Neuseelandsegge
Carex comans bronze form
Zu Produktinformationen springen
1 von 2
Neuseelandsegge: Sorten von origineller Schönheit

Tauchen Sie mit der Neuseelandsegge in die grüne Exotik ein! Übernehmen Sie diese Pflanze in Ihren Garten, um ihre außergewöhnliche Schönheit zu bewundern. Die Pflanze verleiht mit ihren metallisch schimmernden Blättern einen unvergleichlichen Hauch von Eleganz. Sie wird Ihre Grünfläche in eine beruhigende Li verwandeln.

Beschreibung der Pflanze

Die Neuseelandsegge ist eine schöne, behaarte Segge aus Neuseeland. Sie bildet einen niedrigen, kaskadenförmigen Hügel aus schmal-linearen Blättern. Diese sind schön rötlich-braun und haben im Spätsommer unauffällige braune Blütenähren. Dieses mehrjährige, immergrüne Gras ist wegen seiner ganzjährigen Attraktivität sehr beliebt. Es gilt als eines der schönsten Ziergräser für den Garten. Die Art bildet einen schönen Kontrast zu anderen Pflanzen, Mulch oder Kies.

Diese Outdoor-Pflanze wächst im Frühjahr leicht zu einem dichten Büschel heran. Sie ist etwa 20 bis 30 cm hoch und 30 bis 60 cm breit. Die Sorte liebt volle Sonne und toleriert leichten Schatten. Sie gedeiht auf feuchten, fruchtbaren und gut durchlässigen Böden.

Stärken und Verwendung

Diese anmutige Sorte eignet sich hervorragend für Beete und Rabatten. Sie kann in der Nähe von Teichen oder Bächen platziert werden. An diesen Standorten kommt ihr Laub besser zur Geltung. Die Art eignet sich auch für Container, wo sie Pflanzenkombinationen Charakter und Textur verleiht. Die Neuseelandsegge ist äußerst dekorativ und wird vor allem wegen ihres Laubs und weniger wegen ihrer Blüten geschätzt. Sie kann mit verschiedenen Pflanzen gemischt werden. Diese Art wertet den Garten auf, wenn sie mit der Carex buchananii Viridis, der Carex oshimensis Everest oder der Carex oshimensis Evergold kombiniert wird.

Tipps für die Pflanzung

Die Pflanzung der Neuseelandsegge ist recht einfach. Sie ist auch für diejenigen geeignet, die keinen grünen Daumen haben. Die Bakker-Experten raten Ihnen jedoch, den Boden vorzubereiten. Dieser sollte feucht und einfach zu bearbeiten sein. Wir empfehlen Ihnen, Unkraut zu entfernen und Rindenkompost oder andere organische Stoffe hinzuzufügen. Bei schweren Böden zeigt unser Expertenteam, wie wichtig es ist, zusätzlichen Mutterboden und groben Bimssand einzubringen. Die Bakker-Experten empfehlen Ihnen, die Art zu pflanzen, wenn der Boden feucht und warm ist. Operieren Sie im Herbst oder im frühen Frühjahr, um eine gute Entwicklung des Wurzelsystems zu gewährleisten. Bevorzugen Sie gesunde und gut entwickelte Pflanzen. Wir empfehlen Ihnen, nach den Herbstregenfällen zu pflanzen. Bevor Sie die Neuseelandsegge pflanzen, vergewissern Sie sich, dass der Wurzelballen gesättigt ist, und entfernen Sie den Beutel oder Topf, wobei Sie die Wurzeln so wenig wie möglich stören sollten. Graben Sie ein Loch, das doppelt so groß ist wie der Wurzelballen, und stecken Sie die Pflanze hinein. Es empfiehlt sich, die Pflanze reichlich zu gießen.

Pflege der Pflanze

Nach der Pflanzung raten Ihnen die Bakker-Experten, Ihre Neuseelandsegge sorgfältig zu pflegen. Unsere Analyse zeigt, dass jedes Jahr eine Mulchschicht notwendig ist. Dadurch wird das Unkraut unterdrückt und die Feuchtigkeit erhalten. Seggen gedeihen an den meisten Orten mit freier Drainage und benötigen nur wenig Dünger. Wir empfehlen, sie im Herbst oder zu Beginn des Winters zu teilen. Dadurch können sich die neuen Pflanzen gut etablieren, während der Boden relativ warm bleibt. Um die Pflanze zu teilen, heben Sie die gesamte Segge an. Legen Sie zwei Gartengabeln Rücken an Rücken in die Mitte des Büschels. Es empfiehlt sich, mit Hilfe der Astgabeln zu schieben und zu spreizen. Diese sollten sofort wieder in ihre neue Position gepflanzt werden. Gießen Sie nach der Anzucht.

Ref : 026697

Neuseelandsegge Carex comans bronze form

Neuseelandsegge
Carex comans bronze form
Normaler Preis 5,49 €
Verkaufspreis 5,49 € Normaler Preis 5,49 €
inkl. MwSt.
Auf Lager
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 8 %
Sie sparen 10 %
Sie sparen 15 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Blätter das ganze Jahr
Grün
Widerstandsfähigkeit -19°C (zone 6b)
Standort: Halber Schatten
Standort: Voller Schatten
Wachstumshöhe 60 cm
Beschreibung

Neuseelandsegge: Sorten von origineller Schönheit

Tauchen Sie mit der Neuseelandsegge in die grüne Exotik ein! Übernehmen Sie diese Pflanze in Ihren Garten, um ihre außergewöhnliche Schönheit zu bewundern. Die Pflanze verleiht mit ihren metallisch schimmernden Blättern einen unvergleichlichen Hauch von Eleganz. Sie wird Ihre Grünfläche in eine beruhigende Li verwandeln.

Beschreibung der Pflanze

Die Neuseelandsegge ist eine schöne, behaarte Segge aus Neuseeland. Sie bildet einen niedrigen, kaskadenförmigen Hügel aus schmal-linearen Blättern. Diese sind schön rötlich-braun und haben im Spätsommer unauffällige braune Blütenähren. Dieses mehrjährige, immergrüne Gras ist wegen seiner ganzjährigen Attraktivität sehr beliebt. Es gilt als eines der schönsten Ziergräser für den Garten. Die Art bildet einen schönen Kontrast zu anderen Pflanzen, Mulch oder Kies.

Diese Outdoor-Pflanze wächst im Frühjahr leicht zu einem dichten Büschel heran. Sie ist etwa 20 bis 30 cm hoch und 30 bis 60 cm breit. Die Sorte liebt volle Sonne und toleriert leichten Schatten. Sie gedeiht auf feuchten, fruchtbaren und gut durchlässigen Böden.

Stärken und Verwendung

Diese anmutige Sorte eignet sich hervorragend für Beete und Rabatten. Sie kann in der Nähe von Teichen oder Bächen platziert werden. An diesen Standorten kommt ihr Laub besser zur Geltung. Die Art eignet sich auch für Container, wo sie Pflanzenkombinationen Charakter und Textur verleiht. Die Neuseelandsegge ist äußerst dekorativ und wird vor allem wegen ihres Laubs und weniger wegen ihrer Blüten geschätzt. Sie kann mit verschiedenen Pflanzen gemischt werden. Diese Art wertet den Garten auf, wenn sie mit der Carex buchananii Viridis, der Carex oshimensis Everest oder der Carex oshimensis Evergold kombiniert wird.

Tipps für die Pflanzung

Die Pflanzung der Neuseelandsegge ist recht einfach. Sie ist auch für diejenigen geeignet, die keinen grünen Daumen haben. Die Bakker-Experten raten Ihnen jedoch, den Boden vorzubereiten. Dieser sollte feucht und einfach zu bearbeiten sein. Wir empfehlen Ihnen, Unkraut zu entfernen und Rindenkompost oder andere organische Stoffe hinzuzufügen. Bei schweren Böden zeigt unser Expertenteam, wie wichtig es ist, zusätzlichen Mutterboden und groben Bimssand einzubringen. Die Bakker-Experten empfehlen Ihnen, die Art zu pflanzen, wenn der Boden feucht und warm ist. Operieren Sie im Herbst oder im frühen Frühjahr, um eine gute Entwicklung des Wurzelsystems zu gewährleisten. Bevorzugen Sie gesunde und gut entwickelte Pflanzen. Wir empfehlen Ihnen, nach den Herbstregenfällen zu pflanzen. Bevor Sie die Neuseelandsegge pflanzen, vergewissern Sie sich, dass der Wurzelballen gesättigt ist, und entfernen Sie den Beutel oder Topf, wobei Sie die Wurzeln so wenig wie möglich stören sollten. Graben Sie ein Loch, das doppelt so groß ist wie der Wurzelballen, und stecken Sie die Pflanze hinein. Es empfiehlt sich, die Pflanze reichlich zu gießen.

Pflege der Pflanze

Nach der Pflanzung raten Ihnen die Bakker-Experten, Ihre Neuseelandsegge sorgfältig zu pflegen. Unsere Analyse zeigt, dass jedes Jahr eine Mulchschicht notwendig ist. Dadurch wird das Unkraut unterdrückt und die Feuchtigkeit erhalten. Seggen gedeihen an den meisten Orten mit freier Drainage und benötigen nur wenig Dünger. Wir empfehlen, sie im Herbst oder zu Beginn des Winters zu teilen. Dadurch können sich die neuen Pflanzen gut etablieren, während der Boden relativ warm bleibt. Um die Pflanze zu teilen, heben Sie die gesamte Segge an. Legen Sie zwei Gartengabeln Rücken an Rücken in die Mitte des Büschels. Es empfiehlt sich, mit Hilfe der Astgabeln zu schieben und zu spreizen. Diese sollten sofort wieder in ihre neue Position gepflanzt werden. Gießen Sie nach der Anzucht.

Ref : 026697

Das könnte Ihnen auch gefallen

Bakker Trusted Shop