die Astranza gibt es in mehreren Arten, jede mit einzigartigen Merkmalen. Die Sorte Astrantia major ist die häufigste. Sie ist an ihren roten, rosa, weißen oder sogar gelben Blüten zu erkennen. Es gibt auch die Clusius-Astranz (Astrantia maxima). Diese Art hat größere und farbenfrohere Blüten. Die Hadspen Blood Astrance oder Astrantia major "Hadspen Blood" schließlich fällt durch ihre dunkelroten Blüten und die panaschierten Blätter auf.

Wie verwendet man die 3 Astrantia Major Rosea?

Diese Sorte ist ideal, um Farbe und Textur in Ihre Gärten zu bringen. Die Bakker Gärtner empfehlen Ihnen, sie mit anderen Pflanzen wie Glockenblumen, Gaillardes, Rittersporn und Verbenen zu kombinieren. Wie die Astrance blühen auch diese Pflanzen den ganzen Sommer über. Sie eignen sich hervorragend, um Ihrem Garten ergänzende Farbnuancen hinzuzufügen. Darüber hinaus ist zu beachten, dass einige Arten auch in Töpfen kultiviert werden können. Sie sind ideal, um Balkon- oder Terrassengärten zu beleben.

Schließlich ist es wichtig zu beachten, dass sie Schmetterlinge und Bienen anzieht. Sie ist daher eine hervorragende Option für Gärten der Artenvielfalt.

Hier sind einige Methoden zum Anpflanzen.

Die beste Zeit, um die 3 Astrance Major rosea zu pflanzen, ist im Herbst und im Frühjahr. Es ist zu betonen, dass die Pflanze trockenheitstolerant ist und auch niedrigen Temperaturen bis -15 °C standhalten kann. Die Bakker-Spezialisten raten jedoch, stark windige Gebiete zu meiden, um Schäden an Stängeln und Blüten zu vermeiden. Bevorzugen Sie stattdessen einen sonnigen oder leicht schattigen Standort. Die Pflanze ist winterhart und benötigt keinen Winterschutz.

Sie passt sich an alle Gartenböden an. Für eine ordentliche Blüte wird jedoch ein nährstoffreicher, tiefgründiger Boden empfohlen. Um zu pflanzen, müssen Sie den Boden vorbereiten, indem Sie ihn umgraben und Blumenerde oder Kompost hinzufügen. Dann tauchen Sie die Wurzeln in Wasser, um sie zu befeuchten. Graben Sie dann ein ausreichend großes und tiefes Loch und verteilen Sie die Wurzeln breitflächig. Füllen Sie die Erde mit feiner Erde auf und drücken Sie sie fest, bevor Sie großzügig gießen.

Tipps zur Pflege dieser Pflanze für ein besseres Wachstum.

Unserer Erfahrung nach benötigt diese Sorte nur wenig Pflege, wenn sie erst einmal steht. Die Gärtnerei Bakker empfiehlt Ihnen jedoch, sie im ersten Sommer bei trockenem Wetter zu gießen. Außerdem sollten Sie regelmäßig die verblühten Blüten abschneiden und ein- bis zweimal im Jahr einen speziellen Staudendünger verabreichen.

Der Rückschnitt erfolgt am besten nach der Blüte. Dabei werden die verblühten Stängel entfernt, um das Wachstum neuer Stängel und Blüten anzuregen. Sie sollten auch auf Krankheiten und Schädlinge achten, die die Blätter und Stängel befallen können, wie Blattläuse und Blattflecken.

Was die Vermehrung angeht, lässt sich die Astrance leicht durch Stecklinge von Stängeln oder durch Teilung von Büscheln vermehren. Das macht sie zu einer hervorragenden Option, um Pflanzen zu ersetzen, die durch Krankheiten oder Schädlinge geschädigt wurden.

Ref : 020553

Das könnte Ihnen auch gefallen

Bakker Trusted Shop