Kamelie 'Black Lace'
Camellia japonica 'black lace'
Auffällige gefüllte Blüten
Zu Produktinformationen springen
1 von 4
Romantisches Rot
Die Kamelie 'Black Lace': eine gärtnerische Perle.

Die 'Black Lace' ist wirklich eine Pflanze, die nicht unbemerkt bleibt. Sie schmückt sich mit tiefroten, fast schwarzen Blüten. Warum also nicht einen Hauch von schwarzer Spitze in Ihren Außenbereich bringen?

Das Porträt der Kamelie 'Black Lace'

Die japanische Kamelie oder Camellia japonica 'Black Lace' zeichnet sich durch ihre üppigen, dunklen Blüten aus. Stellen Sie sich ein epochales Ballkleid vor, das mit schwarzer Spitze verziert ist, mit dicken, seidigen Blütenblättern. Diese Blüten sind so rot, so tief, dass sie schwarz wirken, vor allem an dunklen Tagen oder bei gedämpftem Licht.

Die leuchtend grünen Blätter bilden einen starken Kontrast zu den Blüten. Es ist, als ob ein Jadeglanz auf einer Leinwand aus Ebenholz liegt. Und wenn der Herbst kommt, nimmt das Laub eine bronzefarbene Färbung an und fügt seiner Palette eine neue Dimension hinzu.

Entdecken Sie ihre verschiedenen Sorten

Die Kamelie 'Black Lace' gibt es in verschiedenen Sorten, von denen jede ein einzigartiges Merkmal hat. Einige haben ein intensives, fast schwarzes Rot, das ihre Ausstrahlung betont. Andere haben subtile Schattierungen, die an ein sattes Bordeaux erinnern oder einen purpurnen Schimmer aufweisen. Manche haben Blüten mit unterschiedlichen Formen und gewellten Blütenblättern. Wieder andere haben einen zarten Duft, als hätte der Garten seinen eigenen Parfümeur.

Wir haben auch Exemplare beobachtet, die unterschiedliche Größen und Wuchsformen haben. Einige haben einen kompakten Wuchs, während andere sich anmutig in die Luft strecken. Darüber hinaus zeigen einige Sorten eine erhöhte Widerstandsfähigkeit gegenüber kühlen Temperaturen oder hoher Luftfeuchtigkeit. Dies erweitert die Auswahl für Gärten in verschiedenen Klimazonen.

Wie pflanzt man die Kamelie 'Black Lace'?

Zunächst einmal raten Ihnen die Bakker-Experten, einen Standort im Halbschatten zu finden, weit weg von turbulenten Winden und einem Sonnenbrand am Nachmittag. Tatsächlich bevorzugt die Camellia japonica 'Black Lace' einen gut durchlässigen, leicht sauren Boden. Der Frühling oder Herbst ist die beste Zeit, um sie zu pflanzen.

Graben Sie ein einladendes Loch, das doppelt so breit und tief wie der Wurzelballen ist. Legen Sie die Pflanze dann vorsichtig hinein und achten Sie darauf, dass ihre Spitze mit dem Boden abschließt. Bedecken Sie sie mit Gartenerde und Blumenerde. Drücken Sie sie leicht an, als wollten Sie ihr sagen: "Hey, du hast es jetzt schön gemütlich!". Gießen Sie ihn schließlich großzügig, als ob Sie ihm nach einer langen Reise ein erfrischendes Getränk anbieten würden.

Pflegetipps von den Bakker-Profis

Pflegen Sie Ihre Kamelie japonica 'Black Lace' mit der Geduld und Aufmerksamkeit eines echten Künstlers. Sparen Sie nicht mit dem Gießen, vor allem in trockenen Perioden. Gehen Sie jedoch auch nicht ins Gegenteil über und ertränken Sie die arme Pflanze.

Die Bakker-Teams empfehlen Ihnen, Ihre Camellia im zeitigen Frühjahr zu düngen. Sie können mit Dünger für säureliebende Pflanzen eingreifen. Was das Beschneiden betrifft, so ist dies eigentlich nicht notwendig. Wenn Sie aber Gärtner spielen wollen, schneiden Sie die Pflanze nach der Blüte zurück.

Das kleine Plus

Die Kamelie 'Black Lace' zeichnet sich durch ihre tiefroten, fast schwarzen Blüten aus, die einen starken Kontrast im Garten bilden. Um ihr dramatisches Aussehen zu harmonisieren, ist es sinnvoll, sie mit Pflanzen in sanfteren Farben zu kombinieren. Beispielsweise bieten Hostas mit blassgrünen Blättern einen beruhigenden Hintergrund, während weiße oder rosafarbene Azaleen ein zartes Gleichgewicht herstellen. Farne mit ihren zarten, leuchtend grünen Blättern sorgen für eine kontrastreiche Textur. Durch diese Kombinationen kann die Kamelie 'Black Lace' glänzen und fügt sich gleichzeitig harmonisch in einen abwechslungsreichen und ausgewogenen Gartenrahmen ein.

Kamelie 'Black Lace' Camellia japonica 'black lace'

Kamelie 'Black Lace'
Camellia japonica 'black lace'
Auffällige gefüllte Blüten
Normaler Preis 22,45 €
Verkaufspreis 22,45 € Normaler Preis 22,45 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Derzeit nicht verfügbar
Derzeit nicht verfügbar

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Rot
Winterhart
Blätter das ganze Jahr
Standort: Halber Schatten
Blüte September - Mai
Pflanzzeit Oktober - April
Arten von Klimazonen Milder Ozean, Mittelmeerregion, Resistent gegen Bergklima, Gemäßigtes Klima
Bodenarten Saurer Boden
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Translation missing: de.products.accordions.specification-tab.use Beet
Pflanzen
Was benötige ich?
  • Eine Schaufel
  • Gartentorf und Kompost
  • Wasser
In einem Topf
Graben Sie ein großes Loch und fügen Sie ein wenig Gartentorf und Kompost in den Topf. Stellen Sie die Kamelie auf die richtige Höhe, so dass die Spitze des Wurzelsystems knapp unter dem Boden ist. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde, drücken Sie fest an und gießen Sie sofort. Topfen Sie die Kamelie so wenig wie möglich um, denn das mag sie nicht.

Im Garten
Kamelien mögen Halbschatten und einen geschützten Ort. Sie sind recht kältebeständig. Kamelien lieben feuchten humusreichen Boden, der im Sommer kühl bleibt.
 
Pflanzen Sie den Strauch, indem Sie ein großes Loch graben, lockern Sie die Erde und fügen Sie etwas Gartentorf und Kompost hinzu. Stellen Sie die Kamelie anschließend auf die richtige Höhe, so dass die Spitze des Wurzelsystems knapp unter dem Boden ist. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde, drücken Sie fest an und gießen Sie sofort.
Pflege
Was benötige ich?
  • Eine Gartenschere
  • Gartentorf, Kompost und gegebenenfalls etwas kaliumreicher Dünger
Pflege
Geben Sie der Kamelie ein wenig Wasser, wenn es sehr trocken ist. Vorzugsweise Regenwasser (vielleicht haben Sie ein Regenfass?) denn das enthält weniger Kalk. Im Sommer reicht einmal pro Woche, im Winter reicht einmal im Monat.

Im März tun Sie Ihrer Kamelie sowohl im Garten als auch im Topf einen Gefallen, indem Sie eine Schicht Kompost oder Gartenerde um die Pflanze streuen.

In der Mitte des Sommers können Sie kaliumreichen Dünger geben. Gießen Sie die Pflanze danach ausreichend.

Wenn es sehr kalt ist, ist es eine gute Idee, Zweige mit Knospen zu schützen.

Schneiden
Kamelien wachsen nicht hart, also beschneiden Sie sie nur für die Form. Im Mai können Sie Zweige, die herausstechen, zurückschneiden. Wenn die Kamelie wirklich zu groß ist, können Sie sie stärker zurückschneiden. Schneiden Sie nach der Blüte alle Äste bis zu 50 cm über dem Boden ab. Wenn Sie das tun, braucht Ihr Strauch ein Jahr, um sich zu erholen, aber dann klappt es wie nie zuvor.
Extra
Diese prächtige wintergrüne Kamelie (Camellia japonica) kommt aus Japan und hat faszinierend schöne Blüten. Die bildschönen Blüten sind schon jahrhundertelang im Fernen Osten beliebt. Die Kamelie wurde lange Zeit als Ansteckblume getragen. Die Blüte ist auch bekannt durch das Buch 'Die Kameliendame' von Alexandre Dumas.
Auch sehr schön als Kübelpflanze.
 
Beschreibung

Romantisches Rot

Die Kamelie 'Black Lace': eine gärtnerische Perle.

Die 'Black Lace' ist wirklich eine Pflanze, die nicht unbemerkt bleibt. Sie schmückt sich mit tiefroten, fast schwarzen Blüten. Warum also nicht einen Hauch von schwarzer Spitze in Ihren Außenbereich bringen?

Das Porträt der Kamelie 'Black Lace'

Die japanische Kamelie oder Camellia japonica 'Black Lace' zeichnet sich durch ihre üppigen, dunklen Blüten aus. Stellen Sie sich ein epochales Ballkleid vor, das mit schwarzer Spitze verziert ist, mit dicken, seidigen Blütenblättern. Diese Blüten sind so rot, so tief, dass sie schwarz wirken, vor allem an dunklen Tagen oder bei gedämpftem Licht.

Die leuchtend grünen Blätter bilden einen starken Kontrast zu den Blüten. Es ist, als ob ein Jadeglanz auf einer Leinwand aus Ebenholz liegt. Und wenn der Herbst kommt, nimmt das Laub eine bronzefarbene Färbung an und fügt seiner Palette eine neue Dimension hinzu.

Entdecken Sie ihre verschiedenen Sorten

Die Kamelie 'Black Lace' gibt es in verschiedenen Sorten, von denen jede ein einzigartiges Merkmal hat. Einige haben ein intensives, fast schwarzes Rot, das ihre Ausstrahlung betont. Andere haben subtile Schattierungen, die an ein sattes Bordeaux erinnern oder einen purpurnen Schimmer aufweisen. Manche haben Blüten mit unterschiedlichen Formen und gewellten Blütenblättern. Wieder andere haben einen zarten Duft, als hätte der Garten seinen eigenen Parfümeur.

Wir haben auch Exemplare beobachtet, die unterschiedliche Größen und Wuchsformen haben. Einige haben einen kompakten Wuchs, während andere sich anmutig in die Luft strecken. Darüber hinaus zeigen einige Sorten eine erhöhte Widerstandsfähigkeit gegenüber kühlen Temperaturen oder hoher Luftfeuchtigkeit. Dies erweitert die Auswahl für Gärten in verschiedenen Klimazonen.

Wie pflanzt man die Kamelie 'Black Lace'?

Zunächst einmal raten Ihnen die Bakker-Experten, einen Standort im Halbschatten zu finden, weit weg von turbulenten Winden und einem Sonnenbrand am Nachmittag. Tatsächlich bevorzugt die Camellia japonica 'Black Lace' einen gut durchlässigen, leicht sauren Boden. Der Frühling oder Herbst ist die beste Zeit, um sie zu pflanzen.

Graben Sie ein einladendes Loch, das doppelt so breit und tief wie der Wurzelballen ist. Legen Sie die Pflanze dann vorsichtig hinein und achten Sie darauf, dass ihre Spitze mit dem Boden abschließt. Bedecken Sie sie mit Gartenerde und Blumenerde. Drücken Sie sie leicht an, als wollten Sie ihr sagen: "Hey, du hast es jetzt schön gemütlich!". Gießen Sie ihn schließlich großzügig, als ob Sie ihm nach einer langen Reise ein erfrischendes Getränk anbieten würden.

Pflegetipps von den Bakker-Profis

Pflegen Sie Ihre Kamelie japonica 'Black Lace' mit der Geduld und Aufmerksamkeit eines echten Künstlers. Sparen Sie nicht mit dem Gießen, vor allem in trockenen Perioden. Gehen Sie jedoch auch nicht ins Gegenteil über und ertränken Sie die arme Pflanze.

Die Bakker-Teams empfehlen Ihnen, Ihre Camellia im zeitigen Frühjahr zu düngen. Sie können mit Dünger für säureliebende Pflanzen eingreifen. Was das Beschneiden betrifft, so ist dies eigentlich nicht notwendig. Wenn Sie aber Gärtner spielen wollen, schneiden Sie die Pflanze nach der Blüte zurück.

Das kleine Plus

Die Kamelie 'Black Lace' zeichnet sich durch ihre tiefroten, fast schwarzen Blüten aus, die einen starken Kontrast im Garten bilden. Um ihr dramatisches Aussehen zu harmonisieren, ist es sinnvoll, sie mit Pflanzen in sanfteren Farben zu kombinieren. Beispielsweise bieten Hostas mit blassgrünen Blättern einen beruhigenden Hintergrund, während weiße oder rosafarbene Azaleen ein zartes Gleichgewicht herstellen. Farne mit ihren zarten, leuchtend grünen Blättern sorgen für eine kontrastreiche Textur. Durch diese Kombinationen kann die Kamelie 'Black Lace' glänzen und fügt sich gleichzeitig harmonisch in einen abwechslungsreichen und ausgewogenen Gartenrahmen ein.

Ref : 030897
Ref : 030897
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe